Informationen zur Wasserbeständigkeit der Apple Watch

Hier erfährst du mehr über die Wasserbeständigkeit der Apple Watch und darüber, was zu tun ist, wenn dein Gerät mit Flüssigkeit in Kontakt kommt.

Ist die Apple Watch wasserdicht?

Die Apple Watch ist wasserabweisend, jedoch nicht wasserdicht.* Du kannst die Apple Watch beispielsweise beim Sport (Kontakt mit Schweiß ist unbedenklich), im Regen oder beim Händewaschen tragen und verwenden.

Kann ich die Apple Watch beim Schwimmen oder Duschen tragen?

Die Apple Watch Series 1 und Apple Watch (1. Generation) sind spritzwassergeschützt. Es wird jedoch davon abgeraten, die Apple Watch Series 1 und die Apple Watch (1. Generation) in Wasser einzutauchen.

Die Apple Watch Series 2 und neuer können für Aktivitäten im seichten Wasser genutzt werden, etwa das Schwimmen in einem Pool oder im Meer. Die Apple Watch Series 2 und neuer dürfen allerdings nicht beim Sporttauchen, Wasserski oder bei anderen Wasseraktivitäten mit hohen Geschwindigkeiten oder in tieferen Gewässern verwendet werden. 

Du kannst die Apple Watch Series 2 und neuer auch beim Duschen tragen, aber wir empfehlen, die Apple Watch keinen Seifen, Shampoos, Haarspülungen, Lotionen und Parfüms auszusetzen, da sich dies negativ auf Wasserdichtungen und Akustikmembranen auswirken kann. Wenn die Apple Watch mit etwas anderem als klarem Wasser in Kontakt kommt, muss sie mit sauberem Wasser gereinigt und mit einem fusselfreien Tuch abgetrocknet werden.

Die Wasserbeständigkeit ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit abnehmen. Die Apple Watch kann nicht erneut auf Wasserbeständigkeit hin geprüft oder neu abgedichtet werden. Folgendes könnte sich negativ auf die Wasserbeständigkeit der Apple Watch auswirken und muss daher vermieden werden:

  • Keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen.
  • Die Apple Watch darf keiner Seife bzw. keinem Seifenwasser ausgesetzt werden, z. B. beim Duschen oder Baden. 
  • Nicht mit Parfüm, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Säuren oder säurehaltigen Lebensmitteln, Insektenschutzmitteln, Lotionen, Sonnencreme, Öl oder Haarfärbemitteln in Kontakt bringen. 
  • Nicht sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie z. B. beim Wasserskifahren. 
  • Nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad tragen. 

Nicht alle Armbänder sind für die Verwendung im Wasser geeignet. Das Edelstahl- und das Lederarmband beispielsweise sind nicht wassergeschützt und sollten nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen.

Was sollte ich tun, wenn meine Apple Watch nass wird?

Wenn die Apple Watch mit Spritzwasser in Kontakt kommt, trockne sie mit einem weichen, fusselfreien Tuch ab. Verwende keine Wärme, Druckluft oder Sprays, um sie zu trocknen. Reinige und trockne deine Apple Watch, das Armband und deine Haut ab, nachdem du trainierst oder viel geschwitzt hast. Spüle die Apple Watch Series 2 und neuer nach dem Schwimmen mit warmem Leitungswasser ab. Verwende dabei keinen zu hohen Wasserdruck. Trockne die Apple Watch und das Armband gründlich ab, wenn sie mit Süßwasser in Kontakt kommen. Hier erfährst du mehr darüber, wie du deine Apple Watch reinigst. 

Gehe wie folgt vor, wenn der Lautsprecher der Apple Watch dumpf klingt, nachdem die Watch mit Wasser in Kontakt gekommen ist. Führe nichts in die Öffnungen (z. B. von Mikrofon oder Lautsprecher) ein, und schüttle die Watch nicht, um das Wasser zu entfernen. Ein Aufladen der Apple Watch über Nacht könnte die Verdunstung beschleunigen.

Bei der Apple Watch Series 3 und neuer nimmt die Genauigkeit der Messungen des barometrischen Höhenmessers ab, wenn beispielsweise während des Schwimmens Wasser in die Lufteinlassöffnung eindringt. Die ursprüngliche Genauigkeit kehrt zurück, wenn das Wasser verdunstet ist.

Apple Watch Series 2 und neuer

Wenn du mit deinem Schwimmtraining beginnst, sperrt die Apple Watch automatisch den Bildschirm mit dem Wasserschutz, um unabsichtliches Tippen zu verhindern. Wenn du fertig bist, drehe an der Digital Crown, um das Display zu entsperren, und entferne jegliches Wasser von deiner Apple Watch. Du hörst Geräusche und spürst möglicherweise etwas Wasser auf deinem Handgelenk. 

Um manuell Wasser von der Apple Watch zu entfernen, streiche vom unteren Bereich des Zifferblatts nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen. Tippe auf "Wassersperre", und drehe an der Digital Crown, um das Display zu entsperren. Entferne anschließend das Wasser aus dem Lautsprecher. 

Apple Watch Series 1 oder älter

Überprüfe, ob Wasser in das Mikrofon oder den Lautsprecher gelangt ist, indem du das Gerät mit dem Lautsprecher nach unten auf ein weiches, fusselfreies Tuch legst und beobachtest, ob Wasser heraustropft. Eingedrungenes Wasser könnte die Lautsprecher- und Mikrofonleistung beeinträchtigen, bis es vollständig verdampft ist. 

* Die Apple Watch Series 1 und Apple Watch (1. Generation) sind nach IEC-Norm 60529 als Wasserschutzkategorie IPX7 klassifiziert. Die Apple Watch Series 2 und neuer sind nach ISO-Norm 22810:2010 wasserabweisend bis 50 Meter. Die Apple Watch Series 7 ist nach IP6X staubgeschützt. Das klassische Lederarmband, Lederarmband mit Schlaufe, moderne Lederarmband, Milanaise-Armband und Gliederarmband sind nicht wassergeschützt.

Veröffentlichungsdatum: