AirDrop auf Ihrem Mac verwenden

AirDrop ermöglicht Ihnen die drahtlose Übermittelung von Dokumenten, Fotos, Videos, Websites, Kartenstandorten und mehr an ein Gerät, das sich in Ihrer Nähe befindet – sei es ein iPhone, iPad, iPod touch oder Mac.

Inhalte über AirDrop teilen

Inhalte aus dem Finder bereitstellen:

  1. Wählen Sie in der Menüleiste im Finder "Gehe zu" > "AirDrop". Alternativ finden Sie "AirDrop" auch in der Seitenleiste des Finder-Fensters.
  2. Im Fenster "AirDrop" werden alle AirDrop-Benutzer angezeigt, die sich in Ihrer Nähe befinden. Ziehen Sie einfach ein oder mehrere Dokumente, Fotos oder andere Dateien zu dem im Fenster angezeigten Benutzer.

Alternativ können Sie auch die Funktion "Bereitstellen" nutzen:

  1. Öffnen Sie die Datei, die Sie senden möchten, und klicken Sie dann auf "Bereitstellen" Taste in Ihrer App. Oder klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf die Datei im Finder, und wählen Sie anschließend im Kurzbefehlmenü "Bereitstellen".
  2. In diesem Menü werden zahlreiche Bereitstellungsoptionen angezeigt. Wählen Sie "AirDrop".
  3. Wählen Sie im AirDrop-Fenster einen Empfänger aus. Nachdem der Empfänger akzeptiert hat und die Datei gesendet wurde, klicken Sie auf "Fertig".

Sie können auch Inhalte vom iPhone, iPad oder iPod touch bereitstellen.

Inhalte über AirDrop empfangen

Wenn jemand in der Nähe versucht, Ihnen Inhalte per AirDrop zu senden, können Sie dies annehmen oder ablehnen. Sie sehen diese Anfrage entweder im AirDrop-Fenster oder als Mitteilung:

Die Inhalte, die Sie auf Ihrem Mac empfangen, werden im Ordner "Downloads" gespeichert.

Die anderen Geräte werden Ihnen nicht in AirDrop angezeigt

Wenn ein Gerät nicht als AirDrop-Empfänger erscheint, stellen Sie sicher, dass auf beiden Geräten WLAN und Bluetooth aktiviert ist und sie sich innerhalb eines Abstands von 9 Metern befinden. Wenn das keine Abhilfe schafft, prüfen Sie diese Einstellungen auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät.

Auf dem Mac:

  • Wählen Sie "Gehe zu" > "AirDrop" in der Finder-Menüleiste, und stellen Sie sicher, dass AirDrop aktiviert ist.
  • Aktivieren Sie die Einstellung "Ich bin sichtbar für:" unten im Fenster "AirDrop". Wenn AirDrop auf den Empfang von Inhalten nur von Kontakten eingestellt ist, müssen beide Geräte bei iCloud angemeldet sein, und die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, die mit der Apple-ID des Absenders verknüpft ist, muss sich in der App "Kontakte" auf Ihrem Mac befinden.
  • Wenn Ihr Mac von 2012 oder älter ist, klicken Sie auf "Gewünschte Person nicht gefunden?" in einem der AirDrop-Fenster auf Ihrem Mac. Klicken Sie anschließend auf "Nach älterem Mac suchen".
  • Wenn der empfangende Mac OS X Mavericks oder früher verwendet, stellen Sie sicher, dass ein AirDrop-Fenster auf diesem Mac geöffnet ist: Wählen Sie "Gehe zu" > "AirDrop" in der Finder-Menüleiste. 
  • Stellen Sie sicher, dass in der Systemeinstellung "Sicherheit" des empfangenden Mac alle eingehenden Verbindungen blockiert sind.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch:

  • Prüfen Sie die AirDrop-Einstellung im Kontrollzentrum. Wenn AirDrop auf den Empfang von Inhalten nur von Kontakten eingestellt ist, müssen beide Geräte bei iCloud angemeldet sein, und die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, die mit der Apple-ID des Absenders verknüpft ist, muss sich in der App "Kontakte" auf Ihrem iOS-Gerät befinden.
  • Vergewissern Sie sich, dass Persönlicher Hotspot unter "Einstellungen" > "Mobile Daten" des empfangenden iOS-Geräts deaktiviert ist.

Systemvoraussetzungen für AirDrop

Zur Freigabe zwischen einem Mac und einem iPhone, iPad oder iPod touch brauchen Sie eine Kombination aus den folgenden Geräten und Betriebssystemen:

  • Mac von 2012 oder neuer (ausgenommen Mac Pro von Mitte 2012) mit OS X Yosemite oder neuer 
  • iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 7 oder neuer

Zur Freigabe zwischen Mac-Computern müssen beide Computer eines der folgenden Modelle sein:

  • MacBook Pro von Ende 2008 oder neuer, mit Ausnahme von MacBook Pro (17", Ende 2008)
  • MacBook Air von Ende 2010 oder neuer
  • MacBook von Ende 2008 oder neuer, mit Ausnahme des weißen MacBook (Ende 2008)
  • iMac von Anfang 2009 oder neuer
  • Mac mini von Mitte 2010 oder neuer
  • Mac Pro von Anfang 2009 (Modell mit AirPort Extreme-Karte) oder Mitte 2010
  • iMac Pro (alle Modelle)
Veröffentlichungsdatum: