Das Startvolume Ihres Mac mit FileVault verschlüsseln

FileVault unterstützt Sie dabei, den unberechtigten Zugriff auf Dokumente und andere wichtige Daten auf Ihrem Startvolume zu unterbinden.

Informationen zu FileVault

Sie können die vollständige FileVault-Festplattenverschlüsselung (FileVault 2) verwenden, um den Zugriff auf Dokumente und andere Daten auf Ihrem Startvolume zu unterbinden. FileVault verwendet die Verschlüsselung XTS-AES 128. Um diese Funktion verwenden zu können, benötigen Sie OS X Lion oder später sowie ein funktionierendes Volume für die OS X Wiederherstellung auf Ihrem Startvolume.

FileVault aktivieren

Wenn Sie Ihren Mac das erste Mal einrichten, werden Sie möglicherweise gefragt, ob Sie FileVault aktivieren möchten. Im Bereich "Sicherheit" der Systemeinstellungen können Sie herausfinden, ob FileVault aktiviert ist. 

Wenn FileVault deaktiviert ist, können Sie folgendermaßen verfahren, um es zu aktivieren:

  1. Wählen Sie im Apple-Menü die Option "Systemeinstellungen".
  2. Klicken Sie im Fenster "Systemeinstellungen" auf das Symbol "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf den Tab "FileVault".
  4. Klicken Sie auf das Schlosssymbol, und geben Sie den Namen und das Passwort eines Administrators ein.
  5. Klicken Sie auf die Taste "FileVault aktivieren".

Benutzer aktivieren

Wenn Sie FileVault auf einem Mac mit mehr als einem Benutzeraccount aktivieren, werden Sie bei der Einrichtung aufgefordert, die Benutzer anzugeben, die das Startvolume entsperren können. Klicken Sie neben einem Benutzernamen auf "Aktivieren", damit dieser Benutzer sich beim Start an Ihrem Mac anmelden darf. Geben Sie anschließend das Passwort für diesen Account ein.

Benutzer, die Sie nicht aktivieren, können das Startvolume nicht entsperren. Diese Benutzer können Ihren Mac erst nutzen, nachdem sich ein aktivierter Benutzer angemeldet hat.

Jeder neue Benutzeraccount, den Sie nach dem Aktivieren von FileVault erstellen, wird automatisch aktiviert.

Eine Wiederherstellungsoption auswählen

Wenn Sie FileVault für Ihr Startvolume aktivieren, können Sie eine Option auswählen, die Ihnen hilft, wenn Sie später Ihr Passwort vergessen:

  • In OS X Yosemite können Sie Ihren FileVault-Schlüssel in iCloud sichern. Sie können dann den Namen und das Passwort Ihres iCloud-Accounts verwenden, um Ihr Startvolume zu entsperren oder Ihr Passwort zurückzusetzen. 
  • In OS X Mavericks können Sie Ihren FileVault-Schlüssel an Apple übertragen, indem Sie einen Satz Sicherheitsfragen beantworten. Wenn Sie dann Ihr Anmeldepasswort vergessen und Ihr Startvolume entschlüsseln müssen, können Sie den Apple Support kontaktieren.
  • Sie können außerdem einen Wiederherstellungsschlüssel erstellen, der aus einer Reihe von Ziffern und Buchstaben besteht. Mit diesem Schlüssel können Sie Ihre Festplatte entsperren und FileVault deaktivieren. Bewahren Sie eine Kopie dieses Schlüssels an einem anderen Ort als auf Ihrem verschlüsselten Startvolume auf. Wenn Sie diesen Schlüssel notieren, vergewissern Sie sich, dass Sie die angezeigten Ziffern und Buchstaben exakt abschreiben, und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf, an den Sie sich gut erinnern können. Wenn sich Ihr Mac in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung befindet, kann Ihr Unternehmen bzw. Ihre Einrichtung auch einen Wiederherstellungsschlüssel erstellen, der zum Entsperren verwendet werden kann.

Ihr Passwort und Wiederherstellungsschlüssel sind sehr wichtig. Wenn Sie keinen Zugriff auf Ihr Passwort oder Ihren Wiederherstellungsschlüssel haben, können Sie sich nicht anmelden oder auf die Dokumente und anderen Daten auf dem Startvolume Ihres Mac-Computers zugreifen.

Mac neu starten

Nachdem Sie FileVault eingerichtet haben, werden Sie aufgefordert, Ihren Mac neu zu starten. Nach dem Neustart wird ein Anmeldefenster angezeigt. Wählen Sie Ihren Accountnamen aus, und geben Sie Ihr Passwort ein, um fortzufahren. Damit entsperren Sie das Startvolume, und Sie gelangen zu Ihrem Schreibtisch.

Wenn FileVault aktiviert ist, können Sie sich nicht automatisch anmelden. Zum Starten des Mac-Computers ist immer ein Passwort erforderlich, damit OS X Ihr Startvolume entsperren kann. 

Wenn Sie sich nach dem Aktivieren von FileVault das erste Mal anmelden, beginnt die Verschlüsselung Ihres Startvolumes.

  • Diese erste Verschlüsselung nimmt einige Zeit in Anspruch, und sie erfolgt nur, während Ihr Mac an eine Wechselstromquelle angeschlossen ist. Im Tab "FileVault" des Bereichs "Sicherheit" der Systemeinstellungen können Sie den Fortschritt des Verschlüsselungsvorgangs verfolgen.
  • Sie können weiterhin mit Ihrem Mac arbeiten, während die Verschlüsselung im Hintergrund durchgeführt wird.
  • Der Verschlüsselungsvorgang wird unterbrochen, wenn der Mac in den Ruhezustand versetzt oder ausgeschaltet wird, und er wird wieder aufgenommen, wenn Sie Ihren Mac einschalten.
  • Alle neuen Dateien, die Sie erstellen, werden beim Sichern auf Ihrem Startvolume automatisch verschlüsselt.

Vorgehensweise, wenn Sie Ihr Passwort vergessen

Wenn Sie Ihren Mac einschalten, werden Sie aufgefordert, Ihren Benutzeraccount auszuwählen und dann Ihr Passwort einzugeben. Damit entsperren Sie das Startvolume, und Sie gelangen automatisch zu Ihrem Schreibtisch.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Anmeldebildschirm, um Ihr Passwort unter Verwendung Ihrer Apple-ID oder Ihres iCloud-Accounts zurückzusetzen. In OS X Yosemite wird Ihr Password automatisch in iCloud gesichert, wenn Sie FileVault bei der Ersteinrichtung Ihres Mac-Computers aktiviert haben.

Wenn Sie einen Wiederherstellungsschlüssel erstellt haben und das richtige Anmeldepasswort nicht kennen, können Sie den Schlüssel als Anmeldepasswort eingeben. 

In OS X Yosemite können Sie außerdem den Assistenten "Passwort zurücksetzen" verwenden, um das Anmeldepasswort, das Sie mit FileVault verwenden, zurückzusetzen:

  1. Starten Sie den Mac.
  2. Lassen Sie den Anmeldebildschirm auf dem Mac 60 Sekunden lang geöffnet, bis der Hinweis zum vergessenen Passwort eingeblendet wird.
  3. Drücken und halten Sie den Ein/Aus-Schalter, um Ihren Mac auszuschalten. 
  4. Drücken Sie erneut den Ein/Aus-Schalter, um Ihren Mac wieder einzuschalten.
  5. Wenn das Fenster "Passwort zurücksetzen" angezeigt wird, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Startvolume mit Ihrem iCloud-Account oder FileVault-Wiederherstellungsschlüssel zu entsperren. 
  6. Bewegen Sie Ihren Cursor anschließend an den oberen Rand des Bildschirms, um das Menü einzublenden. Wählen Sie dann im Apple-Menü die Option "Neustart" aus, um Ihren Mac auf reguläre Art neu zu starten.

FileVault deaktivieren

Wenn Ihr Startvolume nicht mehr verschlüsselt werden soll, können Sie FileVault deaktivieren. Sie können festlegen, dass immer noch ein Passwort erforderlich ist, um sich an Ihrem Mac anzumelden. Durch das Deaktivieren von FileVault werden jedoch die auf dem Startvolume gespeicherten Dateien entschlüsselt.

  1. Wählen Sie im Apple-Menü die Option "Systemeinstellungen".
  2. Klicken Sie im Fenster "Systemeinstellungen" auf das Symbol "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf den Tab "FileVault".
  4. Klicken Sie auf das Schlosssymbol, und geben Sie den Namen und das Passwort eines Administrators ein.
  5. Klicken Sie auf die Taste "FileVault deaktivieren".

Sie müssen Ihren Mac anschließend neu starten, um FileVault zu deaktivieren. Nach dem Neustart wird Ihr Startvolume im Hintergrund entschlüsselt. Der Entschlüsselungsvorgang wird unterbrochen, wenn der Mac in den Ruhezustand versetzt oder ausgeschaltet wird, und er wird wieder aufgenommen, wenn Sie Ihren Mac erneut einschalten. Im Tab "FileVault" des Bereichs "Sicherheit" der Systemeinstellungen können Sie den Fortschritt des Entschlüsselungsvorgangs verfolgen.

Ihren Wiederherstellungsschlüssel ändern

Wenn Sie den Wiederherstellungsschlüssel ändern möchten, der zum Entschlüsseln Ihres Startvolumes verwendet wird, müssen Sie FileVault deaktivieren und erneut aktivieren, um einen neuen Schlüssel zu erstellen.

Wenn Sie FileVault wieder aktivieren, erhalten Sie einen neuen Wiederherstellungsschlüssel und können erneut angeben, welche Benutzer das Startvolume entsperren dürfen. Sie können keine älteren Wiederherstellungsschlüssel verwenden, um Ihr Startvolume zu entsperren. Sichern Sie den neuen Schlüssel also in iCloud, oder notieren Sie ihn, und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf.

Weitere Informationen

Für die Verschlüsselung Ihres Startvolumes ist die OS X Wiederherstellung erforderlich. In seltenen Fällen erhalten Sie bei der Installation von OS X eine Fehlermeldung, die besagt, dass die OS X Wiederherstellung nicht erstellt werden konnte. Falls diese Situation auftritt, können Sie die vollständige FileVault-Festplattenverschlüsselung erst verwenden, nachdem Sie dieses Problem gelöst haben. Für weitere Details lesen Sie den Artikel Informationen zur OS X Wiederherstellung.

Einen mit bisherigem FileVault geschützten Account migrieren

  • Wenn Sie die FileVault-Verschlüsselung des Benutzerordners ("Bisheriges FileVault") unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard verwenden, können Sie ein Upgrade auf eine neuere OS X-Version durchführen und weiterhin Ihren durch FileVault verschlüsselten Benutzerordner verwenden. Wenn Ihr Benutzerverzeichnis mit dem bisherigen FileVault verschlüsselt ist, werden Sie beim Öffnen des Bereichs "Sicherheit" der Systemeinstellungen mit folgender Meldung gewarnt: "Sie verwenden eine alte Version von FileVault".
  • Sie können die Verschlüsselung mit dem bisherigen FileVault in neueren Versionen von OS X weiterhin nutzen, können diese jedoch nicht für zusätzliche Benutzeraccounts aktivieren. Wenn Sie stattdessen die neuere vollständige Festplattenverschlüsselung verwenden möchten, deaktivieren Sie zunächst im Bereich "Sicherheit" der Systemeinstellungen die Option "Bisheriges FileVault".

Wenn Sie Ihren Wiederherstellungsschlüssel an Apple übertragen, achten Sie darauf, Sicherheitsfragen und Antworten auszuwählen, die Sie einem AppleCare-Berater leicht verständlich machen können.

Wenn Sie Ihren Widerherstellungsschlüssel bei Apple oder in iCloud speichern, gibt es keine Garantie, dass Apple Ihnen den Wiederherstellungsschlüssel zu einem späteren Zeitpunkt bereitstellen kann.

AppleCare und iCloud stehen nicht für alle Sprachen und Regionen zur Verfügung. Auf der Apple Support-Website erfahren Sie, wie Sie Ihren Wiederherstellungsschlüssel gegebenenfalls abrufen können. Nicht alle Regionen, in denen AppleCare verfügbar ist, bieten Support in jeder Sprache an. Wenn Sie Ihre bevorzugte Sprache auswählen, FileVault aktivieren und auswählen, dass Sie Ihren Schlüssel bei Apple speichern möchten, können Ihre Antworten in Sprachen und/oder Zeichen vorliegen, die AppleCare nicht unterstützt.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)