Malware "Mac Defender" in Mac OS X 10.6 oder früherer Version vermeiden bzw. entfernen

Erfahren Sie, wie Sie die Malware "Mac Defender" in Mac OS X 10.6 oder früher vermeiden bzw. entfernen.

Bei einem an Mac-Nutzer gerichteten Phishing-Betrugsversuch werden die Nutzer echter Websites auf gefälschte Websites umgeleitet, auf denen behauptet wird, dass der Computer mit einem Virus infiziert sei. Dem Nutzer wird dann eine "Anti-Virus"-Software namens "Mac Defender" angeboten, um dieses Problem zu beheben.

Bei dieser "Antivirus"-Software handelt es sich um Malware, (d. h. schadhafte Software). Das eigentliche Ziel besteht darin, die Kreditkartendaten des Nutzers zu erlangen, die dann zu betrügerischen Zwecken missbraucht werden können.

Die am häufigsten auftretenden Namen für diese Malware sind "MacDefender", "MacProtector" und "MacSecurity". 

Apple hat ein kostenloses Softwareupdate (Sicherheitsupdate 2011-003) veröffentlicht, das die Malware "Mac Defender" in allen bekannten Varianten findet und entfernt.

Im folgenden Abschnitt finden Sie zudem eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der diese Malware entfernt und eine Installation der Malware vermieden werden kann.

Lösung

So vermeiden Sie die Installation der Malware

Wenn Meldungen zu Viren oder Sicherheitssoftware angezeigt werden, beenden Sie Safari bzw. den Browser, den Sie verwenden. Wenn der normale Versuch zum Schließen des Browsers nicht funktioniert, dann verwenden Sie die Funktion "Sofort beenden", um das Beenden des Browsers zu erzwingen.

In einigen Fällen lädt und startet Ihr Browser das Installationsprogramm dieser Schadsoftware automatisch. Sollte das passieren, brechen Sie den Installationsvorgang ab. Geben Sie nicht Ihr Administratorpasswort ein. Löschen Sie das Installationsprogramm umgehend, indem Sie wie folgt vorgehen.

  1. Rufen Sie den Ordner "Downloads" bzw. Ihren bevorzugten Speicherort für Downloads auf.
  2. Ziehen Sie das Installationsprogramm ("Installer") in den Papierkorb. 
  3. Entleeren Sie den Papierkorb.

So entfernen Sie die Malware

Wenn die Malware installiert wurde, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

  • Geben Sie unter keinen Umständen Ihre Kreditkartendaten ein.
  • Befolgen Sie die folgende schrittweise Anleitung.

Schrittweise Anleitung zum Entfernen

  1. Verschieben oder schließen Sie das Scan-Fenster.
  2. Rufen Sie den Ordner "Dienstprogramme" im Ordner "Programme" auf, und starten Sie das Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige".
  3. Wählen Sie im Einblendmenü in der rechten oberen Ecke des Fensters die Option "Alle Prozesse".
  4. Suchen Sie in der Spalte "Prozessname" nach dem Namen des Programms und klicken Sie darauf, um es auszuwählen. Die häufigsten Namen sind: MacDefender, MacSecurity und MacProtector.
  5. Klicken Sie auf "Prozess beenden" in der linken oberen Ecke des Fensters, und wählen Sie "Beenden".
  6. Beenden Sie das Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige".
  7. Öffnen Sie den Ordner "Programme".
  8. Suchen Sie das entsprechende Programm (also MacDefender, MacSecurity, MacProtector oder so ähnlich).
  9. Ziehen Sie das Programm in den Papierkorb, und entleeren Sie diesen.

Die Malware installiert außerdem in den "Systemeinstellungen" Ihres Accounts ein Anmeldeobjekt. Das Entfernen des Anmeldeobjekts ist nicht erforderlich, aber Sie können es mithilfe der folgenden Schritte entfernen.

  • Öffnen Sie die "Systemeinstellungen", wählen Sie "Benutzer" und dann "Anmeldeobjekte".
  • Wählen Sie den Namen des Programms aus, das Sie in den Schritten zuvor entfernt haben, z. B. MacDefender, MacSecurity, MacProtector.
  • Klicken Sie auf die Minustaste.

Führen Sie die Schritte unter "So vermeiden Sie die Installation der Malware" weiter oben aus, um das Installationsprogramm vom Speicherort für Downloads zu entfernen.

Hinweis: Apple stellt Sicherheitsupdates für den Mac ausschließlich über die Softwareaktualisierung und die Website Apple Support-Downloads bereit. Nutzer sollten immer vorsichtig sein, wenn sie aufgefordert werden, sensible persönliche Daten online preiszugeben.
 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: