Aktualisieren Sie die Software auf Ihrem iPhone oder iPad, um Probleme bei Standorten, Datum und Uhrzeit zu vermeiden.

Ab dem 3. November 2019 ist auf einigen iPhone- und iPad-Modellen von 2012 und älter ein iOS-Update erforderlich, damit GPS-Positionen sowie Datum und Uhrzeit richtig angezeigt werden. Dies ist auf das Rollover-Problem bei der GPS-Zeit zurückzuführen, das sich seit dem 6. April 2019 auf GPS-fähige Produkte anderer Hersteller auswirkt. Betroffene Apple-Geräte sind bis zum 3. November 2019 nicht beeinträchtigt.

Gerätesoftware aktualisieren

Es ist immer vorteilhaft, das Betriebssystem Ihres iPhone oder iPad auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie eines der unten aufgeführten Geräte besitzen, ist es besonders wichtig, vor dem 3. November 2019 die Software zu aktualisieren. So wird gewährleistet, dass GPS, Datum und Uhrzeit weiterhin richtig funktionieren.

Wenn Sie auf Ihrem Gerät bis zu diesem Zeitpunkt kein Update auf die neueste iOS-Version durchgeführt haben, werden auf manchen Modellen möglicherweise keine präzisen GPS-Postionen mehr angegeben. Außerdem kann es bei Funktionen zu Problemen kommen, die auf genaue Datums- und Zeitangaben angewiesen sind – etwa bei der Synchronisation mit iCloud oder dem Abrufen von E-Mails.

iOS-Version des Geräts prüfen

Nachdem Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisiert haben, können Sie überprüfen, ob das Update erfolgreich war:

  1. Öffnen Sie die App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf "Allgemein" und dann auf "Info".
  3. Prüfen Sie die Zahl neben "Softwareversion".

Die aktualisierte Version sollte je nach Gerät "10.3.4" oder "9.3.6" lauten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Gerät Sie besitzen, können Sie Ihr iPhone-Modell oder iPad-Modell bestimmen.

Aktualisierte iOS-Version Gerät
iOS 10.3.4 iPhone 5
iPad (4. Generation) Wi-Fi + Cellular
iOS 9.3.6 iPhone 4s
iPad mini (1. Generation) Wi-Fi + Cellular
iPad 2 Wi-Fi + Cellular
iPad (3. Generation) Wi-Fi + Cellular

Das Problem betrifft keine iPod touch-Geräte oder iPad-Modelle, die nur WLAN verwenden. Neuere iOS-Geräte als die oben aufgeführten Modelle sind ebenfalls nicht beeinträchtigt.

Weitere Informationen

Veröffentlichungsdatum: