Informationen zum dynamischen Laden von Plug-Ins in Logic Pro X

Logic Pro X 10.4.5 lädt nur für die Wiedergabe des Projekts benötigte Plug-Ins und Software-Instrumente, sodass sich Projekte schneller öffnen lassen.

Das dynamische Laden von Plug-Ins trägt dazu bei, dass sich Projekte mit einer Vielzahl von Plug-Ins und Software-Instrumenten schneller öffnen lassen. Wenn Sie ein Projekt öffnen, analysiert Logic das Projekt und aktiviert nur die für die Wiedergabe benötigten Spuren. Diese Spurenarten aktiviert Logic, wenn Sie ein Projekt öffnen:

  • Audiospuren mit Audioregionen (Spuren im Freeze-Modus ausgenommen)
  • Software-Instrument-Spuren mit MIDI-Regionen (Spuren im Freeze-Modus ausgenommen)
  • Spuren mit aktiviertem Eingang-Monitoring
  • Spuren mit Plug-Ins, die ohne Eingang Ton erzeugen (wie z. B. der Test-Oszillator)
  • Spuren mit externen oder ReWire-Eingängen

Spuren mit nicht für die Wiedergabe benötigten Plug-Ins und Software-Instrumenten sind inaktiv und im Mixer abgedunkelt.

Wenn Sie eine inaktive Spur auswählen, lädt Logic die Plug-Ins auf dieser Spur. Logic lädt bei bestimmten Aktionen auch Plug-Ins auf einer inaktiven Spur, beispielsweise beim Hinzufügen einer Region zur Spur, Aufheben des Freeze-Modus einer Spur oder Hinzufügen eines Plug-Ins zu einer inaktiven Spur.

Spuren manuell inaktiv und aktiv schalten

Sie können Spuren manuell inaktiv schalten, um Systemressourcen zu sparen. Halten Sie die Wahltaste gedrückt, und klicken Sie im Spur-Header des Hauptfensters auf die Taste "Ein/Aus" . Wird Ihnen die Taste "Ein/Aus"  im Spur-Header nicht angezeigt, wählen Sie "Spur" > "Spur-Header konfigurieren", und wählen Sie "Ein/Aus".

Wenn Sie eine Spur mit Audioregionen inaktiv schalten, deaktivieren Sie auch die Audioregionen der Spur. Wenn Sie das Projekt schließen und wieder öffnen, bleibt die gesamte Spur inaktiv, bis Sie sie manuell wieder aktivieren.

Um einen Kanal manuell zu aktivieren, klicken Sie im Spur-Header des Hauptfensters auf die Taste "Ein/Aus" . Klicken Sie im Mixer auf einen leeren Audioeffekt-Slot, und wählen Sie "Kanal aktivieren".

Dynamisches Laden von Plug-Ins deaktivieren

Sie können diese Einstellung für jedes Projekt deaktivieren:

  1. Projekt öffnen
  2. Wählen Sie "Ablage" > "Projekteinstellungen" > "Allgemein", und deaktivieren Sie "Nur für die Projektwiedergabe benötigte Plug-Ins laden". 
Veröffentlichungsdatum: