Akzeptable Betriebstemperaturen Ihres Mac-Notebook beibehalten

Ihr Mac-Notebook kann sich während des normalen Betriebs erwärmen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Betriebstemperaturen Ihres Mac Notebook verwalten.

Mac-Notebooks halten alle Temperaturgrenzwerte ein, die in nationalen und internationalen Sicherheitsstandards festgelegt sind. Halten Sie sich an die Anleitungen im Benutzerhandbuch hinsichtlich Sicherheit und Handhabung. 

Mac-Notebooks sind mit Sensoren ausgestattet, die Temperaturänderungen innerhalb des Computers erkennen. Sofern Ihr Mac-Notebook über Lüfter verfügt, werden diese automatisch aktiviert, um kritische Komponenten zu kühlen. 

Im Folgenden finden Sie einige Tipps zum Verwalten der Betriebstemperatur:

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Mac Softwareaktualisierungen und alle aktuellen Firmware-Aktualisierungen installiert haben.
  • Verwenden Sie Ihr Mac-Notebook an Orten mit einer Umgebungstemperatur zwischen 10° und 35° C. Lassen Sie Ihr Mac-Notebook nicht im Auto liegen, da die Temperatur in geparkten Autos den zulässigen Temperaturbereich überschreiten kann. Sie sollten Ihr Mac-Notebook außerdem an Orten mit einer relativen Luftfeuchte zwischen 0 % und 95 % (nichtkondensierend) verwenden.
  • Verwenden Sie Ihr Mac-Notebook auf einer stabilen Arbeitsfläche, die eine gute Belüftung ermöglicht. Verwenden Sie Ihr Mac-Notebook nicht in Ihrem Bett, auf einem Kopfkissen oder unter Decken.
  • Legen Sie nichts über die Tastatur. 
  • Wenn Ihr Mac-Notebook über Belüftungsöffnungen verfügt, halten Sie diese stets frei. 
  • Verwenden Sie nur von Apple zugelassene Netzteile. Ergreifen Sie Maßnahmen zur Vermeidung einer Überhitzung des Netzteils.

Wenn Ihr Mac-Notebook auch bei Aufgaben warm wird, die keine intensiven Berechnungen erfordern, oder wenn Lüfter über eine lange Zeit laufen, überprüfen Sie die CPU-Aktivität mit der Aktivitätsanzeige. Suchen Sie nach Prozessen mit Fehlfunktionen, die die CPU erheblich belasten können, und überprüfen Sie, ob Spotlight Ihre Festplatte indiziert. Möglicherweise müssen Sie auch den System Management Controller (SMC) auf dem MacBook zurücksetzen.

Wenn Sie Apps von Drittanbietern verwenden, die die Temperatur Ihres Notebook-Computers messen, müssen Sie sich bewusst sein, dass diese nicht die Temperatur des externen Gehäuses messen. Die Gehäusetemperatur ist deutlich niedriger. Verwenden Sie Drittanbieter-Apps niemals zum Diagnostizieren möglicher Hardwareprobleme.

Bei Problemen mit der Betriebstemperatur Ihres Mac-Notebook, wenden Sie sich an Apple. Alternativ können Sie auch einen Apple Store oder autorisierten Apple Service Provider besuchen.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: