Die öffentliche Betaversion von macOS Mojave auf einem separaten APFS-Volume installieren

Mit APFS ist es einfacher denn je, eine vorveröffentlichte Version von macOS zu testen. 

Wenn Sie die Betaversion von macOS Mojave auf einem separaten Volume Ihrer Festplatte installieren, können Sie bequem zwischen Mojave und High Sierra auf demselben Mac umschalten, als würden sie sich jeweils auf einer separaten Festplatte befinden. Und da der Speicherplatz, den das zusätzliche APFS-Volume einnimmt, mit dem vorhandenen Volume geteilt wird, brauchen Sie keinen Speicherplatz für das neue Volume zu reservieren. Seine Größe passt sich automatisch Ihren Inhalten an.

Voraussetzungen

Um diese Schritte auszuführen, brauchen Sie einen Mac mit ausschließlich Flash-Speicher und macOS High Sierra. Vergewissern Sie sich, dass mindestens 20 GB Speicherplatz für die Installation von Mojave frei ist plus zusätzlicher Speicherplatz für Ihre Dateien und Apps. Der erforderliche Platz, um Mojave zu installieren und aktuell zu halten, variiert während der Betaversionsphase.

Sehen Sie in "Über diesen Mac" nach, wie viel Speicherplatz verfügbar ist, und prüfen Sie, ob "Flash-Speicher" unter dem Laufwerkssymbol angezeigt wird, um sicherzustellen, dass Sie Flash-Speicher nutzen:

Tab

Wählen Sie das Menü "Apple" () > "Über diesen Mac", und klicken Sie auf "Speicher".

Wenn Ihr Mac keinen Flash-Speicher nutzt, können Sie stattdessen eine neue Partition erstellen. Befolgen Sie in diesem Fall die Schritte in Volume zu einem Gerät mit dem Format "Mac OS Extended" hinzufügen, bevor Sie fortfahren.

Backup eines Mac erstellen

Betasoftware befindet sich noch in der Entwicklung, d. h. einige Apps und Dienste funktionieren eventuell nicht wie erwartet. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Mac sichern, bevor Sie fortfahren. Sie können ein Backup mithilfe von Time Machine erstellen

Ein APFS-Volume hinzufügen

  1. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm, das sich unter "Programme" im Ordner "Dienstprogramme" befindet.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste Ihr bestehendes APFS-Volume aus. 
  3. Wählen Sie in der Menüleiste "Bearbeiten" > "APFS-Volume hinzufügen", oder klicken Sie auf Taste  in der Symbolleiste des Festplattendienstprogramms. Diese Optionen sind nur verfügbar, wenn ein APFS-Volume ausgewählt ist.
  4. Geben Sie einen Namen für das neue APFS-Volume ein. Klicken Sie dann auf "Hinzufügen:"

Fenster des Festplattendienstprogramms nach Wahl der Option, ein APFS-Volume zu erstellen. Das Feld

Ihren Mac anmelden und die Betaversion installieren

Gehen Sie zu beta.apple.com, und befolgen Sie die Anweisungen, um Ihren Mac beim Apple Beta Software Program anzumelden, das Installationsprogramm für die Betaversion von Mojave zu laden und die Installation zu beginnen.

Wenn Sie gefragt werden, wo die Betaversion installiert werden soll, klicken Sie auf "Alle Volumes anzeigen", und wählen Sie das Volume aus, das Sie gerade angelegt haben:

Installationsfenster von macOS Mojave 10.14 Beta mit zwei Volumes

Zwischen Mojave und High Sierra wechseln

Nach Abschluss der Installation können Sie Startvolume-Einstellungen oder den Startup Manager verwenden, um rasch zwischen Mojave und High Sierra zu wechseln:

  • Wählen Sie Menü "Apple" () > "Startvolume". Klicken Sie dann auf , und geben Sie Ihr Administratorpasswort ein. Wählen Sie das Mojave- oder High Sierra-Volume, und klicken Sie dann auf "Neustart".
  • Oder halten Sie während des Starts die Wahltaste gedrückt, und wählen Sie dann das Mojave- oder High Sierre-Volume, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Die Betaversion auf dem aktuellen Stand halten

Wenn Ihr Mac beim Apple Beta Software Program angemeldet ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald eine neue öffentliche Betaversion verfügbar ist. Um nach Aktualisierungen zu suchen oder die neueste Version zu installieren, verwenden Sie den Bereich "Softwareaktualisierung" in den Systemeinstellungen:

Bereich

Wählen Sie im Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "Softwareaktualisierung".

Veröffentlichungsdatum: