Vorbereitung auf die neue Erinnerungen-App

Die Erinnerungen-App in iOS 13 bietet eine Reihe neuer Funktionen, etwa intelligente Listen und eine neue Schnellzugriffsleiste. Bevor du diese Funktionen verwenden kannst, musst du die Erinnerungen in deinem iCloud-Account aktualisieren.

Nach dieser Aktualisierung sind die Erinnerungen nicht mehr mit älteren Versionen von iOS und macOS kompatibel. Wenn du deine Erinnerungen auf einem iPhone mit iOS 13 aktualisierst und dein iPad und dein Mac mit demselben iCloud-Account verbunden sind, kannst du erst auf die Erinnerungen zugreifen, wenn iPadOS und macOS 10.15 Catalina verfügbar sind. Was geschieht, wenn noch nicht auf allen Geräten die neueste Software installiert ist, erfährst du hier.

Du kannst deine Erinnerungen jederzeit auf einem Mac oder PC anzeigen, indem du dich mit einem kompatiblen Webbrowser bei iCloud.com anmeldest.

Aktualisierung

Wenn du die Erinnerungen-App nach der Aktualisierung auf iOS 13 zum ersten Mal öffnest, muss das Gerät mit dem Internet verbunden sein.

Nach dem Öffnen wirst du im Begrüßungsbildschirm der App gefragt, ob du die Aktualisierung sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt durchführen möchtest. Falls du freigegebene Erinnerungslisten hast, die von der Aktualisierung betroffen sein werden, oder wenn andere Geräte aktualisiert werden müssen, wird dies ebenfalls angezeigt.

Tippe auf "Jetzt aktualisieren", um zu beginnen. Wenn du auf "Später aktualisieren" tippst, wird der Hauptbildschirm der App angezeigt, und über den Listen ist eine blaue Taste zum Starten der Aktualisierung zu sehen. Tippe auf diese Taste, wenn du die Erinnerungen aktualisieren möchtest.

Die Aktualisierung wirkt sich ausschließlich auf vorhandene Erinnerungen in deinem primären iCloud-Account aus. Es werden keine Änderungen an Erinnerungen in anderen Accounts vorgenommen, etwa in sekundären iCloud-Accounts oder CalDAV- und Exchange-Accounts.

Erinnerungen auf anderen Geräten anzeigen

Nach der Aktualisierung stehen dir die Erinnerungen an folgenden Orten zur Verfügung:

  • Erinnerungen-App auf deinen anderen Apple-Geräten, auf denen iOS 13, iPadOS, macOS 10.15 Catalina oder watchOS 6 installiert ist und die mit derselben Apple-ID bei iCloud angemeldet sind.
  • Webbrowser auf einem Windows-PC oder auf einem Apple-Gerät, selbst wenn darauf eine ältere Version von iOS oder macOS installiert ist. Rufe "Erinnerungen" auf iCloud.com auf, und melde dich mit deiner Apple-ID an.

Freigegebene Erinnerungslisten verwenden

Freigegebene Listen können nur genutzt werden, wenn sowohl deren Ersteller als auch die Personen, die die Listen anzeigen können, ihre Erinnerungen aktualisiert haben.

Wenn du eine Familienliste hast, die über die Familienfreigabe erstellt wurde, und der Familienorganisator die Aktualisierung durchführt, wird diese Liste in eine herkömmliche freigegebene Liste umgewandelt. Du kannst dann alle Benutzer dazu einladen, der umgewandelten Familienliste beizutreten – auch Benutzer, die nicht Teil deiner Familie sind.

Was geschieht nach der Aktualisierung?

Wenn du deine Erinnerungen aktualisierst, geschieht Folgendes:

  • Der Zugriff auf iCloud-Erinnerungen ist auf anderen Geräten nur möglich, wenn auf diesen die neueste Software installiert ist.
  • iCloud-Erinnerungen, die auf einem Gerät mit einer älteren Version der Software erstellt wurden, sind auf anderen Geräten nur sichtbar, wenn auf diesen ebenfalls die ältere Software installiert ist. Wenn du das Gerät auf die neueste Software aktualisierst und die Erinnerungen-App öffnest, werden diese neuen Erinnerungen unwiderruflich gelöscht.
  • Falls du neue iCloud-Erinnerungen auf einem sekundären Gerät mit iOS 13 oder macOS Catalina erstellst, auf diesem Gerät aber noch nicht die neue Erinnerungen-App geöffnet war, werden diese Erinnerungen beim erstmaligen Öffnen der App gelöscht. Dieser Fall kann beispielsweise eintreten, wenn du Erinnerungen mithilfe von Siri erstellst. Du kannst dieses Problem vermeiden, indem du auf einem aktualisierten Gerät die Erinnerungen-App einmal öffnest, bevor du neue Erinnerungen erstellst.
  • Du kannst iCloud-Erinnerungen in Outlook nicht sehen, wenn du iCloud für Windows auf einem PC verwendest.

Weitere Informationen

Veröffentlichungsdatum: