Unterstützung bei Bildproblemen auf externen Displays, die an deinem Mac angeschlossen sind

Wenn auf einem externen Display, das an deinem Mac angeschlossen ist, kein Bild angezeigt wird oder dieses nicht wie erwartet aussieht, gehe wie folgt vor.

Vorbereitung

Viele Display-Probleme lassen sich lösen, indem du die Software auf den Apple-Geräten aktualisierst und sicherstellst, dass kein Problem mit den Kabeln und Adaptern besteht. Wenn auf dem Display ein Bild angezeigt wird, suche im Mac App Store nach Softwareupdates:

  1. Schließe das externe Display und alle Apple-Videokabel oder -Adapter an, die du damit verwendest.
  2. Wähle im Menü "Apple" die Option "App Store".
  3. Klicke im Fenster "App Store" auf die Taste "Updates".
  4. Installiere alle aufgeführten macOS- oder Firmware-Updates.

Wenn du Displays, Hubs, Verlängerungskabel oder Adapter verwendest, die nicht von Apple gefertigt wurden, erkundige dich beim Hersteller, ob Updates erhältlich sind.

Wenn du versuchst, ein 4K-Display oder einen Ultra HD-Fernseher an deinen Mac anzuschließen, stelle sicher, dass der Computer die Voraussetzungen für diese externen Displays erfüllt.

Wenn die Software und Firmware auf dem neuesten Stand sind oder wenn auf dem Display kein Bild angezeigt wird, führe die nachfolgenden Schritte für das jeweilige Problem aus.

Es wird kein Bild oder ein unbrauchbares Bild auf dem Display angezeigt

Wenn du kein Bild auf dem Display siehst, gehe wie folgt vor. Diese Schritte können auch hilfreich sein, wenn das Bild auf dem Display flackert, wenn horizontale Linien erscheinen (verschneites Bild) oder wenn das Bild verzerrt ist. 

Wenn das Problem nur in einer App auftritt, wirst du es mit diesen Schritten voraussichtlich nicht lösen können. Wenn du ähnliche Probleme in nur einem Fenster oder einer App feststellst, erkundige dich beim Entwickler der App nach Updates oder weiterer Unterstützung.

Verbindungen überprüfen

Überprüfe die Verbindungen zwischen deinem Mac und externen Displays:

  • Wenn du ein Apple-Notebook verwendest, schließe dessen Netzteil an.
  • Stelle sicher, dass das Netzkabel des externen Displays fest angeschlossen ist und dass das Display eingeschaltet ist.
  • Wenn du einen Mac Pro (Ende 2013) verwendest, stelle sicher, dass deine Displays mit den richtigen Anschlüssen verbunden wurden.
  • Wenn du einen Display-Hub, eine Switchbox oder ein KVM-Gerät verwendest, versuche stattdessen, das Videokabel des Displays direkt an den Mac anzuschließen.
  • Trenne das Videokabel vom Mac, und schließe es danach wieder an, um sicherzustellen, dass es fest angeschlossen ist.
  • Wenn du einen Videoadapter verwendest, trenne ihn vom Mac, und schließe ihn wieder an, um sicherzustellen, dass er fest angeschlossen ist.
  • Wenn du mehr als einen Videoadapter verwendest, um dein Display anzuschließen (d. h. es sind mehrere Adapter miteinander "verkettet"), versuche, das Display nach Möglichkeit nur mit einem Adapter anzuschließen. Manche Videoadapter können nicht zusammen verwendet werden. Ein Mini DisplayPort-auf-DVI-Adapter kann beispielsweise nicht an einen DVI-auf-HDMI-Adapter angeschlossen werden.
  • Wenn dein Display über mehrere Videoanschlüsse verfügt, prüfe, ob ein anderer Anschluss am Display funktioniert. Überprüfe, falls möglich, ob die Verwendung eines anderen Displays oder eines anderen Adapters das Problem löst.
  • Probiere ein anderes Kabel aus, von dem du weißt, dass es funktionstüchtig ist. Erkundige dich beim Display-Hersteller, ob du ein Kabel verwendest, das seiner Empfehlung entspricht.
  • Starte den Mac mit angeschlossenem Display neu.

Display erkennen

Wenn du ein externes Display verwendest, versetze deinen Mac in den Ruhezustand, und beende diesen wieder, damit der Mac nach angeschlossenen Displays sucht:

  1. Drücke den Netzschalter am Computer, um ihn in den Ruhezustand zu versetzen, oder wähle das Apple-Menü > "Ruhezustand".
  2. Warte einen Moment, und drücke dann eine Taste auf der Tastatur, oder klicke mit der Maus oder dem Trackpad, um den Ruhezustand des Mac zu beenden.

Wenn du mehr als ein Display verwendest und auf einem der Displays ein Bild angezeigt wird, kannst du auch über die Einstellung "Displays" prüfen, welche Displays angeschlossen sind.

Bildeinstellungen anpassen

Wenn auf dem Display kein Bild zu sehen ist, versuche, die Helligkeit oder den Kontrast anzupassen. Ist weiterhin kein Bild zu sehen oder wird das Bild verzerrt angezeigt, probiere eine andere Bildauflösung in den Systemeinstellungen aus.

Helligkeit anpassen

  • Wenn du ein Apple-Display verwendest, drücke die Taste zum Erhöhen der Helligkeit Bild der F2-Taste auf der Apple-Tastatur. Um die Helligkeit auf einem zweiten Display anzupassen, drücke Ctrl-F2.
  • Wenn du ein Display einer anderen Marke als Apple verwendest, sieh in der mitgelieferten Dokumentation nach, ob es über integrierte Steuerungen für die Anpassung der Helligkeit oder des Kontrasts verfügt.

Bildschirmauflösung ändern

  1. Wähle im Apple-Menü die Option "Systemeinstellungen".
  2. Klicke auf das Symbol "Displays".
  3. Klicke auf "Standard für Monitor". Wenn mehr als eine Auflösung aufgeführt ist, wähle eine Auflösung und Wiederholrate. Falls sich das Display ausschaltet, wenn du die Auflösung änderst, drücke die Esc-Taste, um die Änderung rückgängig zu machen. 
    Fenster mit Display-Einstellungen

Wenn du die Auflösung des Displays nicht ändern kannst, da du kein Bild siehst, starte deinen Mac im gesicherten Modus neu, um die Display-Auflösung auf die Standardwerte zurückzusetzen.

Wenn das Starten im sicheren Modus das Problem nicht behebt, setze den NVRAM und SMC des Mac zurück, um die Videoanschlüsse des Mac auf die Standardwerte zurückzusetzen.

Nach Displaysoftware von Drittanbietern suchen

Wenn das Display nur funktioniert, wenn der Mac im sicheren Modus gestartet wird, und wenn du Software für das Display installiert hast, solltest du dich beim Entwickler der Software nach Updates erkundigen oder die Software vorübergehend deinstallieren.

Das Bild ist verschwommen oder unscharf

Wenn Bilder oder Text auf dem Display verpixelt oder verschwommen angezeigt werden, überprüfe folgende Punkte.

Display-Auflösung überprüfen

Stelle sicher, dass für die Display-Auflösung in den Systemeinstellungen die Standardwerte eingestellt sind. Wenn du eine skalierte Auflösung verwendest, kann es sein, dass das Bild vergrößert wird, um das Display zu füllen. Dies kann dazu führen, dass das Bild in manchen Apps verschwommen dargestellt wird.

  1. Wähle im Apple-Menü die Option "Systemeinstellungen".
  2. Klicke auf das Symbol "Displays".
  3. Wähle "Standard für Monitor" aus.
    Fenster mit Display-Einstellungen

Wenn du ein Display oder ein HDTV-Gerät verwendest, das über ein HDMI-Kabel angeschlossen ist, stellst du möglicherweise eine andere Bildqualität fest, wenn das Display auf den Fernsehmodus eingestellt ist. Suche auf deinem Display nach einer Einstellung für den Display-Modus, um eine optimale Bildqualität zu erzielen.

Retina-Displays

Wenn eine von dir verwendete App auf dem Retina-Display eine geringe Auflösung zu verwenden scheint, prüfe, ob für die App ein Update erhältlich ist. Die meisten Apps wurden aktualisiert, damit sie die höheren Pixeldichten von Retina-Displays nutzen können.

Manche Bilder von Webseiten, die über eine geringere Auflösung verfügen, werden auf einem Retina-Display eventuell ebenfalls "weicher" dargestellt. Dies liegt daran, dass Retina-Displays eine höhere Pixeldichte bieten und dass nicht alle Websites Retina-kompatible Bilder verwenden.

Die nachfolgenden Bilder sehen beispielsweise unterschiedlich aus, wenn sie auf einem Retina-Display betrachtet werden, auf einem anderen Display werden sie jedoch gleich angezeigt. Dies liegt daran, dass das Retina-kompatible Bild eine höhere Pixeldichte hat:

Standardbild Retina-kompatibles Bild

Kontrast- oder Farbprobleme

Wenn dein Display-Bild insgesamt zu dunkel oder zu hell erscheint, kannst du die Helligkeit und den Kontrast über den Bereich "Displays" der Systemeinstellungen oder die integrierten Steuerelemente des Displays anpassen.

Helligkeit und Kontrast einstellen

Zum Anpassen der Helligkeit des Apple-Displays drücke die Helligkeitstaste Bild der F2-Taste oder die F2-Taste auf der Tastatur. Du kannst die Helligkeit auch für jedes angeschlossene Display einzeln anpassen, indem du "Systemeinstellungen" > "Displays" wählst.

Nicht von Apple hergestellte Displays verfügen manchmal über integrierte Steuerungen für die Helligkeits- und Farbanpassung. Sieh in der Dokumentation des Displays nach, ob es über integrierte Steuerelemente verfügt.

Wenn du ein Display, einen Projektor oder ein HDTV-Gerät über ein HDMI-Kabel angeschlossen hast, stellst du möglicherweise eine andere Bildqualität fest, wenn das Display auf den Fernsehmodus eingestellt ist. Suche auf deinem Gerät nach einer Einstellung für den Display-Modus, um eine optimale Bildqualität zu erzielen.

Außerdem kannst du in der Systemeinstellung "Monitore" im Tab "Farben" jedes Display kalibrieren, um die jeweils beste Farbe und Helligkeit einzustellen.

Helle oder dunkle Pixel

Displays mit Thunderbolt 3 (USB-C) anschließen

Mit dem Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter von Apple verbindest du Mac-Modelle mit Thunderbolt 3 (USB-C)-Anschlüssen mit älteren Geräten, die Thunderbolt (10 Gbit/s) oder Thunderbolt 2 (20 Gbit/s) verwenden. Diesen Adapter solltest du verwenden, wenn du das MacBook Pro beispielsweise mit einem Apple Thunderbolt Display oder einem Thunderbolt 2-Speichergerät eines Drittanbieters verbinden möchtest.

Dieser Adapter unterstützt keine Verbindungen mit Mini DisplayPort-Displays, einschließlich der folgenden Adapter und Displays von Apple: 

  • Apple Mini DisplayPort-auf-Dual-Link-DVI-Adapter
  • Apple Mini DisplayPort-auf-DVI-Adapter
  • Apple Mini DisplayPort-auf-VGA-Adapter
  • Apple LED Cinema Display

Wenn du ein kompatibles Display über den Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter anschließt und auf dem Display kein Bild angezeigt wird, trenne den Adapter, und schließe ihn dann neu an.

Weitere Unterstützung

Wenn du diese Schritte ausgeführt hast und das Display immer noch nicht funktioniert, kontaktiere den Apple Support, um weitere Unterstützung zu erhalten. 

Für Probleme, die nicht durch die Garantie oder den AppleCare Protection Plan (APP) abgedeckt sind, fällt möglicherweise eine Diagnosegebühr an.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: