Informationen zu iOS 14-Updates

iOS 14 bietet ein völlig neues iPhone-Erlebnis mit komplett überarbeiteten Widgets direkt auf dem Home-Bildschirm, einer App-Mediathek zum automatischen Organisieren von Apps und einem neuen kompakten Design für Telefonanrufe und Siri. Die App „Nachrichten“ führt erstmals angeheftete Konversationen ein und bietet Verbesserungen für Gruppen und Memoji. Die Reiseführer in der App „Karten“ unterstützen jetzt Fahrradrouten und erleichtern das Auffinden von Sehenswürdigkeiten und anderen interessanten Orten. Mit App Clips hast du die Möglichkeit, schnell einen kleinen Teil einer App für eine bestimmte Aufgabe zu nutzen. Neue Funktionen für den Datenschutz verbessern die Transparenz und die Kontrolle darüber, wie Apps auf Informationen wie Standort, Fotos, Mikrofon und Kamera zugreifen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT201222

Wenn Sie das Update laden möchten oder Probleme beim Aktualisieren haben, erhalten Sie hier weitere Informationen.

iOS 14.8.1

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.8

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.7.1

iOS 14.7.1 behebt ein Problem, bei dem iPhone-Modelle mit Touch ID eine gekoppelte Apple Watch nicht mit der Funktion „Mit iPhone entsperren“ entsperren können. Dieses Update enthält zudem wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14.7

iOS 14.7 enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen für dein iPhone:

  • iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max unterstützen die Externe MagSafe Batterie.
  • Mit der Home-App können jetzt Timer auf dem HomePod verwaltet werden.
  • Informationen zur Luftqualität sind jetzt in den Apps „Wetter“ und „Karten“ für Kanada, Frankreich, Italien, die Niederlande, Südkorea und Spanien verfügbar.
  • In der Podcasts-Mediathek hast du die Wahl, alle Sendungen zu sehen oder nur Sendungen, denen du folgst.
  • Die Menüoption „Playlist teilen“ fehlt in Apple Musik.
  • Die Wiedergabe von Lossless-Audio und Dolby Atmos stoppt möglicherweise unerwartet.
  • Die Batteriewartungsnachricht, die bei einigen iPhone 11-Modellen nach einem Neustart verschwinden konnte, wird wiederhergestellt.
  • Braille-Displays können beim Verfassen von E-Mails ungültige Informationen anzeigen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14.6

iOS 14.6 enthält Unterstützung für Podcasts-Abonnements. Diese Version enthält außerdem Fehlerbehebungen für dein iPhone.

Podcasts

  • Unterstützung von Abonnements für Kanäle und einzelne Sendungen

AirTag und App „Wo ist?”

  • Option, um im Modus „Verloren“ eine E-Mail-Adresse statt einer Telefonnummer für AirTag und Geräte im „Wo ist?“-Netzwerk hinzuzufügen
  • AirTag zeigt die teilweise verdeckte Telefonnummer des Eigentümers an, wenn es mit einem NFC-fähigen Gerät angetippt wird.

Bedienungshilfen

  • Benutzer von „Sprachsteuerung“ können ihr iPhone erstmals nach einem Neustart nur mit ihrer Stimme entsperren.

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • „Mit Apple Watch entsperren“ funktionierte möglicherweise nicht, nachdem „iPhone sperren“ auf der Apple Watch verwendet wurde.
  • Erinnerungen wurden in einigen Fällen als Leerzeilen angezeigt.
  • Erweiterungen zum Blockieren von Anrufen werden möglicherweise nicht in den Einstellungen angezeigt.
  • Bluetooth-Geräte wurden während eines Anrufs gelegentlich getrennt oder sendeten Audio an ein anderes Gerät.
  • Die Leistung des iPhone war in einigen Fällen während des Startvorgangs reduziert.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.5.1

Dieses Update behebt ein Problem mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency), bei dem Benutzer, die zuvor „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in „Einstellungen“ deaktiviert hatten, keine Anfragen von Apps mehr erhalten konnten, nachdem sie die Option wieder aktivierten. Dieses Update enthält zudem wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14.5

iOS 14.5 ermöglicht das Entsperren des iPhone mit der Apple Watch, wenn du eine Mund-Nasen-Bedeckung trägst. Darüber hinaus werden AirTags unterstützt und für Emojis, die Paare zeigen, können separate Hautfarben ausgewählt werden. Mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency) kannst du steuern, welche Apps deine Aktivitäten in Apps und auf Websites anderer Unternehmen tracken dürfen.

iPhone mit der Apple Watch entsperren

  • Möglichkeit, das iPhone X (und neuer) mit der Apple Watch Series 3 (und neuer) zu entsperren, wenn versucht wird, Face ID zu verwenden, während eine Mund-Nasenbedeckung getragen wird

AirTag und App „Wo ist?“

  • AirTag-Unterstützung zum privaten und sicheren Tracken und Finden wichtiger Objekte wie Schlüssel, Brieftasche oder Rucksack in der App „Wo ist?“
  • Funktion „Genaue Suche“ mit visuellem, akustischem und haptischem Feedback als Unterstützung beim Auffinden eines in der Nähe befindlichen AirTag – unter Nutzung der Ultrabreitbandtechnologie des U1-Chips von iPhone 11- und iPhone 12-Modellen
  • AirTags können durch Abspielen eines Tons über den integrierten Lautsprecher geortet werden.
  • Netzwerk für die App „Wo ist?“ mit Millionen von Geräten zur Unterstützung der Suche nach einem AirTag – selbst wenn sich dieses nicht in der Nähe befindet
  • Im Modus „Verloren“ wirst du benachrichtigt, wenn dein AirTag gefunden wird. Du kannst eine Telefonnummer angeben, unter der du erreichbar bist.

Emoji

  • Unterstützung separater Hautfarben für die Einzelpersonen in allen Variationen des Emojis „Küssendes Pärchen“ und „Pärchen mit Herz“
  • Neue Emoji-Gesichter, Herz-Emojis und Emoji „Frau mit Bart“

Siri

  • Wenn du AirPods oder kompatible Beats-Kopfhörer trägst, können eingehende Anrufe von Siri unter Nennung des Anrufernamens angekündigt und von dir mit deiner Stimme angenommen werden.
  • FaceTime-Gruppenanrufe werden über einen Siri-Befehl zum Anrufen einer Kontaktliste oder über einen Gruppennamen in der App „Nachrichten“ unterstützt.
  • Notfallkontakte können mit Siri angerufen werden.

Datenschutz

  • Mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency) kannst du steuern, welche Apps deine Aktivitäten in Apps und auf Websites anderer Unternehmen tracken dürfen, um dir Werbung anzubieten oder deine Daten an Datenbroker weiterzugeben.

Apple Music

  • Du kannst nun die Texte deiner Lieblingssongs über die App „Nachrichten“, Facebook und Instagram Stories teilen. Abonnenten können den Songausschnitt in der App „Nachrichten“ abspielen, ohne die aktuelle Konversation zu verlassen.
  • City-Charts zeigen, welche Titel in mehr als 100 Städten auf der ganzen Welt gerade angesagt sind.

Podcasts

  • Die Seiten für die Sendungen in der App „Podcasts“ wurden neu gestaltet und vereinfachen das Anhören.
  • Für den Schnellzugriff können Folgen geladen und automatisch zu deiner Mediathek hinzugefügt und gesichert werden.
  • Download-Verhalten und Einstellungen für Benachrichtigungen können für jeden Podcast separat angepasst werden.
  • Charts und beliebte Kategorien in der Suchfunktion erleichtern das Entdecken neuer Sendungen.

5G-Optimierungen

  • „Dual SIM“-Unterstützung ermöglicht 5G-Konnektivität auf der Leitung, die auf iPhone 12-Modellen das mobile Datennetz nutzt.
  • Verbesserungen am „Smart Data“-Modus optimieren das Nutzererlebnis in 5G-Netzen durch eine höhere Batterielebensdauer und eine intelligente Mobildatennutzung auf iPhone 12-Modellen.
  • Internationales 5G-Roaming bei unterstützten Netzbetreibern auf iPhone 12-Modellen

Karten

  • Mit Siri oder durch Tippen auf die Routenkarte am unteren Bildschirmrand und anschließendes Tippen auf „Ankunftszeit teilen“ kannst du anderen deine voraussichtliche Ankunftszeit mitteilen, wenn du mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs bist.

Erinnerungen

  • Erinnerungen können nach Titel, Priorität, Termin oder Erstellungsdatum sortiert werden.
  • Option zum Drucken von Erinnerungslisten

Übersetzen

  • Die Wiedergabegeschwindigkeit der Übersetzungen lässt sich durch langes Drücken der Wiedergabetaste anpassen.

Spiele

  • Unterstützung für Xbox Series X|S Wireless Controller oder Sony PS5 DualSense™ Wireless Controller

CarPlay

  • Neue Siri-Befehle oder Tasten in CarPlay ermöglichen beim Fahren das einfache Teilen der voraussichtlichen Ankunftszeit in der App „Karten“.

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • Nachrichten am Ende einer Konversationen wurden unter bestimmten Bedingungen durch die Tastatur verdeckt.
  • Gelöschte Nachrichten wurden in einigen Fällen nach wie vor in der Spotlight-Suche angezeigt.
  • In einigen Konversationen konnten Texte in der App „Nachrichten“ dauerhaft nicht gesendet werden.
  • Bei einigen Benutzern lud die App „Mail“ neue E-Mails erst, wenn das Gerät neu gestartet wurde.
  • In den iPhone-Einstellungen fehlten die Abschnitte zum Blockieren und Identifizieren von Anrufen.
  • In Safari wurden in einigen Fällen keine iCloud-Tabs angezeigt.
  • In einigen Fällen war es nicht möglich, den iCloud-Schlüsselbund zu deaktivieren.
  • Mit Siri erstellte Erinnerungen wurden irrtümlicherweise für die frühen Morgenstunden terminiert.
  • Das Meldesystem für den Batteriezustand wird eine Rekalibrierung der maximalen Batteriekapazität und maximalen Leistung für iPhone 11-Modelle vornehmen, um ungenaue Schätzwerte im Batteriezustandsbericht mancher Benutzer zu korrigieren (https://support.apple.com/de-de/HT212247).
  • Optimierungen, um die Anzeige eines schwachen Leuchtens zu verhindern, das bei reduzierter Helligkeit und schwarzem Hintergrund auf iPhone 12-Modellen auftreten konnte
  • Mit der Funktion „Automatisches Wechseln“ wurde Audio von den AirPods an das falsche Gerät geleitet.
  • Die Benachrichtigungen für die Funktion „Automatisches Wechseln“ fehlten bei den AirPods oder wurden dupliziert.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.4.2

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.4.1

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.4

iOS 14.4 enthält folgende Verbesserungen für dein iPhone:

  • Die Kamera erkennt kleinere QR-Codes.
  • Bluetooth-Geräte können mithilfe einer Option in „Einstellungen“ klassifiziert werden, um Kopfhörer korrekt für Audiomitteilungen zu identifizieren.
  • Du erhältst eine Mitteilung, wenn die Kamera deines iPhone nicht als Originalkamera eines iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max verifiziert werden kann.

Diese Version behebt zudem folgende Probleme:

  • Bildartefakte können in HDR-Fotos auftreten, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden.
  • Das Widget „Fitness“ zeigt unter Umständen aktualisierte Aktivitätsdaten nicht an.
  • Die Tastatureingabe kann verzögert sein und es werden keine Vorschläge angezeigt.
  • Die Tastatur kann in „Nachrichten“ in der falschen Sprache angezeigt werden.
  • Das Aktivieren der Schaltersteuerung in „Bedienungshilfen“ kann verhindern, dass Telefonanrufe vom Sperrbildschirm aus beantwortet werden können.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14.3

iOS 14.3 unterstützt Apple Fitness+ und die AirPods Max. Diese Version ermöglicht das Aufnehmen von Fotos im Apple ProRAW-Format mit dem iPhone 12 Pro, bietet erstmals Datenschutzinformationen im App Store und umfasst weitere Funktionen und Fehlerkorrekturen für dein iPhone.

Apple Fitness+

  • Ein neues Fitnesserlebnis für die Apple Watch mit Trainings im Stil von Sportstudios, das auf deinem iPhone, iPad und Apple TV verfügbar ist (Apple Watch Series 3 und neuer)
  • Mit der neuen Fitness-App auf dem iPhone, iPad und Apple TV kannst du die Workouts und Trainer von Fitness+ entdecken und personalisierte Empfehlungen erhalten
  • Jede Woche werden für zehn beliebte Trainingsarten Videotrainings hinzugefügt: HIIT (High Intensity Interval Training), Indoor-Cycling, Yoga, Core- und Krafttraining, Tanzen, Rudern, Laufband (Gehen und Laufen) sowie achtsames Cool-down
  • Von Fitness+-Trainern kuratierte Playlists als ideale Ergänzung zum Training
  • Abonnements für Fitness+ sind in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland, Großbritannien und den USA verfügbar

AirPods Max

  • Unterstützung für die AirPods Max, die neuen ohrumschließenden Kopfhörer
  • Hi-Fi-Audio für detailreichen Sound
  • Adaptiver EQ, der den Sound in Echtzeit an den individuellen Sitz der Kopfhörer anpasst
  • Aktive Geräuschunterdrückung zum Blockieren von Umgebungsgeräuschen
  • Transparenzmodus, damit Umgebungsgeräusche wahrgenommen werden können
  • 3D-Audio mit dynamischer Kopferfassung für ein kinoähnliches Hörerlebnis

Fotos

  • Mit dem iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max können Fotos im Format „Apple ProRAW“ aufgenommen werden
  • Apple ProRAW-Fotos können in der App „Fotos“ bearbeitet werden
  • Option zum Aufnehmen von Videos mit 25 fps
  • Spiegeln der Frontkamera für Standbilder auf dem iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X

Datenschutz

  • Neuer Abschnitt mit Datenschutzinformationen auf den Produktseiten im App Store mit einer vom Entwickler erstellten Zusammenfassung der Datenschutzpraktiken für die betreffende App

TV-App

  • Neuer Tab „Apple TV+“ zum einfachen Entdecken und Ansehen von Apple Originals (Serien und Filme)
  • Erweiterte Suchfunktion für Suchen nach Kategorie (wie Genre), Anzeige der letzten Suchanfragen und Einblenden von Vorschlägen während des Tippens
  • Anzeige der Toptreffer mit den relevantesten Entsprechungen in den Kategorien Filme, TV-Sendungen, Besetzung und Crew, TV-Kanäle und Sport

App Clips

  • Unterstützung für das Starten von App Clips durch von Apple designte App Clip-Codes via Kamera oder Kontrollzentrum

Health

  • Möglichkeit zur Angabe von Faktoren wie Schwangerschaft, Stillzeit oder Verhütungsmittel im Zyklusprotokoll der App „Health“, um Vorhersagen zur Periode und zur fruchtbaren Phase zu optimieren

Wetter

  • Für bestimmte Orte in China (Festland) sind nun Daten zur Luftqualität in den Apps „Wetter“ und „Karten“ sowie in Siri verfügbar
  • In den USA, Großbritannien, Deutschland, Indien und Mexiko werden bei bestimmten Luftqualitätswerten Gesundheitsempfehlungen in der App „Wetter“ und in Siri bereitgestellt
  • Die Daten zur Luftqualität in den Apps „Wetter“ und „Karten“ sowie in Siri spiegeln die aktualisierten nationalen Richtwerte für Deutschland und Mexiko wider

Safari

  • Die Suchmaschine „Ecosia“ wird in Safari als Option angeboten

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • MMS-Nachrichten wurden in bestimmten Fällen nicht erhalten
  • Mitteilungen der App „Nachrichten“ wurden in bestimmten Fällen nicht empfangen
  • Die Mitglieder von Gruppen in der App „Kontakte“ wurden beim Schreiben einer Nachricht nicht angezeigt
  • Videos wurden in bestimmten Fällen nicht richtig angezeigt, wenn sie über die App „Fotos“ geteilt wurden
  • App-Ordner konnten in bestimmten Situationen nicht geöffnet werden
  • Spotlight-Suchergebnisse und Öffnen von Apps über Spotlight funktionierten in bestimmten Fällen nicht
  • Die Option „Bluetooth“ war in den „Einstellungen“ in bestimmten Fällen nicht verfügbar
  • Das kabellose Laden von Geräten wurde in bestimmten Fällen verhindert
  • Das kabellose MagSafe Duo-Ladegerät lud das iPhone in bestimmten Fällen nicht mit der maximalen Leistung
  • Die Konfiguration von kabellosem Zubehör und Peripheriegeräten, die das Protokoll WAC verwenden, konnte in bestimmten Fällen nicht abgeschlossen werden
  • Die Tastatur wurde ausgeblendet, wenn in der App „Erinnerungen“ eine Liste hinzugefügt wurde, während VoiceOver aktiv war

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.2.1

iOS 14.2.1 behebt folgende Probleme für dein iPhone:

  • Manche MMS-Nachrichten konnten nicht empfangen werden
  • Bei Hörgeräten mit dem Logo „Made for iPhone“ konnten beim Hören von Audio über das iPhone Probleme mit der Audioqualität auftreten
  • Der Sperrbildschirm reagierte unter Umständen nicht mehr auf dem iPhone 12 mini

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14.2

iOS 14.2 enthält die folgenden Verbesserungen für dein iPhone:

  • Mehr als 100 neue Emojis, darunter Tiere, Nahrungsmittel, Gesichter, Haushaltsobjekte, Musikinstrumente, genderneutrale Emojis und mehr.
  • Acht neue Hintergrundbilder sowohl für den Hell- als auch für den Dunkelmodus.
  • Die Lupe kann Personen in der Nähe erkennen und mithilfe des LiDAR-Sensors im iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max die Entfernung zu den Personen melden.
  • Unterstützung für die iPhone 12 Lederhülle mit MagSafe.
  • Durch optimiertes Laden der AirPods Pro-Batterien wird die Batteriealterung verzögert, da die AirPods Pro durch eine spezielle Ladelogik seltener vollständig aufgeladen sind.
  • Mitteilungen zum Lautstärkepegel der Kopfhörer warnen vor zu hohen Lautstärken, die zu einer Schädigung des Gehörs führen können.
  • Neue AirPlay-Steuerelemente ermöglichen das Streaming von Unterhaltungsmedien im gesamten Haushalt.
  • Intercom-Unterstützung für den HomePod und den HomePod mini mit dem iPhone, iPad, der Apple Watch, den AirPods und CarPlay.
  • Möglichkeit, den HomePod über Apple TV 4K für die Audiowiedergabe in Stereo, mit Surround-Sound und Dolby Atmos zu verwenden.
  • Option zur Übermittlung von anonymisierten Statistikdaten zu Begegnungsmitteilungen an teilnehmende Gesundheitsbehörden.

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • Apps wurden unter Umständen ungeordnet im Dock des Home-Bildschirms angezeigt.
  • Der Sucher der App „Kamera“ blieb beim Starten gelegentlich schwarz.
  • Die Tastatur auf dem Sperrbildschirm reagierte bei der Eingabe des Codes nicht immer auf Berührungen.
  • Erinnerungen wurden standardmäßig auf Zeiten in der Vergangenheit eingestellt.
  • Das Widget „Fotos“ zeigte keine Inhalte.
  • Das Widget „Wetter“ zeigte die Höchsttemperatur in Celsius an, wenn Fahrenheit eingestellt war.
  • Die Diagrammbeschreibung der Niederschlagsvorhersage für die nächste Stunde in der App „Wetter“ enthielt in einigen Fällen falsche Angaben zum Ende der Niederschläge.
  • Die Aufnahme von Sprachmemos wurde durch eingehende Anrufe unterbrochen.
  • Während der Wiedergabe von Netflix-Videos blieb der Bildschirm dunkel.
  • Die Apple Watch-App wurde nach dem Öffnen unerwartet wieder geschlossen.
  • Trainings-GPS-Routen oder Health-Daten wurden bei einigen Benutzern nicht zwischen der Apple Watch und dem iPhone synchronisiert.
  • Im CarPlay-Dashboard wurde Audio fälschlicherweise mit „Keine Wiedergabe“ markiert.
  • Einige Geräte konnten nicht kabellos geladen werden.
  • Bei Spielen mit aufwendiger Grafik konnte die Bildrate beeinträchtigt werden.
  • Bewegungsmitteilungen wurden bei der Wiederherstellung des iPhone mithilfe eines iCloud-Backups oder beim Übertragen von Daten auf ein neues iPhone mithilfe der iPhone-Migration deaktiviert.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.1

iOS 14.1 enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen für dein iPhone.

  • Unterstützung für die Wiedergabe und Bearbeitung von 10-Bit-HDR-Videos in der App „Fotos“ für iPhone 8 und neuere Modelle
  • Behebung eines Problems, bei dem einige Widgets, Ordner und Symbole auf dem Home-Bildschirm verkleinert angezeigt wurden
  • Behebung eines Problems, bei dem das Bewegen von Widgets auf dem Home-Bildschirm dazu führen konnte, dass Apps aus Ordnern entfernt wurden
  • Behebung eines Problems, bei dem einige E-Mails in der App „Mail“ von einem falschen Aliasnamen gesendet wurden
  • Behebung eines Problems, bei dem eingehende Anrufe mitunter keine Regionsinformationen anzeigten
  • Behebung eines Problems, bei dem es bei einigen Geräten bei Auswahl einer gezoomten Anzeige und eines alphanumerischen Codes vorkommen konnte, dass die Notfalltaste auf dem Sperrbildschirm vom Texteingabefeld überlagert wurde
  • Behebung eines Problems, bei dem einige Benutzer mitunter nicht in der Lage waren, Titel zu laden oder zu ihrer Mediathek hinzuzufügen, wenn ein Album oder eine Playlist angezeigt wurde
  • Behebung eines Problems, bei dem mitunter keine Nullen in der App „Rechner“ angezeigt wurden
  • Behebung eines Problems, bei dem die Auflösung beim Video-Streaming zu Beginn der Wiedergabe vorübergehend reduziert wurde
  • Behebung eines Problems, das bei einigen Benutzern die Konfiguration einer Apple Watch für ein Familienmitglied verhinderte
  • Behebung eines Problems, bei dem das Gehäusematerial der Apple Watch in der App „Apple Watch“ falsch angezeigt wurde
  • Behebung eines Problems in der App „Dateien“, bei dem einige MDM-Cloud-Diensteanbieter fälschlicherweise Inhalte als nicht verfügbar angezeigt haben
  • Verbesserung der Kompatibilität mit Wireless-Zugriffspunkten von Ubiquiti

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT201222


iOS 14.0.1

Dieses Update enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone.

  • Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
  • Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus Kameravorschauen nicht angezeigt werden konnten
  • Behebung eines Problems, bei dem das iPhone keine WLAN-Verbindung herstellen konnte
  • Lösung eines Problems, bei dem über einige Dienstanbieter keine E-Mails gesendet werden konnten
  • Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget angezeigt werden konnten

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/de-de/HT201222 


iOS 14

iOS 14 optimiert die wichtigsten Aspekte des iPhone-Erlebnisses mit bedeutenden App-Updates und anderen neuen Funktionen.

Komplett überarbeitete Widgets

  • Die neu designten Widgets können direkt auf dem Home-Bildschirm platziert werden.
  • Da die Widgets in drei Größen (klein, mittel und groß) verfügbar sind, bestimmst du, wie viele Informationen angezeigt werden sollen.
  • Widget-Stapel nutzen den Platz auf dem Home-Bildschirm optimal und der Smart-Stapel verwendet maschinelles Lernen auf dem Gerät, um dir das richtige Widget zur richtigen Zeit zu präsentieren.
  • In der Widget-Galerie kannst du die verfügbaren Widgets entdecken und auswählen.
  • Zu den überarbeiteten Apple-Widgets gehören: Wetter, Uhr, Kalender, News, Karten, Fitness, Fotos, Erinnerungen, Aktien, Musik, TV, Tipps, Notizen, Kurzbefehle, Batterien, Bildschirmzeit, Dateien, Podcasts und Siri-Vorschläge.

App-Mediathek

  • Die App-Mediathek organisiert all deine Apps automatisch in Kategorien.
  • Die Kategorie „Vorschläge“ verwendet maschinelles Lernen auf dem Gerät, um dir anhand von Kriterien wie Tageszeit und Standort Apps vorzuschlagen, nach denen du wahrscheinlich suchen wirst.
  • In der Kategorie „Zuletzt hinzugefügt“ befinden sich Apps, die du vor Kurzem aus dem App Store geladen hast, sowie zuletzt verwendete App Clips.
  • Es gibt nun auch die Möglichkeit, Seiten des Home-Bildschirms auszublenden, um schneller zur App-Mediathek zu gelangen. Wenn die App-Symbole auf dem Bildschirm wackeln, tippst du einfach auf die Punkte am unteren Bildschirmrand, um die entsprechenden Seiten auszublenden.

Kompaktes Design

  • Eingehende Telefon- oder FaceTime-Anrufe werden als Banner oben auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Siri hat jetzt ein kompaktes Design, mit dem du auf angezeigte Informationen Bezug nehmen und nahtlos mit deiner nächsten Aufgabe beginnen kannst.
  • Mit der Funktion „Bild-in-Bild“ kannst du nun ein Video ansehen oder einen FaceTime-Anruf entgegennehmen, während du gleichzeitig eine andere App verwendest.

Nachrichten

  • Mit angehefteten Konversationen bleiben bis zu neun deiner wichtigsten Nachrichten-Threads oben in der Liste.
  • Durch das Erwähnen einer Person in einer Konversation kannst du eine Nachricht an eine einzelne Person in einer Gruppenkonversation richten.
  • Nutze die Möglichkeit, deine Antworten direkt in den Originaltext einer bestimmten Nachricht zu schreiben und alle zugehörigen Nachrichten in einer übersichtlichen Anordnung zu sehen.
  • Gruppenfotos können für einen individuellen Look einer geteilten Gruppe angepasst werden.

Memoji

  • Du kannst dein Memoji mit 11 neuen Frisuren und 19 neuen Kopfbedeckungen anpassen.
  • Mit den neuen Memoji-Stickern kannst du jetzt unter anderem einen Faustcheck, eine Umarmung oder ein Erröten senden.
  • Sechs neue Altersoptionen
  • Optionen für Gesichtsbedeckungen

Karten

  • In der App „Karten“ kannst du Fahrradrouten auf Radwegen, Radspuren und fahrradfreundlichen Straßen anfordern, bei denen berücksichtigt wird, wie groß die Höhenunterschiede sind und wie stark der Verkehr ist.
  • Von renommierten Marken zusammengestellte Reiseführer geben Empfehlungen für Restaurants, Orte für Treffen mit Freunden und Entdeckungstouren.
  • Routen für Elektrofahrzeuge unterstützen dich bei der Planung von Ausflügen mit unterstützten E-Autos und enthalten automatisch Ladestationen entlang der Strecke.
  • Hinweise auf Mautzonen leiten dich sicher durch und um Gebiete mit gebührenpflichtigen Straßen in Städten wie London oder Paris.
  • Die App informiert dich auch über Blitzer an Ampeln und Radarkontrollen entlang deiner Strecke.
  • Wenn du die Option „Genauer Standort“ aktivierst, kann dein Standort exakt bestimmt werden, damit du auch in Stadtgebieten mit schwachem GPS-Signal präzise Richtungsangaben erhältst.

App Clips

  • Ein App Clip ist ein kleiner Teil einer App, den Entwickler erstellen können und der sich auf eine bestimmte Funktion beschränkt und dir genau dann zur Verfügung steht, wenn du ihn brauchst.
  • Durch ihr kompaktes Design stehen dir App Clips innerhalb weniger Sekunden zur Verfügung.
  • Entdecke App Clips, indem du auf NFC-Tags tippst oder QR-Codes scannst, oder die App Clips über die Apps „Nachrichten“, „Karten“ und „Safari“ öffnest.
  • Kürzlich verwendete App Clips werden in der Kategorie „Zuletzt hinzugefügt“ der App-Mediathek angezeigt. Wenn du eine vollständige Version der App behalten möchtest, kannst du diese später laden.

Übersetzen

  • Die neue App „Übersetzen“ wurde für Unterhaltungen entwickelt und kann auch offline verwendet werden, damit deine Konversationen vertraulich bleiben.
  • Der Konversationsmodus zeigt einen geteilten Bildschirm mit einer Mikrofontaste, die automatisch erkennt, in welcher der ausgewählten Sprachen gerade gesprochen wird. Der Originaltext und die Übersetzung werden unter der jeweiligen Sprache angezeigt.
  • Du kannst die Übersetzung auch in einer größeren Schrift anzeigen lassen, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken.
  • Für 11 Sprachkombinationen wird sowohl die Übersetzung von gesprochenem als auch von geschriebenem Text unterstützt.

Siri

  • In einem neuen, kompakten Design kannst du direkt auf angezeigte Informationen Bezug nehmen und nahtlos mit deiner nächsten Aufgabe beginnen.
  • Die Wissensdatenbank kennt heute 20-mal mehr Fakten als vor drei Jahren.
  • Durch die Suche im Internet kann Siri nun Antworten auf noch mehr Fragen geben.
  • Unter iOS und mit CarPlay kannst du nun mit Siri auch Audionachrichten versenden.
  • Es gibt nun eine erweiterte Sprachunterstützung für die neue Siri-Stimme und die Übersetzungsfunktion von Siri.

Suchen

  • Der Ort, an dem du alles findest: Apps, Kontakte, Dateien, aktuelle Informationen wie Wetterberichte oder Aktienkurse, allgemeine Fragen über Personen oder Plätze – du kannst sogar schnell eine Internetrecherche starten.
  • Als Toptreffer siehst du die relevantesten Informationen – darunter Apps, Kontakte, Wissen, Sehenswürdigkeiten und Websites.
  • Du kannst Apps oder Websites schnell öffnen, indem du nur einige Zeichen des Namens eingibst.
  • Wenn du mit dem Tippen des Suchbegriffs beginnst, werden sofort Suchvorschläge mit Suchergebnissen angezeigt.
  • Vorschläge für die Suche im Internet motivieren dich, Safari zu starten und besonders relevante Webrecherchen zu erhalten.
  • Starte eine Suche in Apps wie „Mail“, „Nachrichten“ oder „Dateien“.

Home

  • Vorschläge für Automationen erleichtern dir die Konfiguration.
  • Visuelle Statushinweise oben in der App „Home“ geben dir einen Überblick über die Geräte, die deine Aufmerksamkeit erfordern.
  • Dynamische Vorschläge für die relevantesten Geräte und Szenen werden als Home-Steuerelemente im Kontrollzentrum angezeigt.
  • Die Option „Adaptive Beleuchtung“ bietet dir maximalen Komfort und Effizienz, da sie die Farbtemperatur deiner intelligenten Lichtquellen im Tagesverlauf automatisch regelt.
  • Die Option „Gesichtserkennung“ für Videokameras und Türklingeln kann dich mithilfe von maschinellem Lernen informieren, wer vor der Tür steht, wenn du die betreffende Person in der App „Fotos“ markiert hast, oder anhand von Fotos von Besuchern, die in der App „Home“ identifiziert wurden.
  • Durch die Definition von Aktivitätszonen für Videokameras und Türklingeln kannst du Videos aufnehmen oder eine Mitteilung erhalten, wenn in den definierten Bereichen Bewegungen registriert werden.

Safari

  • Die superschnelle JavaScript-Engine verbessert die Performance.
  • Der Datenschutzbericht zeigt Cross-Site-Tracker, die durch das intelligente Verhindern von Tracking blockiert werden.
  • Die Passwortüberwachung prüft zuverlässig deine gesicherten Passwörter auf Passwörter, die von einem Datenmissbrauch betroffen sein könnten.

Wetter

  • Ein Diagramm zeigt eine minutengenaue Vorhersage der Niederschlagsintensität für die nächste Stunde (nur in USA).
  • Amtliche Unwetterwarnungen vor Tornados, Schneestürmen, Überschwemmungen und mehr sind in den USA, Europa, Japan, Kanada und Australien verfügbar.

AirPods

  • 3D-Audio auf den AirPods Pro, ein dreidimensionaler Raumklang mit dynamischer Erkennung von Kopfbewegungen, lässt ein immersives Surround-Sound-Erlebnis entstehen.
  • Ein automatischer Wechsel zwischen den Geräten ermöglicht den nahtlosen Audiotransfer zwischen iPhone, iPad, iPod touch und Mac.
  • Mitteilungen zum Ladezustand der Batterie informieren dich, wenn du deine AirPods laden musst.

Datenschutz

  • Wenn eine App das Mikrofon oder die Kamera verwendet, wirst du durch einen visuellen Hinweis darüber informiert.
  • Du kannst nun anstelle deines genauen Standorts einen ungefähren Standort mit einer App teilen.
  • Die Beschränkung des Zugriffs auf deine Fotomediathek gibt dir nun die Möglichkeit, nur ausgewählte Fotos mit einer App zu teilen, wenn dich eine App um Zugriff auf deine Fotos bittet.
  • App- und Web-Entwickler können dir das Upgrade deiner vorhandenen Accounts anbieten, damit du die Option „Mit Apple anmelden“ verwenden kannst.

Bedienungshilfen

  • Die Option „Auf Rückseite tippen“ ist eine schnelle Methode, um bestimmte Funktionen zu starten, indem du auf die Rückseite des iPhone tippst.
  • Mit den Kopfhöreranpassungen kannst du leise Töne verstärken und bestimmte Frequenzen an deine Höranforderungen anpassen.
  • FaceTime kann erkennen, wenn ein Gesprächsteilnehmer Gebärdensprache verwendet, und hebt diese Person in einem Gruppen-FaceTime-Anruf hervor.
  • Die Geräuscherkennung verwendet maschinelles Lernen auf dem Gerät, um wichtige Geräusche, etwa Alarmsignale, zu erkennen und zu identifizieren, und um dich mittels Mitteilungen darüber zu informieren.
  • Die VoiceOver-Erkennung verwendet maschinelles Lernen auf dem Gerät, um wichtige Elemente auf dem Bildschirm zu erkennen, und verbessert dadurch die VoiceOver-Unterstützung in Apps und auf Websites.
  • Mit der Option „Bildbeschreibungen“ kannst du dir Bilder und Fotos in Apps und im Internet mit ganzen Sätzen beschreiben lassen.
  • Mit der Option „Texterkennung“ wird Text vorgelesen, der in Bildern und Fotos gefunden wird.
  • Die Option „Bildschirmerkennung“ beschreibt dir Steuerelemente auf dem Bildschirm, um die Navigation in Apps zu erleichtern.

Diese Version enthält außerdem weitere Funktionen und Verbesserungen.

App Store

  • Wichtige Details zu jeder App werden nun in einer übersichtlichen, scrollbaren Ansicht angezeigt, die es dir auch ermöglicht, die Spiele zu sehen, die deine Freunde gerade spielen.

Apple Arcade

  • Unter „Bald erhältlich“ kannst du dir eine Vorschau für kommende Apple Arcade-Spiele ansehen und die Spiele automatisch laden, sobald sie verfügbar sind.
  • Die Option „Alle Spiele anzeigen“ wurde optimiert und zeigt die Spiele nun sortiert und gefiltert nach Veröffentlichungsdatum, Updates, Kategorie, Controller-Unterstützung und mehr an.
  • Erfolge können direkt im Tab „Apple Arcade“ angesehen werden.
  • Die Option „Weiterspielen“ macht es einfach, kürzlich gespielte Spiele auf einem beliebigen deiner Geräte fortzusetzen.
  • Auf dem Dashboard im Game Center siehst du dein Profil, deine Freunde, Erfolge, Bestenlisten und mehr, ohne das Spiel zu verlassen.

Augmented Reality

  • Location Anchors in ARKit 4 ermöglichen es, dass Apps AR-Erlebnisse an bestimmten geografischen Koordinaten platzieren.
  • Die erweiterte Unterstützung für die Gesichtserkennung gibt es nun auch auf dem neuen iPhone SE.
  • Videotexturen in RealityKit ermöglichen es Apps, Video zu jedem Teil einer Szene oder eines virtuellen Objekts hinzuzufügen.

Kamera

  • Durch die verbesserte Aufnahmegeschwindigkeit wird die Zeit bis zur ersten Aufnahme verkürzt und Fotos können schneller aufgenommen werden.
  • Im Modus „Foto“ können nun auch auf dem iPhone XS und iPhone XR QuickTake-Videos aufgenommen werden.
  • Quick Toggles (Schnellzugiffstasten) ermöglichen im Modus „Video“ das Ändern der Videoauflösung und der Bildrate in der App „Kamera“.
  • Auf dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro bietet der aktualisierte Nachtmodus Unterstützung bei der Stabilisierung der Kamera während der Aufnahme sowie eine Option zum Abbrechen der Aufnahme.
  • Mit der Belichtungskompensation kannst du einen Belichtungswert für die gesamte Kamerasitzung übernehmen.
  • Mit der Option „Frontkamera spiegeln“ lassen sich Selfies aufnehmen, die der Vorschau der Frontkamera entsprechen.
  • Der optimierte QR-Code-Leser macht das Scannen von Codes einfacher, selbst wenn diese sehr klein oder an Rundungen angebracht sind.

CarPlay

  • Neue Kategorien für unterstützte Apps für Anwendungsbereiche wie Parken, Laden von Elektrofahrzeugen und Expressbestellungen von Essen.
  • Optionen für Hintergrundbilder
  • Mit Siri kannst du nun deine voraussichtliche Ankunftszeit teilen und Audionachrichten senden.
  • Bei Fahrzeugen mit Displays im Hochformat wird eine horizontale Statusleiste unterstützt.
  • Die Unterstützung von Tastaturen für Chinesisch und Japanisch bietet Benutzern eine zusätzliche Möglichkeit, nach Sehenswürdigkeiten zu suchen.

FaceTime

  • FaceTime bietet auf dem iPhone X oder neuer eine höhere Videoqualität mit einer Auflösung von bis zu 1080p.
  • Die neue Funktion für Augenkontakt nutzt maschinelles Lernen, um die Position von Augen und Gesicht unauffällig anzupassen, sodass Videoanrufe natürlicher aussehen, wenn du auf den Bildschirm statt auf die Kamera blickst.

Dateien

  • Für externe Geräte wird die APFS-Verschlüsselung unterstützt.

Health

  • Die Option „Entspannung“ hilft dir, mit Apps und Kurzbefehlen eine Routine zu erstellen, mit der du dich auf das Zubettgehen vorbereiten kannst, indem du dir beispielsweise eine entspannende Playlist anhörst.
  • Individuelle Schlafpläne mit Erinnerungen ans Zubettgehen und Weckzeiten unterstützen dich beim Erreichen deiner Schlafziele.
  • Der Schlafmodus reduziert während der mit den Optionen „Entspannung“ und „Schlafenszeit“ festgelegten Zeiten Ablenkungen, indem „Nicht stören“ aktiviert und der Sperrbildschirm auf das Wesentliche reduziert wird.
  • Die Gesundheits-Checkliste hilft dir, Funktionen für deine Gesundheit und Sicherheit an einem zentralen Ort zu verfolgen und zu verwalten.
  • Die neue Kategorie „Mobilität“ in der App „Health“ umfasst Messdaten wie „Gehtempo“, „Bipedale Abstützungsdauer“, „Schrittlänge“ und „Asymmetrischer Gang“.

Tastatur und International

  • Die lokal auf deinem Gerät stattfindende Diktierfunktion hilft dir, deine Privatsphäre zu schützen, da die gesamte Verarbeitung offline stattfindet. Die Diktierfunktion in Suchen verwendet die serverbasierte Diktierfunktion, um gesuchte Begriffe im gesamten Internet zu erkennen.
  • Suche ein Wort oder einen Begriff über das Suchfeld der Emoji-Tastatur.
  • Die Tastatur zeigt Vorschläge für das automatische Ausfüllen an und nutzt dabei die Daten in der App „Kontakte“, um in Apps E-Mail-Adressen, Telefonnummern und mehr abzurufen.
  • Es stehen neue Wörterbücher für die Sprachrichtungen Französisch-Deutsch, Indonesisch-Englisch, Japanisch-Vereinfachtes Chinesisch und Polnisch-Englisch zur Verfügung.
  • Die Wubi-Eingabemethode für vereinfachtes Chinesisch wird unterstützt.
  • Die Autokorrektur unterstützt jetzt irisches Gälisch und Nynorsk (Neunorwegisch).
  • Die Kana-Tastatur für Japanisch wurde neu gestaltet und erleichtert die Eingabe von Zahlen.
  • Die App „Mail“ unterstützt E-Mail-Adressen, die nicht-lateinische Schriftzeichen enthalten.

Musik

  • Im neuen Tab „Jetzt hören“ kannst du deine bevorzugten Musikgenres, Künstler, Playlists und Mixe hören.
  • Die automatische Wiedergabe sorgt dafür, dass du weiterhin Musik hörst, wenn das Ende eines Titels oder einer Playlist erreicht ist, und wählt ähnliche Songs für dich aus.
  • Über den Tab „Suchen“ gelangst du zur Musik für deine bevorzugten Genres und Aktivitäten. Darüber hinaus erhältst du nützliche Vorschläge, während du im Suchfeld tippst.
  • Mit der Filterfunktion kannst du Künstler, Alben, Playlists und mehr in deiner Mediathek schneller finden.

Notizen

  • Ein verbessertes Aktionsmenü bietet einfachen Zugriff auf Funktionen wie Sperren, Scannen, Anheften und Löschen.
  • Im Abschnitt mit den Toptreffern siehst du die relevantesten Suchergebnisse.
  • Die Liste mit den angehefteten Notizen kann minimiert oder erweitert werden.
  • Die Formerkennung ermöglicht das Zeichnen perfekter Linien, Bögen und anderer Formen.
  • Durch das verbesserte Scannen werden präzisere Scans erstellt und das automatische Zuschneiden ist genauer.

Fotos

  • Du kannst deine Sammlung filtern und sortieren, um deine Fotos und Videos einfacher zu finden und zu organisieren.
  • Durch Auf- und Zuziehen deiner Finger und Zoomen kannst du Fotos und Videos an mehreren Orten (etwa „Favoriten“ oder „Geteilte Alben“) schnell finden.
  • Unterstützung für Untertitel und Bildtitel für Fotos und Videos
  • Live Photos, die unter iOS 14 und iPadOS 14 aufgenommen wurden, werden mit der verbesserten Bildstabilisierung in den Ansichten „Jahre“, „Monate“ und „Tage“ automatisch wiedergegeben
  • Durch Verbesserungen bei den Rückblicken erhältst du nun eine relevantere Auswahl an Fotos und Videos und eine größere Musikauswahl für filmische Rückblicke.
  • Die neu gestaltete Bildauswahl in Apps verwendet jetzt dieselbe intelligente Suchfunktion wie die App „Fotos“, um Inhalte zum Teilen schnell zu finden.

Podcasts

  • Der Tab „Jetzt hören“ ist noch intelligenter und zeigt dir deine persönliche Liste mit Folgen sowie neue Folgen, die für dich ausgewählt wurden.

Erinnerungen

  • Du kannst Personen, mit denen du Listen teilst, Erinnerungen zuweisen.
  • Neue Erinnerungen können direkt im Listenbildschirm erstellt werden, ohne eine bestimmte Liste öffnen zu müssen.
  • Durch die Verwendung intelligenter Vorschläge kannst du Datum, Uhrzeit und Standort durch einmaliges Tippen hinzufügen.
  • Du kannst deine Listen nun mit Emojis und neu hinzugefügten Symbolen personalisieren.
  • Intelligente Listen können neu angeordnet oder ausgeblendet werden.

Einstellungen

  • Es gibt nun eine Option zum Festlegen einer Standard-E-Mail-App und einer Standard-Browser-App.

Kurzbefehle

  • Ein integrierter Ordner mit speziell für dich zusammengestellten, vordefinierten Kurzbefehlen erleichtert dir den Einstieg.
  • Anhand deines Nutzungsverhaltens werden Kurzbefehle für Automationen vorgeschlagen.
  • Du kannst deine Kurzbefehle einfach in Ordnern organisieren. Jeder Ordner kann als Widget zum Home-Bildschirm hinzugefügt werden.
  • Das neue kompakte Design zum Ausführen von Kurzbefehlen sorgt dafür, dass du den Überblick behältst, währen du eine andere App verwendest.
  • Neue Trigger für die Automation können unter bestimmten Bedingungen Kurzbefehle ausführen: beim Eintreffen einer E-Mail oder Nachricht, wenn der Ladezustand der Batterie niedrig ist, wenn du eine App schließt und Ähnliches.
  • Kurzbefehle für die Entspannung bieten eine Reihe von Kurzbefehlen zum Relaxen, damit du eine erholsame Nacht hast.

Sprachmemos

  • Du kannst deine Sprachmemos in Ordnern organisieren.
  • Markiere die wichtigsten Aufnahmen als Favoriten, damit du später schnell darauf zugreifen kannst.
  • Intelligente Ordner gruppieren automatisch Apple Watch-Aufnahmen, kürzlich gelöschte Aufnahmen und als Favoriten markierte Aufnahmen.
  • Die Option „Aufnahmen optimieren“ reduziert Hintergrundgeräusche und den Hall in Räumen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT201222

Veröffentlichungsdatum: