Unterstützung bei iCloud-Lesezeichen und Leseliste erhalten

Erfahren Sie, was Sie unternehmen müssen, wenn Sie Probleme bei der Verwendung von iCloud-Lesezeichen oder Leseliste haben. Wenn Sie beispielsweise Änderungen in Ihrem Webbrowser vornehmen, die nicht auf Ihren anderen Geräten aktualisiert werden, kann dieser Artikel hilfreich sein.

Bevor Sie beginnen

  • Überprüfen Sie auf der Seite Systemstatus, ob es bekannte Probleme gibt, die iCloud-Lesezeichen beeinträchtigen, wenn Ihr Gerät als Ursache des Problems ausgeschlossen werden kann.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Einstellungen für Datum und Uhrzeit auf Ihrem Gerät korrekt sind.   Probleme, die durch falsche Datums- und Uhrzeiteinstellungen verursacht wurden, können Sie einfach durch Eingabe der richtigen Daten beheben.
  • Vergewissern Sie sich, dass beim Erstellen von Kopien Ihrer Lesezeichen keine wichtigen Informationen verloren gehen. 
  • Wenn Ihre Lesezeichen nicht in derselben Reihenfolge auf allen Ihren Geräten aufgelistet werden, überprüfen Sie wie viele Lesezeichen im Ordner sind. Wenn der Ordner mehr als 500 Lesezeichen enthält, ist die Anordnung der Lesezeichen möglicherweise nicht auf allen Geräten gleich.

Erfahren Sie hier mehr, wenn Sie Unterstützung bei der Verwendung der iCloud-Tabs benötigen.

iOS

Testen Sie nach jedem Schritt, ob das Problem weiterhin auftritt.

Lesezeichen einschalten und Gerät aktualisieren

Internetverbindung überprüfen

  1. Öffnen Sie Safari, und rufen Sie die Seite www.apple.com/de auf. Wenn Sie keine Internetverbindung herstellen können, werden die iCloud-Lesezeichen und die Leseliste in Safari nicht aktualisiert. Hilfe bei Ihrer Internetverbindung finden Sie hier.
  2. Öffnen Sie auf Ihrem iOS-Gerät eine sichere Website, um zu testen, ob Sie auf die Ports 80 und 443 zugreifen können. Safari benötigt Zugriff auf Port 443, um Aktualisierungen zwischen iCloud und Ihren Geräten austauschen zu können.

Accountdaten prüfen

Tippen Sie auf "Einstellungen" > "iCloud", und stellen Sie sicher, dass Sie bei demselben iCloud-Account angemeldet sind, den Sie auf Ihren anderen unterstützten Geräten verwenden.

Starten Sie Safari erneut

Schließen Sie die Safari-App auf Ihrem iOS-Gerät, und öffnen Sie sie wieder.

iOS 7 oder neuer:

  1. Drücken Sie die Home-Taste zweimal, um die geöffneten Apps anzuzeigen.
  2. Suchen Sie die Vorschauanzeige der App "Safari", und streichen Sie sie nach oben, um die App zu schließen.
  3. Drücken Sie die Home-Taste, um zum Home-Bildschirm zurückzukehren. 
  4. Warten Sie eine Minute, und öffnen Sie die App "Safari" dann wieder.

iCloud-Lesezeichen aus- und wieder einschalten

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "iCloud".
  2. Schalten Sie Safari aus. 
  3. Sie können die Option "Vom [Gerät] löschen" wählen, wenn Ihre Daten auf mindestens einem Ihrer Computer vorhanden sind. Anderenfalls wählen Sie "Auf [Gerät] behalten".
  4. Warten Sie ein paar Minuten, und schalten Sie die App "Safari" dann wieder ein.

Gerät neu starten

Halten Sie die Standby-Taste gedrückt, und bewegen Sie den Schieberegler, wenn Sie aufgefordert werden, das Gerät auszuschalten. Schalten Sie das Gerät wieder ein.

OS X Mountain Lion oder neuer

Testen Sie nach jedem Schritt, ob das Problem weiterhin auftritt.

iCloud-Lesezeichen einschalten und Upgrade der Software durchführen

  • Wählen Sie "Apple" () > "Systemeinstellungen", klicken Sie auf "iCloud", und wählen Sie "Safari".
  • Führen Sie ein Upgrade auf die neueste, von Ihrem Mac unterstützte OS X-Version durch.

Internetverbindung überprüfen

  1. Versuchen Sie, www.apple.com/de in Safari aufzurufen. Wenn Sie keine Internetverbindung herstellen können, werden die iCloud-Lesezeichen und die Leseliste in Safari nicht aktualisiert. Hilfe bei Ihrer Internetverbindung finden Sie hier.
  2. Öffnen Sie auf Ihrem Mac eine sichere Website, um zu testen, ob Sie auf die Ports 80 und 443 zugreifen können. Safari benötigt Zugriff auf Port 443, um Aktualisierungen zwischen iCloud und Ihren Geräten austauschen zu können.

Accountdaten prüfen

Wählen Sie "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "iCloud". Stellen Sie sicher, dass Sie mit demselben iCloud-Account angemeldet sind, den Sie auf den anderen unterstützten Geräten verwenden.

iCloud-Lesezeichen aus- und wieder einschalten

  1. Beenden Sie Safari.
  2. Wählen Sie  "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "iCloud".
  3. Deaktivieren Sie Safari.
  4. Schließen Sie die Systemeinstellungen, und warten Sie etwa eine Minute lang.
  5. Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie auf "iCloud".
  6. Wählen Sie Safari aus.
  7. Öffnen Sie Safari.

Computer neu starten

Starten Sie Ihren Computer neu, und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Microsoft Windows

Testen Sie nach jedem Schritt, ob das Problem weiterhin auftritt.

Systemvoraussetzungen überprüfen

Stellen Sie sicher, dass Ihr PC und Ihr Browser die Systemvoraussetzungen für iCloud erfüllen.

Internetverbindung überprüfen

  1. Versuchen Sie, www.apple.com/de aufzurufen. Wenn keine Verbindung zum Internet hergestellt werden kann, können iCloud-Lesezeichen nicht aktualisiert werden. Hilfe bei Ihrer Internetverbindung finden Sie hier.
  2. Öffnen Sie eine sichere Website, um zu testen, ob Sie auf die Ports 80 und 443 zugreifen können. Safari und Internet Explorer benötigen Zugriff auf Port 443, um Aktualisierungen zwischen iCloud und Ihren Geräten austauschen zu können.

iCloud für Windows schließen und erneut öffnen

Wenn Sie einen Browser installieren, während iCloud für Windows geöffnet ist, dann müssen Sie iCloud für Windows beenden und erneut öffnen. Anschließend wird der neue Browser in der Optionsliste der Lesezeichen in den Einstellungen zu iCloud für Windows angezeigt.

Einstellungen überprüfen

Öffnen Sie iCloud für Windows, und vergewissern Sie sich, dass Sie mit demselben iCloud-Account angemeldet sind, den Sie auch auf Ihren anderen unterstützten Geräten verwenden.

Browser aktualisieren

Manchmal werden Änderungen, die Sie erst kürzlich in Ihrem Webbrowser vorgenommen haben, möglicherweise nicht auf allen Ihren anderen Geräten aktualisiert (oder das Gegenteil tritt ein). Schließen Sie den Webbrowser, um Ihre Änderungen zu aktualisieren, und öffnen Sie ihn anschließend erneut.

Lesezeichen in Google Chrome werden möglicherweise nicht so schnell aktualisiert wie im Internet Explorer oder in Firefox. Das ist deshalb der Fall, weil Google Chrome die Anzahl der Aktualisierungen, die Sie in einem bestimmten Zeitraum vornehmen können, beschränkt.

Lesezeichen in einem anderen Browser überprüfen

Wenn Sie iCloud-Lesezeichen mit einem bestimmten Browser nicht nutzen können, dann versuchen Sie es einfach mit einem anderen Browser.

Wenn Sie z. B. üblicherweise Internet Explorer verwenden, versuchen Sie es mit Firefox. Wenn das Problem nur bei einem bestimmten Browser auftritt, dann befolgen Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Anweisungen. Wenn das Problem mehr als einen Browser betrifft, dann überprüfen Sie Ihren Computer, die Netzwerkeinstellungen und die Verbindungen auf Probleme.

Speicherort des Favoriten-Ordners von Internet Explorer überprüfen

Wenn Sie den Speicherort Ihres Favoriten-Ordners (Lesezeichen) des Internet Explorers geändert haben, werden "Favoriten" auf anderen Geräten nicht automatisch aktualisiert. So beheben Sie das Problem: 

  1. Öffnen Sie iCloud für Windows.
  2. Deaktivieren Sie die "Lesezeichen" und klicken Sie auf "Anwenden". 
  3. Ändern Sie den Speicherort Ihres Favoriten-Ordners wieder in den Standardspeicherort um (normalerweise C:\Users\Benutzername\Favoriten). 
  4. Kehren Sie zu iCloud für Windows zurück, wählen Sie "Lesezeichen" aus und klicken Sie auf "Anwenden".

Internet Explorer 10 oder Google Chrome in den Schreibtischmodus versetzen

So stellen Sie den Schreibtischmodus als Standardeinstellung in Internet Explorer 10 ein:

  1. Öffnen Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf "Werkzeuge" > "Internetoptionen", und anschließend auf den Tab "Programme".
  3. Wählen Sie im Internet Explorer auf dem Schreibtisch "Immer" aus. Klicken Sie auf "OK".
  4. Markieren Sie die Kacheln "Internet Explorer öffnen" des Kontrollkästchens "Schreibtisch". Klicken Sie auf "OK".

So stellen Sie den Schreibtischmodus als Standardeinstellung in Google Chrome ein:

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf "Chrome", und wählen Sie anschließend auf dem Schreibtisch "Chrome neu starten" aus. 
    Wenn Sie die Option "Chrome im Windows 8-Modus neu starten" sehen, dann wird bereits standardmäßig der Schreibtischmodus ausgeführt.

iCloud-Lesezeichen-Erweiterung oder -Add-on in Google Chrome oder Firefox aktivieren

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie rechts oben in der Ecke auf das Menü "Chrome", und wählen Sie "Weitere Werkzeuge" > "Erweiterungen" aus.
  3. Markieren Sie das Kontrollkästchen "Aktivieren" neben den iCloud-Lesezeichen.

Firefox:

  1. Starten Sie Firefox
  2. Klicken Sie rechts oben in der Ecke auf das Menü "Firefox", und klicken Sie auf "Add-ons".
  3. Klicken Sie auf "Erweiterungen".
  4. Klicken Sie neben iCloud-Lesezeichen auf "Aktivieren".

iCloud-Lesezeichen aus- und wieder einschalten

  1. Schließen Sie Ihren Browser.
  2. Öffnen Sie iCloud für Windows.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Lesezeichen", und klicken Sie auf "Anwenden". 
  4. Warten Sie einige Sekunden, wählen Sie "Lesezeichen" aus, und klicken Sie auf "Anwenden".
  5. Öffnen Sie Ihren Browser.

Computer neu starten

Prüfen Sie nach dem Neustart des Computers, ob das Problem weiterhin besteht.

Automatische Lesezeichenaktualisierungen in Google Chrome oder Firefox verhindern

Um das automatische Aktualisieren von Lesezeichen in Google Chrome oder Firefox zu verhindern, deaktivieren Sie die iCloud-Erweiterung oder Browser-Add-on:

  1. Öffnen Sie iCloud für Windows.
  2. Klicken Sie neben "Lesezeichen" auf "Optionen".
  3.  Deaktivieren Sie das Markierungsfeld für Chrome oder Firefox. Klicken Sie auf "OK".
  4. Klicken Sie auf "Anwenden" und dann auf "Entfernen".
  • Wenn Sie Chrome in der iCloud für Windows deaktiviert haben, öffnet sich der Tab "Erweiterungen" in Chrome. Um die Erweiterung zu deaktivieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Aktivieren" neben der Erweiterung "iCloud-Lesezeichen", oder klicken Sie auf das Papierkorbsymbol, um die Erweiterung zu entfernen.
  • Wenn Sie Firefox in iCloud für Windows deaktiviert haben, öffnet sich der Firefox Add-on-Manager. Klicken Sie neben dem Add-on "iCloud-Lesezeichen" auf "Deaktivieren", um das Add-on zu deaktivieren, oder klicken Sie auf "Entfernen", um es zu entfernen.

Weitere Informationen

Hier erfahren Sie, wie Sie iCloud-Lesezeichen mit Firefox oder Google Chrome für Windows verwenden können. 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)