iPad und Mac für Tests und Bewertungen einrichten

Apps von zugelassenen Entwicklern können den Bewertungsmodus verwenden, indem sie das iPad oder den Mac mithilfe der Automatic Assessment Configuration automatisch für Online-Bewertungen sperren und konfigurieren.

Mit dem Bewertungsmodus können Apps bestimmte Hardware- und Softwarefunktionen deaktivieren, um die Voraussetzungen für eine sichere Testumgebung zu schaffen und zu verhindern, dass Testteilnehmer andere Apps verwenden und die Testergebnisse verfälschen.

App mit integriertem Bewertungsmodus nutzen

Das Sichern des iPad oder Mac für Tests mit einer unterstützten App erfordert keine zusätzliche Einrichtung oder Verwaltung wie beispielsweise eine Mobilgeräteverwaltung. Apps mit Bewertungsmodus sperren das iPad oder den Mac automatisch für die jeweilige App. Dies bedeutet, dass Benutzer bei aktivem Bewertungsmodus nicht zu einer anderen App wechseln können.

Stelle in einem Gespräch mit deinem Anbieter von Leistungsbeurteilungen sicher, dass dessen App die Automatic Assessment Configuration nutzt.

Bewertungsmodus in iOS

Der Bewertungsmodus wird in iOS 9.3.2 oder neuer unterstützt. Wenn der Bewertungsmodus in iOS aktiviert ist, sind diese Funktionen standardmäßig deaktiviert:

  • Autokorrektur und Rechtschreibprüfung*
  • Textvorschläge*
  • Lexikonsuche
  • Tastaturkurzbefehle*
  • Freigaben
  • Allgemeine Zwischenablage
  • Diktierfunktion*
  • Fernbeobachtung mit Classroom
  • Bildschirmaufnahmen
  • Ausgewählten Text sprechen*
  • Automatische Groß- und Kleinschreibung
  • Siri
  • Passwörter automatisch ausfüllen*

In iOS 14 und neuer können Entwickler die mit einem Sternchen gekennzeichneten Funktionen aktivieren.

Wenn du den Einzel-App-Modus oder den geführten Zugriff in iOS aktivierst, hat diese Funktion Vorrang vor den Einschränkungen der App.

Bewertungsmodus unter macOS

Der Bewertungsmodus wird unter macOS Catalina 10.15.4 oder neuer unterstützt. Wenn der Bewertungsmodus in macOS aktiviert ist, sind diese Funktionen deaktiviert:

  • Dock
  • Menüleiste
  • Exposé & Spaces
  • Mission Control
  • Anwendung über Funktionstasten starten
  • Mitteilungszentrale und Mitteilungen
  • Musik-App (früher iTunes)
  • Handoff
  • Allgemeine Zwischenablage
  • Kamera-Übergabe
  • Bildschirmfreigabe und Spiegelung
  • Bildschirmaufzeichnung und Screenshots
  • Entfernte Anmeldung
  • Siri
  • Diktierfunktion
  • Emoji-Tastatur
  • Trackpad-Suchgeste

Autokorrektur und Rechtschreibprüfung werden unter macOS nicht automatisch eingeschränkt. Sie können durch restriktive Attribute für Webinhalte gesteuert werden.

Das iPad im Einzel-App-Modus für eine einzelne Test-App sperren

Wenn deine App den Bewertungsmodus nicht unterstützt oder du eine App für Diagnose-, Unterrichts- oder formative Bewertungszwecke verwendest, kannst du dein iPad mithilfe von MDM-Software für den Einzel-App-Modus einrichten. Deine MDM-Software installiert ein Profil, das die ausgewählte App identifiziert und das Öffnen auf dem Gerät erzwingt, sodass Schüler keine anderen Apps verwenden können. Im Profil kannst du zusätzliche Funktionen angeben, die die Schüler nicht verwenden sollen.

Wenn du Tastatur- und Lexikonfunktionen einschränken möchtest, musst du diese Funktionen separat einschränken. Hier erfährst du mehr über die Einschränkung von Tastatur- und Lexikonfunktionen.

Veröffentlichungsdatum: