Nach dem Ausführen des Boot Camp-Assistenten ist die Windows-Supportsoftware nicht installiert

Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen, wenn das Installationsprogramm für Windows-Supportsoftware nach dem Ausführen des Boot Camp-Assistenten nicht automatisch gestartet wird.

Nach dem Ausführen des Boot Camp-Assistenten startet Ihr Mac in Windows und ruft ein Installationsprogramm für die Windows-Supportsoftware auf. Diese Software stellt Treiber bereit, die Ihrem Mac das Ausführen von Windows ermöglichen.

In einigen Fällen startet der Boot Camp-Assistent das Installationsprogramm nicht automatisch. Wenn Sie Windows verwenden möchten und Ihr Gerät eines der folgenden Symptome zeigt, kann dies daran liegen, dass die Windows-Supportsoftware nicht ordnungsgemäß installiert wurde:

  • Eine Fehlermeldung gibt an, dass Apple Software Update nicht mehr funktioniert.
  • Eine oder mehrere Bildschirmauflösungen fehlen oder stehen für Ihr Display in Windows nicht zur Verfügung.
  • Die Helligkeit des integrierten Displays lässt sich unter Windows nicht anpassen.
  • Apple-Maus, -Trackpad oder -Tastatur funktionieren nicht unter Windows. (Bitte beachten Sie, dass Force Touch nicht für Windows entwickelt wurde und daher unter Windows nicht funktioniert.)
  • Unter Windows geben die integrierten Lautsprecher des Mac keinen Ton wieder.
  • Das integrierte Mikrofon oder die Kamera des Mac wird unter Windows nicht erkannt.

Diese Probleme lassen sich beheben, indem Sie die Windows-Supportsoftware manuell installieren.

Windows-Supportsoftware manuell installieren

Wenn Ihr Gerät eines der oben genannten Symptome zeigt oder wenn der Boot Camp-Assistent die Windows-Supportsoftware nicht ordnungsgemäß installiert hat, können Sie das Installationsprogramm wie folgt manuell ausführen:

Da zu diesem Zeitpunkt noch keine Windows-Treiber installiert sind, empfehlen wir Ihnen, eine USB-Maus zu verwenden. Mit dieser wird Ihnen die Navigation leichter fallen.

  1. Suchen Sie die Partition "OSXRESERVED". Diese befindet sich für gewöhnlich auf dem Laufwerk D:\.
  2. In der OSXRESERVED-Partition befindet sich ein Ordner "BootCamp". Öffnen Sie diesen, und führen Sie die Installationsdatei aus. Achten Sie darauf, dass Sie die Installationsdatei tatsächlich im BootCamp-Ordner (und nicht in einem anderen Ordner) starten.
  3. Schließen Sie den Installationsvorgang für die Windows-Supportsoftware für Boot Camp ab, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen.

Alternativ können Sie auch D:\BootCamp\setup.exe in die Befehlszeile eingeben und so das Installationsprogramm ausführen.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: