Wenn du mit Native Instruments Maschine in Logic Pro 10.4.5 oder neuer keinen Ton in Spuren hören kannst

Deaktiviere das dynamische Laden von Plug-Ins, oder erzwinge die Aktivierung der Spur, indem du eine Region auf der Spur erstellst.

Mit dynamischem Plug-In-Laden in Logic 10.4.5 und neuer lädt Logic nur die Plug-Ins und Softwareinstrumente, die zum Abspielen des Projekts erforderlich sind. Dadurch können Projekte schneller geöffnet werden. Da es sich bei Native Instruments Maschine um ein Generator-Plug-In handelt, wird Ton ohne Eingangssignal von externem MIDI oder Regionen auf der Spur erzeugt. Normalerweise berücksichtigt Logic Generator-Plug-Ins und behält sie beim Laden eines Projekts bei. Maschine wird jedoch von Logic als Instrument-Plug-In erkannt. Dies bedeutet, dass beim dynamischen Laden eines Plug-Ins möglicherweise keine Spur aktiviert wird, in der Maschine eingefügt ist. 

Dynamisches Laden von Plug-Ins deaktivieren

  1. Wähle bei geöffnetem Projekt "Ablage" > "Projekteinstellungen" > "Allgemein".
  2. Deaktiviere unter "Projekt öffnen" die Option "Nur Plug-Ins laden, die für die Projektwiedergabe benötigt werden".
  3. Sichere das Projekt. 

Wenn dein Projekt keine große Anzahl nicht verwendeter Spuren mit großen Sample-Bibliotheken enthält, ändert sich die Ladezeit des Projekts möglicherweise nicht, wenn das dynamische Laden von Plug-Ins deaktiviert wird.

Erzwingen, dass die Spur mit einer Region aktiviert wird

Wenn du das dynamische Laden von Plug-Ins aktiviert lassen möchtest, kannst du Logic zwingen, die Maschine-Spur beim Öffnen des Projekts zu aktivieren, indem du der Spur eine leere Region hinzufügst.

  1. Wähle das Stiftwerkzeug aus dem Menü "Werkzeuge" oben im Hauptfenster.
  2. Klicke auf eine beliebige Stelle in der Spur, um eine Region zu erstellen.
  3. Sichere das Projekt.
Veröffentlichungsdatum: