Arbeitsspeicher im iMac installieren

Hier findest du Arbeitsspeicherspezifikationen und Informationen zum Installieren von Arbeitsspeicher in iMac-Computern.

iMac-Modell wählen

Wenn du dir nicht sicher bist, welchen iMac du besitzt, kannst du dein iMac-Modell bestimmen und es anschließend in der unten stehenden Liste auswählen.

* Bei den folgenden Modellen kann der Arbeitsspeicher nicht vom Benutzer aus dem iMac entfernt werden: iMac (21,5", Ende 2012), iMac (21,5", Ende 2013), iMac (21,5", Mitte 2014), iMac (21,5", 2017), iMac (Retina 4K, 21,5", 2017) und iMac (Retina 4K, 21,5", 2019). Wenn der Arbeitsspeicher eines dieser Computer-Modelle repariert werden muss, wende dich an einen Apple Store oder autorisierten Apple Service Provider. Wenn du den Arbeitsspeicher in einem dieser Modelle aufrüsten möchtest, kann dir ein autorisierter Apple Service Provider weiterhelfen. Vergewissere dich vor der Vereinbarung eines Termins, dass der jeweilige autorisierte Apple Service Provider auch Arbeitsspeicheraufrüstungen anbietet.

Bei den folgenden Modellen kann der Arbeitsspeicher nicht aufgerüstet werden: iMac (21,5", Ende 2015) und iMac (Retina 4K, 21,5", Ende 2015).

iMac (Retina 5K, 27", 2019)

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen des iMac (Retina 5K, 27", 2019), und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesem Modell installierst.

Speicherspezifikationen

Bei diesem iMac-Modell befinden sich die SDRAM-Steckplätze (Synchronous Dynamic Random-Access Memory) an der Unterseite des Computers und weisen folgende Speicherspezifikationen auf:

Anzahl der Speichersteckplätze 4
Basisspeicher 8 GB (zwei 4-GB-DIMMs)
Maximaler Arbeitsspeicher 64 GB (vier 16-GB-DIMMs)

Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

  • PC4-21333
  • ohne Puffer
  • ohne Parität
  • 260-polig
  • DDR4 SDRAM mit 2666 MHz

iMac (Retina 5K, 27", 2017)

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen des iMac (Retina 5K, 27", 2017), und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesem Modell installierst.

Speicherspezifikationen

Bei diesem iMac-Modell befinden sich die SDRAM-Steckplätze (Synchronous Dynamic Random-Access Memory) an der Unterseite des Computers und weisen folgende Speicherspezifikationen auf:

Anzahl der Speichersteckplätze 4
Basisspeicher 8 GB (zwei 4-GB-DIMMs)
Maximaler Arbeitsspeicher 64 GB (vier 16-GB-DIMMs)

Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

  • PC4-19200 (2400 MHz)
  • ohne Puffer
  • ohne Parität
  • 260-polig
  • DDR4 SDRAM mit 2400 MHz

iMac (Retina 5K, 27", Ende 2015)

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen des iMac (Retina 5K, 27", Ende 2015), und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesem Modell installierst.

Speicherspezifikationen

Bei diesem iMac-Modell befinden sich die SDRAM-Steckplätze (Synchronous Dynamic Random-Access Memory) an der Unterseite des Computers und weisen folgende Speicherspezifikationen auf:

Anzahl der Speichersteckplätze 4
Basisspeicher 8 GB
Maximaler Arbeitsspeicher 32 GB

Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

  • PC3-14900
  • ohne Puffer
  • ohne Parität
  • 204-polig
  • DDR3 SDRAM mit 1867 MHz

Vorgehensweise für diese 27"-Modelle

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen der folgenden iMac-Modelle, und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesen Modellen installierst:

  • iMac (Retina 5K, 27", Mitte 2015)
  • iMac (Retina 5K, 27", Ende 2014)
  • iMac (27", Ende 2013)
  • iMac (27", Ende 2012)

Speicherspezifikationen

Bei diesen iMac-Modellen befinden sich die SDRAM-Steckplätze (Synchronous Dynamic Random-Access Memory) an der Unterseite des Computers und weisen folgende Speicherspezifikationen auf:

Anzahl der Speichersteckplätze 4
Basisspeicher 8 GB
Maximaler Arbeitsspeicher 32 GB

Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

  • PC3-12800
  • ohne Puffer
  • ohne Parität
  • 204-polig
  • DDR3 SDRAM mit 1600 MHz

Arbeitsspeicher installieren

Die internen Komponenten des iMac können warm sein. Wenn du deinen iMac verwendet hast, warte nach dem Ausschalten zehn Minuten, damit die internen Komponenten abkühlen können.

Nachdem du den iMac ausgeschaltet hast und er abgekühlt ist, fahr mit diesen Schritten fort:

  1. Trenne das Netzkabel und alle anderen Kabel vom Computer.
  2. Lege ein weiches, sauberes Handtuch oder Tuch auf den Tisch oder eine andere flache Arbeitsfläche, um ein Zerkratzen des Displays zu vermeiden.
  3. Halte den Computer an beiden Seiten fest, und lege ihn langsam mit der Vorderseite nach unten auf das Handtuch oder Tuch.
  4. Öffne die Abdeckung des Speicherfachs, indem du die kleine graue Taste direkt über dem Netzanschluss drückst:

     Abdeckung des Speicherfachs öffnen

  5. Die Abdeckung des Speicherfachs öffnet sich, wenn die Taste gedrückt wird. Nimmt die Abdeckung ab, und lege sie beiseite:

     Abdeckung abnehmen

  6. Auf der Innenseite der Abdeckung sind die Position der Hebel des Speicherfachs und die Ausrichtung des DIMM abgebildet. Suche die zwei Hebel rechts und links des Speicherfachs. Drücke die beiden Hebel nach außen, um sie zu lösen und das Speicherfach zugänglich zu machen:

     Beide Hebel nach außen drücken, um das Speicherfach zugänglich zu machen

  7. Wenn du die Hebel gelöst hast, zieh sie in deine Richtung. Jetzt hast du Zugang zu den einzelnen DIMM-Steckplätzen.
  8. Um ein DIMM zu entfernen, ziehst du es gerade nach oben heraus. Merke dir die Position der Aussparung an der Unterseite des DIMM. Wenn du das DIMM wieder installierst, muss sich die Aussparung an derselben Stelle befinden. Andernfalls lässt sich das DIMM nicht vollständig einsetzen:

     DIMM entfernen, indem du es gerade nach oben herausziehst

  9. Um ein neues oder ein Ersatz-DIMM zu installieren, schiebe es in den Steckplatz, und drücke es nach unten, bis es spürbar mit einem Klicken einrastet. Die folgende Abbildung zeigt den DIMM-Steckplatz eines iMac (27", Ende 2013) bzw. der iMac-Modelle (Retina 5K, 27", Ende 2014, Mitte 2015 und Ende 2015). Bei diesen Modellen ist das DIMM mit der Aussparung unten rechts einzusetzen:
    Das DIMM mit der Aussparung unten rechts einsetzen
    Der iMac (27", Ende 2012) und der iMac (Retina 5K, 27", 2017) haben die Aussparung unten links:
    Aussparung des iMac (27
  10. Wenn du alle DIMMs eingesetzt hast, drücke die Hebel des Speicherfachs wieder in das Gehäuse zurück, bis sie hörbar einrasten:
     Die Hebel des Speicherfachs wieder in das Gehäuse drücken, bis sie hörbar einrasten
  11. Bringe die Abdeckung des Speicherfachs wieder an. Die Taste zum Öffnen der Speicherfachabdeckung musst du beim Schließen der Abdeckung nicht erneut drücken.
  12. Bringe den Computer wieder in die aufrechte Position. Schließe das Netzkabel und alle anderen Kabel an den Computer an, und starte ihn anschließend.

Beim ersten Einschalten nach der Aufrüstung des Arbeitsspeichers oder nach der Neuanordnung der DIMMs führt dein iMac ein Initialisierungsverfahren für den Speicher durch. Dieses Verfahren kann mehr als 30 Sekunden dauern, und das Display des iMac bleibt die ganze Zeit über dunkel. Stelle sicher, dass die Speicherinitialisierung ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann.

Vorgehensweise für diese 27"- und 21,5"-Modelle

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen der folgenden iMac-Modelle, und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesen Modellen installierst:

  • iMac (27", Mitte 2011)
  • iMac (21,5", Mitte 2011)
  • iMac (27", Mitte 2010)
  • iMac (21,5", Mitte 2010)
  • iMac (27", Ende 2009)
  • iMac (21,5", Ende 2009)

Speicherspezifikationen

Anzahl der Speichersteckplätze 4
Basisspeicher 4 GB (wird jedoch individuell konfiguriert)
Maximaler Arbeitsspeicher 16 GB
Bei einem iMac (Ende 2009) kannst du in jedem Steckplatz 2-GB- oder 4-GB-SO-DIMM-Speichermodule des Typs DDR3 SDRAM mit 1066 MHz installieren. Bei den Modellen iMac (Mitte 2010) und iMac (Mitte 2011) kannst du in jeden Steckplatz 2-GB- oder 4-GB-SO-DIMM-Speichermodule des Typs DDR3 SDRAM mit 1333 MHz einsetzen.

 Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

iMac (Mitte 2011) iMac (Mitte 2010) iMac (Ende 2009)
PC3-10600 PC3-10600 PC3-8500
ohne Puffer ohne Puffer ohne Puffer
ohne Parität ohne Parität ohne Parität
204-polig 204-polig 204-polig
DDR3 SDRAM mit 1333 MHz DDR3 SDRAM mit 1333 MHz DDR3 SDRAM mit 1066 MHz

Bei i5- und i7-Quad Core-iMac-Computern werden bereits im Werk die oberen zwei Speichersteckplätze bestückt. Diese Computer lassen sich nicht starten, wenn lediglich ein DIMM-Modul in einem der unteren Steckplätze eingesetzt ist. Mit einem einzelnen DIMM-Modul in einem der oberen Steckplätze sollten sie jedoch ordnungsgemäß funktionieren.

Core Duo-iMac-Computer sollten mit einem einzelnen DIMM-Modul in einem der oberen oder unteren Steckplätze betrieben werden können. ("Oben" und "unten" bezieht sich auf die Positionen in den nachfolgenden Abbildungen. "Oben" bezieht sich auf die Steckplätze, die am nächsten am Display liegen, "unten" auf die Steckplätze, die sich nahe dem Standfuß befinden.)

Arbeitsspeicher installieren

Die internen Komponenten des iMac können warm sein. Wenn du deinen iMac verwendet hast, warte nach dem Ausschalten zehn Minuten, damit die internen Komponenten abkühlen können.

Nachdem du den iMac ausgeschaltet hast und er abgekühlt ist, fahr mit diesen Schritten fort:

  1. Trenne das Netzkabel und alle anderen Kabel vom Computer.
  2. Lege ein weiches, sauberes Handtuch oder Tuch auf den Tisch oder eine andere flache Arbeitsfläche, um ein Zerkratzen des Displays zu vermeiden.
  3. Halte den Computer an beiden Seiten fest, und lege ihn langsam mit der Vorderseite nach unten auf das Handtuch oder Tuch.
  4. Entferne, wie unten gezeigt, mithilfe eines Kreuzschlitzschraubendrehers die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe unten am Computer:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe entfernen
  5. Nimm die Zugangsklappe ab, und lege sie beiseite.
  6. Im Speicherfach befindet sich eine Lasche. Ziehe deren loses Ende heraus. Wenn du ein Speichermodul austauschen möchtest, ziehe vorsichtig an der Lasche, um das installierte Speichermodul auszuwerfen:
     Die Lasche im Speicherfach lösen
  7. Setze das neue oder Ersatz-SO-DIMM-Modul in den leeren Steckplatz ein. Achte dabei auf die Markierung und richtige Ausrichtung des SO-DIMM, wie unten gezeigt.
  8. Nachdem du das DIMM-Modul eingesetzt hast, drücke es nach oben in den Steckplatz. Wenn du das Speichermodul richtig eingesetzt hast, sollte ein leises Klicken zu hören sein:
     DIMM in den Steckplatz drücken
  9. Lege die Laschen über die Speicher-DIMMs nach innen, und bringe die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder an:
     Laschen über die Speicher-DIMMs legen
  10. Bringe den Computer wieder in die aufrechte Position. Schließe das Netzkabel und alle anderen Kabel an den Computer an, und starte ihn anschließend.

Vorgehensweise für diese 24"- und 20"-Modelle

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen der folgenden iMac-Modelle, und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesen Modellen installierst:

  • iMac (24", Anfang 2009)
  • iMac (20", Anfang 2009)
  • iMac (24", Anfang 2008)
  • iMac (20", Anfang 2008)
  • iMac (24", Mitte 2007)
  • iMac (20", Mitte 2007)

Speicherspezifikationen

Diese iMac-Modelle verfügen über zwei SDRAM-Steckplätze (Synchronous Dynamic Random-Access Memory), die sich nebeneinander an der Unterseite der Geräte befinden.

In diesen Modellen kannst du jeweils maximal folgende Arbeitsspeicherkapazitäten (RAM) installieren:

Computer Speichertyp Maximaler Arbeitsspeicher
iMac (Mitte 2007) DDR2 4 GB (2 x 2 GB)
iMac (Anfang 2008) DDR2 4 GB (2 x 2 GB)
iMac (Anfang 2009) DDR3 8 GB (2 x 4 GB)

Bei den Modellen iMac (Mitte 2007) und iMac (Anfang 2008) kannst du in jeden Steckplatz ein Speichermodul mit 1 oder 2 GB einsetzen. Bei einem iMac (Anfang 2009) kannst du in jedem Steckplatz Module mit 1, 2 oder 4 GB installieren.

Verwende SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules), die alle der folgenden Kriterien erfüllen:

iMac (Mitte 2007) iMac (Anfang 2008) iMac (Anfang 2009)
PC2-5300 PC2-6400 PC3-8500
ohne Puffer ohne Puffer ohne Puffer
ohne Parität ohne Parität ohne Parität
200-polig 200-polig 204-polig
DDR2 SDRAM mit 667 MHz DDR2 SDRAM mit 800 MHz DDR3 SDRAM mit 1066 MHz

DIMM-Module mit den folgenden Eigenschaften werden nicht unterstützt:

  • Register oder Puffer
  • PLLs
  • Fehlerkorrekturcode (ECC)
  • Parität
  • Extended Data Out (EDO) RAM

Arbeitsspeicher installieren

Die internen Komponenten des iMac können warm sein. Wenn du deinen iMac verwendet hast, warte nach dem Ausschalten zehn Minuten, damit die internen Komponenten abkühlen können.

Nachdem der iMac abgekühlt ist, fahre mit diesen Schritten fort:

  1. Trenne das Netzkabel und alle anderen Kabel vom Computer.
  2. Lege ein weiches, sauberes Handtuch oder Tuch auf den Tisch oder eine andere flache Arbeitsfläche, um ein Zerkratzen des Displays zu vermeiden.
  3. Halte den Computer an beiden Seiten fest, und lege ihn langsam mit der Vorderseite nach unten auf das Handtuch oder Tuch.
  4. Entferne, wie unten gezeigt, mithilfe eines Kreuzschlitzschraubendrehers die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe unten am Computer:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe unten am Computer entfernen
  5. Nimm die Zugangsklappe ab, und lege sie beiseite.
  6. Im Speicherfach befindet sich eine Lasche. Ziehe deren loses Ende heraus. Wenn du ein Arbeitsspeichermodul austauschst, löse die Lasche, und ziehe daran, um das installierte Arbeitsspeichermodul auszuwerfen:
     Die Lasche im Speicherfach lösen
  7. Setze das neue bzw. das Ersatz-SO-DIMM-Speichermodul in den leeren Steckplatz ein. Achte dabei, wie oben gezeigt, auf die Markierung und richtige Ausrichtung des SO-DIMM-Moduls.
  8. Nachdem du das DIMM-Modul eingesetzt hast, drücke es nach oben in den Steckplatz. Wenn du das Speichermodul richtig eingesetzt hast, sollte ein leises Klicken zu hören sein.
  9. Lege die Laschen über die Speicher-DIMMs nach innen, und bringe die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder an:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder anbringen
  10. Bringe den Computer wieder in die aufrechte Position. Schließe das Netzkabel und alle anderen Kabel an den Computer an, und starte ihn anschließend.

Vorgehensweise für diese 20"- und 17"-Modelle

Hier findest du die Arbeitsspeicherspezifikationen der folgenden iMac-Modelle, und du erfährst, wie du Arbeitsspeicher in diesen Modellen installieren:

  • iMac (20", Ende 2006)
  • iMac (17", Ende 2006, CD)
  • iMac (17", Ende 2006)
  • iMac (17", Mitte 2006)
  • iMac (20", Anfang 2006)
  • iMac (17", Anfang 2006)

Speicherspezifikationen

Anzahl der Speichersteckplätze 2
Basisspeicher 1 GB Zwei 512-MB-DIMMs; eins pro Speichersteckplatz iMac (Ende 2006)
512 MB Ein DDR2 SDRAM im oberen Steckplatz iMac (17", Ende 2006, CD)
512 MB Zwei 256 MB-DIMMs; eins pro Speichersteckplatz iMac (Mitte 2006)
512 MB Ein DDR2 SDRAM im oberen Steckplatz iMac (Anfang 2006)
Maximaler Arbeitsspeicher 4 GB 2 GB SO-DIMMs in jedem der zwei Steckplätze* iMac (Ende 2006)
2 GB 1 GB SO-DIMM in jedem der zwei Steckplätze iMac (17", Ende 2006, CD)
iMac (Anfang 2006)
Speichermodulspezifikationen Kompatibel:
– Small Outline Dual Inline Memory Module-Format (DDR SO-DIMM)
– PC2-5300
– ohne Parität
– 200-polig
– 667 MHz
– DDR3 SDRAM
Nicht kompatibel:
– Register oder Puffer
– PLLs
– ECC
– Parität
– EDO RAM

Für optimale Leistung solltest du in beide Speichersteckplätze gleiche Module einsetzen.

* Im iMac (Ende 2006) können maximal 3 GB Arbeitsspeicher installiert werden.

Arbeitsspeicher im unteren Steckplatz installieren

Die internen Komponenten des iMac können warm sein. Wenn du deinen iMac verwendet hast, warte nach dem Ausschalten zehn Minuten, damit die internen Komponenten abkühlen können.

Nachdem du den iMac ausgeschaltet hast und er abgekühlt ist, fahr mit diesen Schritten fort:

  1. Trenne das Netzkabel und alle anderen Kabel vom Computer.
  2. Lege ein weiches, sauberes Handtuch oder Tuch auf den Tisch oder eine andere flache Arbeitsfläche, um ein Zerkratzen des Displays zu vermeiden.
  3. Halte den Computer an beiden Seiten fest, und lege ihn langsam mit der Vorderseite nach unten auf das Handtuch oder Tuch.
  4. Entferne mithilfe eines Kreuzschlitzschraubendrehers die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe an der Unterseite des iMac, und lege sie beiseite:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe unten am iMac entfernen
  5. Klappe die DIMM-Auswurfverriegelungen so weit es geht nach außen:
     Die DIMM-Auswurfverriegelungen so weit wie möglich nach außen klappen
  6. Setze das SO-DIMM-Speichermodul in den unteren Steckplatz ein, und achte dabei auf die Markierung und richtige Ausrichtung des Moduls:
     Das SO-DIMM-Speichermodul in den unteren Steckplatz einsetzen
  7. Nachdem du das DIMM-Modul eingesetzt hast, drücke es mit deinen Daumen nach oben in den Steckplatz. Verwende nicht die DIMM-Auswurfverriegelungen, um das DIMM-Modul hineinzudrücken, da dies zu einer Beschädigung des SDRAM-DIMM führen kann. Es sollte ein leises Klicken zu hören sein, wenn sich das Speichermodul in der richtigen Position befindet.
  8. Schließe die Auswurfverriegelungen:
     Auswurfverriegelungen schließen
  9. Bringe die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder an:

     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder anbringen
  10. Bringe den Computer wieder in die aufrechte Position. Schließe das Netzkabel und alle anderen Kabel an den Computer an, und starte ihn anschließend.

Speichermodule im oberen Steckplatz austauschen

Nachdem du den iMac ausgeschaltet hast und er abgekühlt ist, fahr mit diesen Schritten fort:

  1. Trenne das Netzkabel und alle anderen Kabel vom Computer.
  2. Lege ein weiches, sauberes Handtuch oder Tuch auf den Tisch oder eine andere flache Arbeitsfläche, um ein Zerkratzen des Displays zu vermeiden.
  3. Halte den Computer an beiden Seiten fest, und lege ihn langsam mit der Vorderseite nach unten auf das Handtuch oder Tuch.
  4. Entferne mithilfe eines Kreuzschlitzschraubendrehers die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe an der Unterseite des iMac, und lege sie beiseite:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe unten am iMac entfernen
  5. Löse die zwei Verriegelungen auf jeder Seite des Speichersteckplatzes, um das bereits installierte Speichermodul auszuwerfen:
     Das bereits installierte Arbeitsspeichermodul auswerfen
  6. Nimm das Speichermodul, wie unten gezeigt, aus deinem iMac:
     Speichermodul entfernen
  7. Setze das SO-DIMM-Arbeitsspeichermodul in den oberen Steckplatz ein. Achte dabei auf die Markierung und richtige Ausrichtung des Moduls:
     Das SO-DIMM-Speichermodul in den oberen Steckplatz einsetzen
  8. Nachdem du das DIMM-Modul eingesetzt hast, drücke es mit deinen Daumen nach oben in den Steckplatz. Verwende nicht die DIMM-Auswurfverriegelungen, um das DIMM-Modul hineinzudrücken, da dies zu einer Beschädigung des SDRAM-DIMM führen kann. Es sollte ein leises Klicken zu hören sein, wenn sich das Speichermodul in der richtigen Position befindet.
  9. Schließe die Auswurfverriegelungen:
     Auswurfverriegelungen schließen
  10. Bringe die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder an:
     Die Arbeitsspeicher-Zugangsklappe wieder anbringen
  11. Bringe den Computer wieder in die aufrechte Position. Schließe das Netzkabel und alle anderen Kabel an den Computer an, und starte ihn anschließend.

Wenn der iMac einen Ton ausgibt, nachdem du den Arbeitsspeicher eingesetzt hast

Bei iMac-Modellen, die vor 2017 eingeführt wurden, wird möglicherweise beim ersten Start nach dem Einsetzen oder Austauschen von Speichermodulen ein Warnton ausgegeben:

  • Ein Ton, der sich alle fünf Sekunden wiederholt, gibt an, dass kein Arbeitsspeicher installiert ist.
  • Eine sich wiederholende Folge aus drei Tönen und einer fünf Sekunden langen Pause wird wiedergegeben, wenn der Arbeitsspeicher eine Datenintegritätsprüfung nicht bestanden hat.

Wenn du diese Töne hörst, überprüfe, ob der installierte Arbeitsspeicher mit deinem iMac kompatibel ist. Stelle zudem sicher, dass das Speichermodul korrekt installiert ist, indem du es entfernst und erneut einsetzt. Sollte der Ton weiterhin ausgegeben werden, wende dich an den Apple Support.

Sicherstellen, dass der iMac das neue Arbeitsspeichermodul erkennt

Nachdem du ein Arbeitsspeichermodul eingesetzt hast, solltest du dich vergewissern, dass es vom iMac erkannt wird. Wähle hierzu im Menü "Apple" () > "Über diesen Mac".

Im nun angezeigten Fenster siehst du den Gesamtarbeitsspeicher. Dieser umfasst den bei Auslieferung des Computers installierten und den neu hinzugefügten Arbeitsspeicher. Falls der gesamte Arbeitsspeicher des iMac ausgetauscht wurde, wird der neue installierte Gesamtarbeitsspeicher aufgeführt.

Über diesen Mac

Um ausführliche Informationen zum Arbeitsspeicher in deinem iMac zu erhalten, klicke auf "Systembericht". Wähle anschließend links in den Systeminformationen im Bereich "Hardware" die Option "Speicher" aus.

Systeminformationen

Wenn der Computer den Arbeitsspeicher nicht erkennt oder nicht ordnungsgemäß startet, überprüfe, ob der installierte Arbeitsspeicher mit deinem iMac kompatibel ist. Stelle zudem sicher, dass das Speichermodul korrekt installiert ist, indem du es entfernst und erneut einsetzt. Solltest du weiterhin Probleme mit dem Arbeitsspeicher in deinem iMac haben, wende dich an den Apple Support.

Veröffentlichungsdatum: