Herstellen einer Verbindung zum iTunes Store nicht möglich

Falls Sie auf Ihrem iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV, Mac oder PC keine Verbindung mit dem iTunes Store herstellen können, überprüfen Sie Ihre Einstellungen und Netzwerkverbindungen.

Bei Verbindungsproblemen mit dem iTunes Store wird ggf. eine dieser Warnmeldungen angezeigt:

  • "Verbindung zum iTunes Store nicht möglich. Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten."
  • "Ihre Anfrage beim iTunes Store konnte nicht fertiggestellt werden. Der iTunes Store ist zurzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut."
  • "iTunes konnte keine Verbindung zum iTunes Store herstellen. Überprüfen Sie, ob Ihre Netzwerkverbindung aktiv ist, und versuchen Sie es erneut."
  • "Ihre Anfrage beim iTunes Store konnte nicht fertiggestellt werden. Die Verbindung zum Netzwerk konnte nicht hergestellt werden. Beim iTunes Store ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut."

Wählen Sie Ihr Gerät aus, um Näheres zu diesen Warnmeldungen zu erfahren:

Problem auf dem iPhone, iPad oder iPod touch beheben

Wenn Sie auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch keine Verbindung zum iTunes Store herstellen können:

  1. Stellen Sie sicher, dass Datum, Uhrzeit und Zeitzone korrekt eingestellt sind. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Allgemein" > "Datum & Uhrzeit". Unter "Zeitzone" wird möglicherweise eine andere Stadt in Ihrer Zeitzone aufgeführt.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihre iOS-Software auf dem aktuellen Stand ist. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Allgemein" > "Softwareaktualisierung", um nach Updates zu suchen. Sie können Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch auch mit iTunes verbinden und dann auf der Seite "Übersicht" Ihres Geräts auf "Nach Update suchen" klicken.
  3. Überprüfen Sie, ob Sie sich in Reichweite eines WLAN-Routers oder einer Basisstation befinden. Wenn Sie den Mobilfunkdienst verwenden, vergewissern Sie sich, dass "Mobile Daten" unter "Einstellungen" > "Mobiles Netz" aktiviert ist. Wenn Sie mobile Daten nutzen, werden größere Objekte womöglich nicht geladen. Unter Umständen benötigen Sie eine WLAN-Verbindung zum Herunterladen von Apps, Videos und Podcasts.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen. Ziehen Sie hierbei ggf. das Benutzerhandbuch Ihres Geräts zurate.
  5. Überprüfen Sie, ob andere Geräte (z. B. Notebooks) eine Verbindung zum WLAN-Netzwerk herstellen und auf das Internet zugreifen können.
  6. Setzen Sie Ihren WLAN-Router zurück, indem Sie ihn aus- und wieder einschalten.

Falls weiterhin ein Problem besteht, schauen Sie sich an, wie Sie vorgehen, wenn Ihr Gerät keine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk herstellt.

Problem auf dem Mac oder PC beheben

Wenn Sie sich auf Ihrem Computer nicht mit dem iTunes Store verbinden können, helfen Ihnen womöglich die folgenden Schritte.

Auf dem Mac

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie von Ihrem Computer Zugriff auf das Internet haben.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer die Mindestsystemvoraussetzungen für iTunes erfüllt.
  3. Überprüfen Sie, ob das Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist.
    Wählen Sie in der Menüleiste oben im Bildschirm "Apple" () > "Softwareaktualisierung". Wird "Softwareaktualisierung" nicht angezeigt, wählen Sie "Apple" > "App Store", und klicken Sie im App Store-Fenster auf den Tab "Updates".
  4. Vergewissern Sie sich, dass Sie die neuesten Versionen von iTunes und Safari installiert haben.
  5. Wenn Ihr Computer eine Firewall nutzt, verhindern deren Einstellungen womöglich die Verbindung zum iTunes Store. Informieren Sie sich, wie Sie Ihre Firewall einrichten.
  6. Verbindungsfehler werden manchmal durch Probleme mit dem Schlüsselbund verursacht. Setzen Sie Ihren Schlüsselbund mit Schlüsselbund – Erste Hilfe zurück.
  7. Wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter, und stellen Sie sicher, dass diese Ports und Server für Ihr Netzwerk aktiviert sind.

Wenn weiterhin ein Problem auftritt, erhalten Sie hier weitere Unterstützung.

Auf Ihrem PC

Falls Sie seit mehr als einem Tag keine Verbindung zum iTunes Store herstellen können, finden Sie heraus, welche Ports und Server erforderlich sind:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie von Ihrem Computer Zugriff auf das Internet haben.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer die Mindestsystemvoraussetzungen für iTunes erfüllt.
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist.
  4. Vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version von iTunes installiert haben.
  5. Wenn der iTunes Store leer erscheint und nur die Wörter "iTunes Store" anzeigt, beheben Sie Konflikte zwischen der Software, die den Internetverkehr überwacht, und der Apple-Software.
  6. Womöglich müssen Sie in der Windows-Firewall festlegen, dass iTunes auf den iTunes Store zugreifen darf.
  7. Deaktivieren Sie in Windows integrierte Proxy-Server. Verwenden Sie möglichst keine Proxy-Server, da diese Probleme verursachen können.
  8. Wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter, und stellen Sie sicher, dass diese Ports und Server für Ihr Netzwerk aktiviert sind.

Wenn weiterhin ein Problem besteht, kann Ihre Hosts-Datei dafür verantwortlich sein. Einige Arbeitsplätze verwenden in der Hosts-Datei z. B. interne Ressourcen, die den iTunes Store blockieren. Informieren Sie sich, wie Sie die Hosts-Datei auf die Standardeinstellungen zurücksetzen.

Um Ihre Hosts-Datei zu kopieren und durch eine leere Host-Datei zu ersetzen, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Navigieren Sie zur Hosts-Datei unter C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS\ETC.
  2. Markieren Sie die Hosts-Datei. Es sollte eine Kopie der Hosts-Datei mit dem Namen "Kopie von hosts" (Windows XP) bzw. "hosts-Kopie" (Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8) vorhanden sein.
  3. Ziehen Sie die ursprüngliche Hosts-Datei auf Ihren Desktop.
  4. Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste oder mit der rechten Maustaste auf die Dateikopie, und wählen Sie "Öffnen" aus dem Kontextmenü. Wenn Sie aufgefordert werden, das Programm auszuwählen, mit dem diese Datei geöffnet werden soll, doppelklicken Sie auf "Editor".
  5. Wenn der Editor geöffnet wird, wählen Sie "Bearbeiten" > "Alles markieren".
  6. Wählen Sie "Bearbeiten" > "Löschen".
  7. Wählen Sie "Datei" > "Speichern".
  8. Schließen Sie den Editor.
  9. Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste oder mit der rechten Maustaste auf die Dateikopie, und wählen Sie "Umbenennen" aus dem Kontextmenü.
  10. Geben Sie "hosts" ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  11. Starten Sie den Computer neu.
  12. Versuchen Sie, eine Verbindung zum iTunes Store herzustellen.

Ist immer noch keine Verbindung möglich, verhindert Ihre Sicherheitssoftware oder Firewall womöglich, dass iTunes mit dem Internet kommuniziert. Erfahren Sie, wie Sie Probleme mit der Sicherheitssoftware beheben.

Wenn weiterhin ein Problem auftritt, erhalten Sie hier weitere Unterstützung.

Problem auf dem Apple TV beheben

Wenn Sie auf Ihrem Apple TV (4. Generation) keine Verbindung zum iTunes Store herstellen können:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Datum und Uhrzeit korrekt eingestellt sind. Wählen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "Datum und Uhrzeit".
  2. Prüfen Sie, ob Ihre Apple TV-Software auf dem neuesten Stand ist. Um nach Updates zu suchen, wählen Sie "Einstellungen" > "System" > "Softwareaktualisierungen" > "Software aktualisieren".
  3. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Netzwerkverbindung funktioniert. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Netzwerk".
  4. Überprüfen Sie, ob sich andere Geräte wie z. B. Computer oder Tablets per WLAN verbinden und auf das Internet zugreifen können.
  5. Setzen Sie Ihren WLAN-Router zurück, indem Sie ihn aus- und wieder einschalten.

Weitere Informationen

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert: