macOS High Sierra

Optimieren der Speicherbelegung auf deinem Mac

Durch das Optimieren der Speicherbelegung hilft dir macOS, freien Speicherplatz auf deinem Mac zu schaffen. Wenn mehr Speicherplatz benötigt wird, als frei verfügbar ist, werden Dateien, Fotos, Videos, iTunes-Filme und TV-Sendungen in der Cloud gespeichert und erst bei Anforderung bereitgestellt. Die betreffenden Dateien belegen daher keinen Speicherplatz auf deinem Mac, und Du kannst die Originaldateien jederzeit herunterladen, wenn du sie benötigst. Neuere Dateien und optimierte Versionen deiner Fotos verbleiben stets auf deinem Mac.

Empfehlungen zur Speicheroptimierung im Bereich „Festplatten“
  • Wähle „Apple“ > „Über diesen Mac“ aus und klicke danach oben im Fenster auf „Speicher“ und anschließend auf „Verwalten“, wenn du die Empfehlungen und Möglichkeiten anzeigen willst, wie du die Speicherbelegung auf deinem Mac optimieren kannst.

    Empfehlung

    Beschreibung

    In iCloud speichern

    Bei dieser Option werden die Dateien, die sich auf deinem Schreibtisch und im Ordner „Dokumente“ befinden, in iCloud Drive, Fotos und Videos in der iCloud-Fotomediathek sowie Nachrichten und Anhänge in iCloud gespeichert. Zusätzlich wird die Speicherbelegung dadurch optimiert, dass bei knapp werdendem Speicherplatz nur vor kurzem geöffnete Dateien auf deinem Gerät verbleiben.

    Weitere Informationen findest du unter Sichern deines Schreibtischs und deiner Dokumente in iCloud Drive, Fotos und Videos mit der iCloud-Fotomediathek überall auf dem aktuellen Stand halten und Synchronisieren von Nachrichten in iCloud.

    Du kannst die Festlegungen später in der Systemeinstellung „iCloud“ und in den Einstellungen der App „Fotos“ ändern.

    Speicher optimieren

    Bei dieser Option wird die Speicherbelegung durch iTunes-Objekte und Mail-Anhänge optimiert. Wenn weiterer freier Speicherplatz auf deinem Mac benötigt wird, werden Filme, die du bereits gesehen hast, und E-Mail-Anhänge automatisch von deinem Mac entfernt.

    Weitere Informationen findest du unter Optimieren deines Speicherplatzes und Einstellungen „Accountinformationen“ in Mail.

    Du kannst die Festlegungen später in den Einstellungen für iTunes bzw. für Mail ändern.

    Papierkorb automatisch leeren

    Bei dieser Option werden Objekte 30 Tage, nachdem sie in den Papierkorb gelegt wurden, automatisch gelöscht. Du kannst die Festlegungen später in den Einstellungen des Finders ändern. Weitere Informationen findest du unter Löschen von Dateien und Ordnern.

    Chaos reduzieren

    Bei dieser Option erhältst du schnellen Zugriff auf Dateien, Apps, Bücher, Filme und andere Objekte, die viel Speicherplatz belegen, sodass du Objekte, die du nicht mehr benötigst, manuell löschen kannst. Die Anleitungen hierzu findest du unter Suchen und Löschen von Dateien.

Wenn mehr freier Speicherplatz auf deinem Mac benötigt wird, leert macOS automatisch auch Cache- und Protokollbereiche, die risikolos gelöscht werden können. Dazu gehören u. a. temporäre Datenbankdateien, Objektdaten unterbrochener Downloads, Updates für macOS und Apps, die erfolgreich angewendet-wurden, und Websitedaten aus Safari.

Hinweis: Bei einem partitionierten Festplattenlaufwerk erstrecken sich die empfohlenen Optionen nur auf die Partition, in der sich dein Benutzerverzeichnis befindet.

Wähle „Apple“ > „Über diesen Mac“ aus und klicke auf „Speicher“, um eine Übersicht über den belegten und den freien Speicherplatz anzuzeigen. Weitere Informationen findest du unter Anzeigen der Speicherbelegung.