Informationen zum Sicherheitsinhalt von macOS Server 5.11

In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von macOS Server 5.11 beschrieben.

Informationen zu Apple-Sicherheitsupdates

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, besprochen und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind. Die neuesten Programmversionen findest du auf der Seite Apple-Sicherheitsupdates.

Weitere Informationen zur Sicherheit findest du auf der Seite zur Apple-Produktsicherheit. Deine Kommunikation mit Apple kannst du mit dem PGP-Schlüssel für die Apple-Produktsicherheit verschlüsseln.

Nach Möglichkeit werden in Sicherheitsdokumenten von Apple zur Bezugnahme auf Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

macOS Server 5.11

Veröffentlicht am 14. Dezember 2020

Profilmanager

Verfügbar für: macOS Big Sur

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten URL kann zu einer offenen Weiterleitung oder zu Cross-Site-Scripting führen.

Beschreibung: Es bestand ein Problem bei der Analyse von URLs. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2020-9995: Rajpal Arora (@whacktohack), Rohan Sharma (r0hanSH)

Zusätzliche Danksagung

macOS Server

Wir möchten uns bei Patrick Schlangen für die Unterstützung bedanken.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: