Speicherplatz auf dem Mac freigeben

Spare Speicherplatz, indem du deine Inhalte in iCloud speicherst oder integrierte Tools verwendest, um große oder nicht benötigte Dateien zu finden und zu entfernen.

Optimierter Speicher hilft dir, Speicherplatz zu sparen, indem du deine Inhalte in iCloud speicherst und bei Bedarf zur Verfügung stellst:

  • Wird Speicherplatz benötigt, werden Dateien, Fotos, Filme, E-Mail-Anhänge und andere selten verwendete Dateien automatisch in iCloud gespeichert.
  • Jede Datei bleibt dort, wo du sie zuletzt gespeichert hast, und wird geladen, wenn du sie öffnest.
  • Kürzlich verwendete Dateien bleiben auf dem Mac gespeichert, zusammen mit optimierten Versionen deiner Fotos.

Falls du noch kein Upgrade auf macOS Sierra oder neuer durchgeführt hast, lerne hier weitere Methoden zum Freigeben von Speicherplatz kennen.


Ermitteln, wie viel Speicherplatz auf deinem Mac verfügbar ist

Wähle das Apple-Menü () > "Über diesen Mac", und klicke dann auf "Speicher". Jedes Segment in der Leiste gibt ungefähr an, wie viel Festplattenspeicher von der jeweiligen Dateiart belegt wird. Bewege den Mauszeiger über jedes Segment, um weitere Details zu erhalten.

Über diesen Mac: Speicher

Klicke auf die Taste "Verwalten", um das unten abgebildete Fenster "Speicherverwaltung" zu öffnen.


Speicher auf deinem Mac verwalten

Das Fenster "Speicherverwaltung" enthält Empfehlungen zur Optimierung deines Speicherplatzes. Wenn einige Empfehlungen bereits aktiviert sind, werden weniger Empfehlungen angezeigt.

Fenster "Speicherverwaltung" mit Empfehlungen

 

Symbol "iCloud"

In iCloud speichern

Klicke auf die Taste "In iCloud speichern", und wähle eine der folgenden Optionen aus:

  • Schreibtisch und Dokumente. Speichere alle Dateien von diesen beiden Speicherorten in iCloud Drive. Wenn Speicherplatz benötigt wird, bleiben nur die kürzlich verwendeten Dateien auf dem Mac gespeichert, sodass du problemlos offline arbeiten kannst. Für Dateien, die nur in iCloud gespeichert sind, wird ein Download-Symbol  angezeigt. Doppelklicke darauf, um die Originaldatei zu laden. Hier erfährst du mehr über diese Funktion.
  • Fotos. Speichere alle Originalfotos und -videos in voller Auflösung in iCloud-Fotos. Wenn Speicherplatz benötigt wird, bleiben nur platzsparende (optimierte) Versionen der Fotos auf dem Mac gespeichert. Um das Originalfoto oder -video zu laden, musst du es nur öffnen.
  • Nachrichten. Speichere alle Nachrichten und Anhänge in iCloud. Wenn Speicherplatz benötigt wird, werden nur die zuletzt geöffneten Nachrichten und Anhänge auf deinem Mac gespeichert. Weitere Informationen zu Nachrichten in iCloud.

Für das Speichern von Dateien in iCloud wird der Speicherplatz deines iCloud-Speicherplans verwendet. Wenn du dein iCloud-Speicherlimit erreichst oder überschreitest, kannst du entweder mehr iCloud-Speicher kaufen oder weiteren iCloud-Speicher freigeben. Du erhältst iCloud-Speicher ab 50 GB für 0,99 USD pro Monat und kannst zusätzlichen Speicher direkt über dein Apple-Gerät kaufen. Hier findest du die in deiner Region geltenden Preise.

 

macOS-Festplattensymbol

Speicheroptimierung

Klicke auf die Taste "Optimieren", um Platz zu sparen, indem du die angezeigten Filme und TV-Sendungen automatisch entfernst. Wenn Speicherplatz benötigt wird, werden Filme und TV-Sendungen, die du von Apple gekauft und bereits angesehen hast, vom Mac gelöscht. Klicke neben einem Film oder einer TV-Sendung auf das Download-Symbol , um die entsprechenden Inhalte erneut zu laden.

Dein Mac spart auch Platz, indem er nur aktuelle E-Mail-Anhänge auf diesem Mac aufbewahrt, wenn Speicherplatz benötigt wird. Du kannst E-Mail-Anhänge jederzeit manuell laden. Öffne dazu die E-Mail oder den Anhang, oder speichere den Anhang auf dem Mac. 

Für die Optimierung des Speicherplatzes für Filme, TV-Sendungen und E-Mail-Anhänge ist kein iCloud-Speicherplatz erforderlich.

 

macOS-Papierkorbsymbol

Papierkorb automatisch leeren

Die Funktion "Papierkorb automatisch leeren" löscht Dateien, die sich seit mehr als 30 Tagen im Papierkorb befinden, endgültig.

 

macOS-Dokumente-Symbol

Chaos reduzieren

Mit der Funktion "Chaos reduzieren" kannst du große und möglicherweise nicht benötigte Dateien identifizieren. Klicke auf die Taste "Dateien überprüfen", und wähle dann in der Seitenleiste die gewünschte Dateikategorie aus, z. B. Programme, Dokumente, Musikerstellung oder Papierkorb.

Du kannst die Dateien in einigen Kategorien direkt in diesem Fenster löschen. Andere Kategorien zeigen den Gesamtspeicherplatz an, der von den Dateien in jeder Anwendung verwendet wird. Du kannst dann die Anwendung öffnen und entscheiden, ob du die Dateien über die Anwendung löschen möchtest.

Hier erfährst du, wie du Apps, Musik, Filme, TV-Sendungen und Bücher erneut laden kannst.

Fenster "Speicherverwaltung" mit ausgewählten Dokumenten, die große Dateien anzeigen

Einstellungen für jede Funktion finden

Die Taste für jede Empfehlung im Fenster "Speicherverwaltung" wirkt sich auf eine oder mehrere Einstellungen in anderen Apps aus. Du kannst diese Einstellungen auch direkt in jeder App festlegen.

In iCloud speichern

  • Wenn du macOS Catalina oder neuer verwendest, wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", klicke auf "Apple-ID", und wähle dann in der Seitenleiste "iCloud" aus: Die Option "In iCloud speichern" aktiviert die Einstellung "Mac-Speicher optimieren" auf der rechten Seite. Um iCloud Drive vollständig auszuschalten, hebe die Auswahl von "iCloud Drive" auf. 
  • Wenn du macOS Mojave oder älter verwendest, wähle das Apple-Menü > "Systemeinstellungen", klicke auf "iCloud" und dann neben "iCloud Drive" auf "Optionen". Die Option "In iCloud speichern" aktiviert die Einstellungen "Ordner „Schreibtisch“ & „Dokumente“" sowie "Mac-Speicher optimieren".
  • Wähle in der Fotos-App die Option "Fotos" > "Einstellungen", und klicke auf "iCloud". Die Option "In iCloud speichern" wählt iCloud-Fotos und "Mac-Speicher optimieren" aus.
  • Wähle in der Nachrichten-App die Option "Nachrichten" > "Einstellungen", und klicke dann auf "iMessage". Die Option "In iCloud speichern" wählt "Nachrichten in iCloud aktivieren" aus.

Speicher optimieren

  • Wenn du macOS Catalina oder neuer verwendest, öffne die Apple TV App, wähle in der Menüleiste "TV" > "Einstellungen", und klicke dann auf "Dateien". Die Funktion "Speicher optimieren" wählt "Angesehene Filme und TV-Sendungen automatisch löschen" aus.
  • Wenn du macOS Mojave oder älter verwendest, öffne iTunes, wähle in der Menüleiste "iTunes" > "Einstellungen", und klicke dann auf "Erweitert". Die Funktion "Speicher optimieren" wählt "Angesehene Filme und TV-Sendungen automatisch löschen" aus.
  • Wähle in der Mail-App in der Menüleiste "Mail" > "Einstellungen", und klicke dann auf "Accounts". Im Bereich mit den Accountinformationen auf der rechten Seite legt die Funktion "Speicher optimieren" das Menü "Anhänge laden" entweder auf "Nur die neuesten" oder "Keine" fest.

Papierkorb automatisch leeren: Wähle im Finder "Finder" > "Einstellungen" aus, und klicke auf "Erweitert". Die Funktion "Papierkorb automatisch leeren" wählt die Option "Objekte nach 30 Tagen aus dem Papierkorb löschen" aus.


Andere Möglichkeiten, mit denen macOS automatisch Speicherplatz einspart

Mit macOS Sierra oder neuer führt dein Mac automatisch die folgenden zusätzlichen Schritte aus, um Speicherplatz zu sparen:

  • Erkennung doppelt vorhandener Downloads in Safari; nur die aktuelle Version des Downloads bleibt erhalten
  • Erinnerung, dass du verwendete Installationsprogramme für Anwendungen löschen solltest
  • Löschen alter Schriftarten, Sprachen und Wörterbücher, die nicht mehr verwendet werden
  • Löschen zwischengespeicherter Daten, Protokolle und anderer unnötiger Daten, wenn Speicherplatz benötigt wird


Speicherplatz manuell freigeben

Auch ohne die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen für optimierten Speicher kannst du weitere Schritte unternehmen, um mehr Speicherplatz zur Verfügung zu stellen:

  • Musik, Filme und andere Medien können viel Speicherplatz belegen. Hier erfährst du, wie du Musik, Filme und TV-Sendungen von deinem Gerät löschst.
  • Lösche andere nicht mehr benötigte Dateien, indem du sie in den Papierkorb verschiebst und dann den Papierkorb leerst. Im Downloads-Ordner finden sich oft Dateien, die nicht mehr benötigt werden.
  • Verschiebe Dateien auf ein externes Speichergerät.
  • Komprimiere Dateien.
  • Lösche nicht mehr benötigte E-Mails, indem du in der Mail-App "Postfach" > "Spam löschen" wählst. Wenn du die E-Mails im Papierkorb nicht mehr benötigst, wähle "Postfach" > "Objekte endgültig löschen".


Weitere Informationen

  • Der Bereich "Speicher" in "Über diesen Mac" ist die beste Methode, um zu bestimmen, wie viel Speicherplatz auf deinem Mac noch verfügbar ist. Das Festplattendienstprogramm und andere Apps zeigen möglicherweise Speicherkategorien wie "Nicht aktiviert", "VM", "Wiederherstellung", "Andere Volumes", "Frei" oder "Löschbar" an. Verlasse dich nicht auf diese Kategorien, um herauszufinden, wie du Speicherplatz freigeben kannst oder wie viel Speicherplatz für deine Daten zur Verfügung steht.
  • Wenn du eine Datei auf einem APFS-formatierten Volume duplizierst, belegt diese Datei keinen zusätzlichen Speicherplatz auf dem Volume. Wenn du eine duplizierte Datei löschst, wird nur der Speicherplatz freigegeben, der von den zusätzlichen Daten belegt ist, die du in das Duplikat aufgenommen hast. Wenn du keine Exemplare der Datei mehr benötigst, lösche sowohl das Duplikat als auch die Originaldatei. So wird der gesamte Speicherplatz dieser Dateien wieder freigegeben.
  • Wenn du eine Pro App und die Option "Mac-Speicher optimieren" verwendest, erfährst du hier, wie du sicherstellst, dass sich deine Projekte stets auf deinem Mac befinden und du auf ihre zugehörigen Dateien zugreifen kannst.
Veröffentlichungsdatum: