Informationen zu verschlüsselten Backups auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

Du kannst Backups des iPhone, iPad oder iPod touch auf deinem Computer mithilfe des Passwortschutzes und der Verschlüsselung schützen. 

Wenn du das Backup für dein iPhone, iPad oder deinen iPod touch verschlüsselst

Die Funktion "Backup verschlüsseln" im Finder oder in iTunes sperrt und verschlüsselt deine Daten. Verschlüsselte Backups können Daten enthalten, die in unverschlüsselten Backups nicht enthalten sind:

  • Deine gesicherten Passwörter
  • WLAN-Einstellungen
  • Website-Verlauf
  • Gesundheitsdaten
  • Anrufverlauf

Verschlüsselte Backups enthalten keine Face ID-, Touch ID- oder Gerätecode-Daten.

Dein Backup ist standardmäßig nicht verschlüsselt. Um ein Backup im Finder oder in iTunes zum ersten Mal zu verschlüsseln, aktiviere die passwortgeschützte Option "Backup verschlüsseln". Backups für dein Gerät werden von nun an automatisch verschlüsselt. Du kannst auch ein Backup in iCloud erstellen, das deine Daten jedes Mal automatisch verschlüsselt.

Backups verschlüsseln

  1. Öffne auf einem Mac mit macOS Catalina 10.15 den Finder. Auf einem Mac mit macOS Mojave 10.14 oder früher oder auf einem PC öffnest du iTunes.
  2. Verbinde dein Gerät mithilfe des mitgelieferten USB-Kabels mit dem Computer. Suche dann das Gerät auf deinem Computer.
  3. Wähle auf dem Tab "Allgemein" oder "Zusammenfassung" im Bereich "Backups" die Option "Lokales Backup verschlüsseln" aus. 
  4. Wenn du dazu aufgefordert wirst, erstelle ein Passwort. Erstelle ein Passwort, das du dir merken kannst, oder notiere es, und bewahre es an einem sicheren Ort auf, da es keine Möglichkeit gibt, deine Backups ohne dieses Passwort wiederherzustellen. Wenn du dein Passwort vergessen hast, erfährst du hier, was du tun kannst.

Nachdem du dein Passwort bestätigt hast, wird dein Backup gestartet, und deine vorherigen Backups werden sofort überschrieben und verschlüsselt. Stelle nach Abschluss des Vorgangs sicher, dass dein verschlüsseltes Backup erfolgreich angelegt wurde:

  1. Öffne auf einem Mac mit macOS Catalina 10.15 den Finder, klicke auf den Tab "Allgemein" und dann auf "Backups verwalten". Du solltest eine Liste deiner Backups sehen. Auf einem Mac mit macOS Mojave 10.14 oder älter oder auf einem PC mit iTunes wähle in der Menüleiste oben im iTunes-Fenster "Bearbeiten" > "Einstellungen" aus, und klicke dann auf den Tab "Geräte".
  2. Neben dem Namen des Geräts sollte ein Vorhängeschloss Vorhängeschloss-Symbol angezeigt werden. Außerdem siehst du hier den Zeitpunkt, zu dem das Backup erstellt wurde (Datum und Uhrzeit).
  3. Klicke auf "OK", um das Backup-Fenster zu schließen.

Überprüfen, ob deine Backups verschlüsselt sind

Wenn der Finder oder iTunes zum Verschlüsseln deiner Backups eingerichtet ist, ist auf dem Tab "Allgemein" oder dem Tab "Zusammenfassung" die Option "Backup verschlüsseln" mit einem Häkchen versehen, wenn du dein Gerät mit dem Finder oder iTunes verbindest.

Du kannst auch sehen, ob ein bestimmtes Backup verschlüsselt ist:

  1. Öffne auf einem Mac mit macOS Catalina 10.15 den Finder, klicke auf den Tab "Allgemein" und dann auf "Backups verwalten". Du solltest eine Liste deiner Backups sehen. Auf einem Mac mit macOS Mojave 10.14 oder älter oder auf einem PC mit iTunes wähle in der Menüleiste oben im iTunes-Fenster "Bearbeiten" > "Einstellungen" aus, und klicke dann auf den Tab "Geräte".
  2. Suche nach einem Vorhängeschloss Vorhängeschloss-Symbol neben dem Backup. Wenn du ein Vorhängeschloss Vorhängeschloss-Symbol siehst, ist das Backup verschlüsselt.
  3. Klicke auf "OK", um das Backup-Fenster zu schließen.

Wenn du dich an das Passwort für das verschlüsselte Backup nicht erinnern kannst

Ein verschlüsseltes Backup kann ohne das Passwort nicht wiederhergestellt werden. Unter iOS 11 oder neuer oder iPadOS kannst du ein neues verschlüsseltes Backup deines Geräts erstellen, indem du das Passwort zurücksetzt. Gehe dazu folgendermaßen vor:

  1. Gehe auf deinem Gerät zu "Einstellungen" > "Allgemein" > "Zurücksetzen".
  2. Tippe auf "Alle Einstellungen zurücksetzen", und gib deinen Gerätecode ein.
  3. Befolge die Schritte zum Zurücksetzen deiner Einstellungen. Dies wirkt sich nicht auf deine Benutzerdaten oder Passwörter aus, aber Einstellungen wie die Displayhelligkeit, das Layout des Home-Bildschirms oder das Hintergrundbild werden zurückgesetzt. Außerdem wird dein Passwort für das verschlüsselte Backup entfernt.
  4. Verbinde dein Gerät erneut mit dem Finder oder iTunes, und erstelle anhand der oben beschriebenen Schritte ein neues verschlüsseltes Backup.

Du kannst zuvor verschlüsselte Backups nicht mehr verwenden, aber du kannst mit dem Finder oder iTunes ein Backup deiner aktuellen Daten erstellen und ein neues Backup-Passwort festlegen.

Wenn du ein Gerät mit iOS 10 oder älter verwendest, kannst du das Passwort nicht zurücksetzen. Versuche stattdessen Folgendes:

Backup-Verschlüsselung deaktivieren

Um die Backup-Verschlüsselung zu deaktivieren, entferne im Finder oder in iTunes die Markierung des Felds "Verschlüsseltes Backup", und gib das Passwort ein. Wenn du dich nicht an dein Passwort erinnern kannst, gibt es zwei Möglichkeiten:

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: