iCloud-Einstellungen ändern

Mit den iCloud-Einstellungen kannst du auswählen, welche Apps auf deinem Gerät iCloud verwenden, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Hier erfährst du, wie du deine iCloud-Einstellungen änderst oder iCloud vollständig deaktivierst. 

Wenn du iCloud für eine App aktivierst, werden deren Informationen sicher in iCloud gespeichert und automatisch auf allen deinen Geräten synchronisiert. Wenn du es deaktivierst, stellt die App keine Verbindung zu iCloud mehr her, d. h. deine Daten sind nur auf deinem Gerät vorhanden. Du kannst auswählen, welche Apps auf deinem Gerät iCloud verwenden sollen, oder iCloud vollständig deaktivieren. 


Wähle aus, welche Apps mit iCloud verwendet werden sollen

Hier erfährst du, wie du deine iCloud-Einstellungen auf dem iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC findest.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Gehe zu "Einstellungen" > "[dein Name]". 
  2. Tippe auf "iCloud".
  3. Tippe auf die Apps, die du in iCloud verwenden möchtest.

Auf dem Mac

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke dann auf "Apple-ID". Wenn du macOS Mojave oder früher verwendest, musst du nicht auf "Apple-ID" klicken.
  2. Klicke auf "iCloud".
  3. Aktiviere oder deaktiviere die einzelnen Apps.

Einige Funktionen sind in früheren macOS-Versionen nicht verfügbar oder werden anders aufgelistet. 

Auf dem Windows-PC

  1. Öffne iCloud für Windows.
  2. Aktiviere oder deaktiviere die einzelnen Apps. Nachfolgend erfährst du mehr. 
  3. Klicke auf "Anwenden".

Einige Funktionen sind auf deinem PC nicht verfügbar oder werden anders aufgelistet, je nachdem, ob auf deinem Computer Microsoft Outlook 2016 oder älter installiert ist.

iCloud-Mail, -Kontakte, -Kalender und -Erinnerungen

Wenn Outlook installiert ist, verwende iCloud-Mail, -Kontakte, -Kalender und -Aufgaben in Outlook. Wenn du Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben deaktivierst, sind die iCloud-Informationen in Microsoft Outlook weiterhin verfügbar, werden in iCloud und auf deinen anderen Geräten allerdings nicht aktualisiert.

Wenn Outlook nicht installiert ist, verwende iCloud-Mail, -Kontakte, -Kalender und -Erinnerungen in deinem Webbrowser auf iCloud.com.

iCloud-Erinnerungen werden in Outlook 2016 oder neuer "Aufgaben" genannt.

Lesezeichen

Wenn du Lesezeichen auswählst und auf deinem Computer Google Chrome oder Mozilla Firefox installiert ist, klicke auf "Optionen". Hier kannst du die Windows-Browser auswählen, deren Lesezeichen du mit Lesezeichen in Safari auf deinen iOS-, iPadOS- und macOS-Geräten auf dem neuesten Stand halten möchtest. Hier erfährst du, welche Browser du mit iCloud für Windows verwenden kannst.


iCloud deaktivieren

Wenn du dich bei iCloud abmeldest (oder iCloud löschst), sichert iCloud die Informationen nicht mehr auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch. Hier erfährst du mehr darüber, was das iCloud-Backup umfasst. Du kannst trotzdem ein Backup deines Geräts von deinem Computer aus erstellen.

Hier erfährst du, wie du dich von iCloud abmeldest, um iCloud nicht mehr auf deinen Geräten zu verwenden. 

Wenn du automatische Downloads für Musik-, App- oder Buchkäufe aktiviert hast, werden deine Einkäufe weiterhin auf deine Geräte geladen.

Weitere Informationen

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: