ZIP-Dateien auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch öffnen

Wenn du eine große Datei per E-Mail versenden oder ein Archiv erstellen musst, kannst du mit einer ZIP-Datei Speicherplatz sparen. Befolge diese Schritte, um Dateien zu komprimieren, eine ZIP-Datei zu dekomprimieren und mehr.

Auf dem iPhone oder iPod touch

Wenn du eine große Datei oder mehrere Dateien teilen musst, benötigt eine komprimierte Datei weniger Speicherplatz und kann aufgrund ihrer geringeren Dateigröße schneller gesendet werden. Hier erfährst du, wie du Dateien auf deinem iPhone oder iPod touch komprimierst oder dekomprimierst. 

ZIP-Dateien auf deinem iPhone oder iPod touch erstellen

  1. Öffne die Dateien-App, und wähle einen Speicherort wie "Auf meinem iPhone" oder iCloud Drive. 
  2. Tippe auf die Mehr-Taste  und dann auf "Auswählen". Wähle eine oder mehrere Dateien aus.
    In der Dateien-App auf dem iPhone 12 Pro ist die Mehr-Taste im Menü ausgewählt und zeigt Optionen wie
  3. Tippe unten rechts auf die Mehr-Taste  und dann auf "Komprimieren". 
    In der Dateien-App auf einem iPhone 12 Pro sind 3 Elemente ausgewählt. Über die Mehr-Taste werden im Menü Optionen wie

Wenn du eine Datei ausgewählt hast, wird eine ZIP-Datei mit demselben Dateinamen in diesem Ordner gesichert. Solltest du mehrere Dateien ausgewählt haben, wird ein ZIP-Archiv mit dem Namen "Archive.zip" in diesem Ordner gesichert. Um den Namen zu ändern, lege den Finger auf das ZIP-Archiv, und wähle dann "Umbenennen". 

ZIP-Dateien auf deinem iPhone oder iPod touch öffnen

  1. Öffne die Dateien-App, und suche die ZIP-Datei oder das Archiv, die bzw. das du dekomprimieren möchtest.
  2. Tippe auf die ZIP-Datei oder auf das Archiv.
  3. Es wird ein Ordner mit den entsprechenden Dateien erstellt. Um den Namen zu ändern, lege den Finger auf den Ordner, und tippe anschließend auf "Umbenennen". 
  4. Tippe, um den Ordner zu öffnen.

Auf einem iPad

Wenn du eine große Datei oder mehrere Dateien teilen musst, benötigt eine komprimierte Datei weniger Speicherplatz und kann aufgrund ihrer geringeren Dateigröße schneller gesendet werden. Hier erfährst du, wie du Dateien auf deinem iPad komprimierst oder dekomprimierst. 

ZIP-Dateien auf deinem iPad erstellen

  1. Öffne die Dateien-App, und wähle einen Speicherort wie "Auf meinem iPhone" oder iCloud Drive. 
  2. Tippe auf "Auswählen" und dann auf eine oder mehrere Dateien.
  3. Tippe auf "Mehr" und dann auf "Komprimieren". 
  4. Wenn du eine Datei ausgewählt hast, wird eine ZIP-Datei mit demselben Dateinamen in diesem Ordner gesichert. Solltest du mehrere Dateien ausgewählt haben, wird ein ZIP-Archiv mit dem Namen "Archive.zip" in diesem Ordner gesichert. Um den Namen zu ändern, lege den Finger auf das ZIP-Archiv, und wähle dann "Umbenennen". 

ZIP-Dateien auf deinem iPad öffnen

  1. Öffne die Dateien-App, und suche die ZIP-Datei oder das Archiv, die bzw. das du dekomprimieren möchtest.
  2. Tippe auf die ZIP-Datei oder auf das Archiv.
  3. Es wird ein Ordner mit den entsprechenden Dateien erstellt. Um den Namen zu ändern, lege den Finger auf den Ordner, und tippe anschließend auf "Umbenennen". 

Du benötigst weitere Hilfe?

  • Du kannst in Dateien-App die Dateiformate .ar, .bz2, .cpio, .rar, .tar, .tgz oder .zip dekomprimieren.  
  • Hier werden andere Möglichkeiten die Dateien-App zu verwenden erläutert. 
  • Wenn eine Datei zu groß ist, um als regulärer Anhang gesendet zu werden, kannst du es auch mit Mail Drop versuchen.
  • Du möchtest mehrere Dateien mit Freunden oder Kollegen teilen? Versuche, einen Ordner in iCloud Drive zu teilen
Veröffentlichungsdatum: