In Configurator 2 können Apps nicht für gerätebasierte Zuweisung ausgewählt werden

Wenn Sie versuchen, Apps aus dem Programm für Volumenlizenzen (VPP) einzusetzen, die die gerätebasierte Zuweisung nicht unterstützen, wird Ihnen unter Umständen ein Verbotssymbol oder eine Warnmeldung angezeigt.

Apple Configurator 2 unterstützt die VPP-Zuweisung nur für Geräte mit iOS 9 und Apps, die die gerätebasierte Zuweisung ermöglichen.

Wenn eine App die gerätebasierte Zuweisung nicht unterstützt, wird beim Versuch, den Configurator auszuwählen, ein Verbotszeichen  auf dem App-Symbol angezeigt. Wenn Sie versuchen, eine App auszuwählen, die diese Art von Zuweisung nicht zulässt, wird Ihnen die Meldung "Diese App kann keinem Gerät zugewiesen werden" angezeigt. Diese Meldung wird Ihnen auch angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger in Configurator im Fenster "Apps auswählen" über den Namen der App bewegen.

Wenn Sie wissen möchten, ob die gerätebasierte Anmeldung für eine App aktiviert werden kann, wenden Sie sich bitte direkt an den Entwickler der App. Sie können auch bereits vor dem Kauf einer App in Erfahrung bringen, ob die entsprechende App die gerätebasierte Anmeldung derzeit unterstützt. Bei Apps, die diese Funktion bieten, wird in ihrer Beschreibung im VPP Store "Geräten zuweisbar" angezeigt.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: