Informationen zum Schutz des iPhone 7 und neuer vor Spritzwasser und Staub

Hier erfahren Sie mehr über die Spritzwasser-, Wasser- und Staubbeständigkeit Ihres iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X und was zu tun ist, wenn es versehentlich mit Flüssigkeit in Kontakt kommt.

Das iPhone ist vor Spritzwasser und Staub geschützt und wurde unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Es ist nach IEC Norm 60529 als IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat normaler Abnutzung geringer werden. Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab.

Beachten Sie Folgendes, um Flüssigkeitsschaden zu verhindern:

  • Nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen
  • Das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • Das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden
  • Das iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen
  • Das iPhone nicht außerhalb der empfohlenen Temperaturbereiche oder in extrem feuchten Umgebungen betreiben
  • Das iPhone keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen
  • Das iPhone weder auseinandernehmen noch Schrauben lösen

Das iPhone so wenig wie möglich den folgenden Substanzen aussetzen: Seife, Reinigungsmittel, Säure oder säurehaltige Lebensmittel und Flüssigkeiten wie Salzwasser, Seifenwasser, Schwimmbadwasser, Parfüm, Insektenschutzmittel, Lotion, Sonnenschutzmittel, Öl, Klebstoffentferner, Haarfärbemittel oder Lösemittel. Wenn das iPhone mit einer dieser Substanzen in Kontakt kommt, befolgen Sie die Anweisungen zum Reinigen des iPhone.

Was sollte ich tun, wenn mein iPhone nass wird?

Wenn Spritzwasser auf das iPhone gelangt, wischen Sie es mit einem weichen, fusselfreien Tuch ab, z. B. mit einem Objektivtuch. Vergewissern Sie sich, dass das iPhone trocken ist, bevor Sie das SIM-Fach öffnen.

Um das iPhone zu trocknen, klopfen Sie es sanft mit dem Lightning Connector nach unten auf Ihre Hand und entfernen Sie überschüssige Nässe. Legen Sie das iPhone in einen trockenen Bereich mit etwas Luftstrom. Das iPhone vor einem Lüfter zu positionieren, der kühle Luft direkt in den Lightning Connector bläst, kann den Trocknungsvorgang beschleunigen.

Trocknen Sie das iPhone nicht mit einer externen Wärmequelle und führen Sie auch keinen Fremdkörper wie etwa ein Wattestäbchen oder ein Papiertuch in den Lightning Connector ein.

Wenn mein iPhone nass wird, kann ich es laden?

Wenn das iPhone mit einer Flüssigkeit in Berührung kommt, lösen Sie sämtliche Kabel. Laden Sie das Gerät erst wieder, wenn es vollständig trocken ist. Die Verwendung von Zubehör mit einem feuchten iPhone bzw. dessen Aufladen kann das iPhone beschädigen. Warten Sie vor dem Laden oder dem Anschließen von Lightning-Zubehör mindestens fünf Stunden.

Wischen Sie das iPhone zum kabellosen Laden mit einem weichen, fusselfreien Tuch, z. B. einem Objektivtuch, ab. Stellen Sie sicher, dass das iPhone trocken ist, bevor Sie es auf eine kompatible Ladematte legen.

Wie sollte ich vorgehen, wenn mein iPhone nass wurde und der Lautsprecher seither dumpf klingt?

Überprüfen Sie, ob Wasser in das Mikrofon oder den Lautsprecher gelangt ist: Legen Sie das iPhone mit dem Lautsprecher nach unten auf ein weiches, fusselfreies Tuch, und beobachten Sie, ob Wasser heraustropft. Eingedrungenes Wasser kann die Lautsprecher- und Mikrofonleistung beeinträchtigen, bis es vollständig verdunstet ist. Trocknen Sie Ihr iPhone gemäß den obigen Anweisungen.

Wie soll ich vorgehen, wenn Staub auf mein iPhone gelangt?

Wenn Staub oder Schmutz auf Ihr iPhone gelangt, wischen Sie es mit einem weichen, fusselfreien Tuch ab, z. B. mit einem Objektivtuch. Vergewissern Sie sich, dass Ihr iPhone staubfrei ist, bevor Sie das SIM-Fach öffnen. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder Druckluft.

Veröffentlichungsdatum: