Mit AirDrop Inhalte von einem Mac übertragen

AirDrop ermöglicht Ihnen die drahtlose Übertragung von Fotos, Videos, Websites, Standorten und mehr an ein Gerät, das sich in Ihrer Nähe befindet – sei es ein iPhone, iPad, iPod touch oder Mac.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass beide Geräte AirDrop unterstützen:

  • Auf einem Mac-Computer: Wählen Sie in der Menüleiste im Finder "Gehe zu". Wenn "AirDrop" im Menü "Gehe zu" angezeigt wird, unterstützt Ihr Mac AirDrop.
  • Auf einem iOS-Gerät (iPhone, iPad oder iPod touch): Öffnen Sie das Kontrollzentrum, indem Sie vom unteren Rand nach oben über den Bildschirm streichen. Wenn "AirDrop" im Kontrollzentrum angezeigt wird, unterstützt das iOS-Gerät AirDrop

AirDrop aktivieren und einrichten

Auf einem Mac-Computer:

  1. Wählen Sie im Finder in der Menüleiste "Gehe zu" > "AirDrop". Daraufhin öffnet sich das Fenster "AirDrop". Sollte Bluetooth oder WLAN deaktiviert sein, wird eine Taste angezeigt, über die Sie es aktivieren können. Wenn Bluetooth und WLAN aktiviert sind, steht Ihnen AirDrop automatisch zur Verfügung. 
  2. Wenn Sie zulassen möchten, dass Ihnen jeder Dateien senden darf, nicht nur Personen, die Sie in der App "Kontakte" gespeichert haben, können Sie dies unten im Fenster "AirDrop" über die Option "Ich bin sichtbar für:" einstellen.

Auf iOS-Geräten:

  1. Öffnen Sie das Kontrollzentrum.
  2. Tippen Sie auf "AirDrop" und stellen Sie dann ein, ob Sie Objekte von jedem akzeptieren oder ausschließlich von Personen, die Sie in der App "Kontakte" gespeichert haben. Hier finden Sie weitere Informationen.

Objekte senden

  1. Wählen Sie im Finder in der Menüleiste "Gehe zu" > "AirDrop". Alternativ finden Sie "AirDrop" auch in der Seitenleiste des Finder-Fensters. 
  2. Im Fenster "AirDrop" werden alle AirDrop-Benutzer angezeigt, die sich in Ihrer Nähe befinden. Ziehen Sie ein oder mehrere Objekte in das AirDrop-Fenster auf das Bild des Empfängers und klicken Sie anschließend auf "Senden".

Alternativ können Sie auch die Bereitstellungsfunktion nutzen:

  1. Klicken Sie auf die Bereitstellungstaste Bereitstellungstaste, sofern diese in Ihrer App verfügbar ist, oder klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf ein Objekt im Finder und wählen Sie anschließend im Kurzbefehlmenü "Bereitstellen".
  2. In diesem Menü gibt es dann zahlreiche Bereitstellungsoptionen. Wählen Sie "AirDrop".
  3. Wählen Sie im nächsten Fenster den gewünschten AirDrop-Benutzer aus und klicken Sie dann auf "Fertig".

Wenn der Empfänger weder in diesem noch im AirDrop-Fenster angezeigt wird, finden Sie hier Tipps zum Senden von Objekten.

Objekte empfangen

Wenn der Empfänger bei Ihrem iCloud-Account angemeldet ist, werden Ihre gesendeten Objekte automatisch akzeptiert und gesichert. Andernfalls wird das Objekt erst auf dem Gerät gesichert, wenn es vom Empfänger akzeptiert wurde.

  • Auf einem Mac wird das Objekt im Downloads-Ordner gesichert.
  • Auf einem iOS-Gerät wird das Objekt in der zugehörigen App angezeigt. So werden Fotos in der Fotos-App und Websites in Safari angezeigt.

Tipps zum Senden von Objekten

Der gewünschte Empfänger wird nicht in den AirDrop-Fenstern angezeigt:

  • Vergewissern Sie sich, dass AirDrop auf beiden Geräten aktiviert ist und der Abstand zwischen den beiden Geräten maximal 9 Meter beträgt.
  • Voraussetzungen, um Objekte an ein iPhone, iPad oder einen iPod touch senden zu können:
    • Sie benötigen einen Mac aus dem Jahr 2012 oder neuer mit OS X Yosemite oder neuer.
    • Auf dem iOS-Gerät muss iOS 7 oder neuer installiert und Persönlicher Hotspot unter "Einstellungen" > "Mobiles Netz" deaktiviert sein. 
  • Voraussetzungen, um Objekte an einen Mac senden zu können:
    • Wenn der Empfänger einen Mac mit OS X Mavericks, OS X Mountain Lion oder Mac OS X Lion verwendet, muss auf diesem ein AirDrop-Fenster geöffnet sein. Wählen Sie im Finder in der Menüleiste "Gehe zu" > "AirDrop". 
    • Wenn der Empfänger einen Mac aus dem Jahr 2012 oder ein älteres Modell verwendet, klicken Sie auf "Gewünschte Person nicht gefunden?" in einem der AirDrop-Fenster auf Ihrem Mac. Klicken Sie anschließend auf "Nach älterem Mac suchen". 
    • Sehen Sie in der Systemeinstellung "Sicherheit" des Mac nach, ob "Alle eingehenden Verbindungen blockieren" aktiviert ist. Wenn diese Funktion aktiviert ist, kann der Mac keine Objekte über AirDrop erhalten.
  • Wenn der Empfänger sein Gerät so eingerichtet hat, dass über AirDrop ausschließlich Objekte von Kontakten angenommen werden, müssen beide Geräte bei iCloud angemeldet sein. Vergewissern Sie sich zudem, dass die mit Ihrer Apple-ID verknüpfte E-Mail-Adresse oder Telefonnummer in der Kontakte-App auf dem Gerät des Empfängers gespeichert ist.

Systemvoraussetzungen für AirDrop

Um Objekte an ein iPhone, iPad oder einen iPod touch senden oder von diesem empfangen zu können, benötigen Sie einen Mac aus dem Jahr 2012 oder neuer mit OS X Yosemite oder neuer – mit Ausnahme des Mac Pro (Mitte 2012).

Um Objekte an einen anderen Mac senden zu können, benötigen Sie eines der folgenden Modelle:

  • MacBook Pro (Ende 2008) oder neuer, mit Ausnahme des MacBook Pro (17", Ende 2008)
  • MacBook Air (Ende 2010) oder neuer
  • MacBook (Ende 2008) oder neuer, mit Ausnahme des weißen MacBook (Ende 2008)
  • iMac (Anfang 2009) oder neuer
  • Mac mini (Mitte 2010) oder neuer
  • Mac Pro (Anfang 2009 mit AirPort Extreme-Karte oder Mitte 2010)

Erfahren Sie, wie Sie die Modelle der folgenden Mac-Computer bestimmen: MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, iMac, Mac mini oder Mac Pro.

Veröffentlichungsdatum: