Wenn das Mac-Notebook nicht über das USB-C-Netzteil aufgeladen wird

Hier erfährst du, was zu tun ist, wenn das mit deinem Mac-Notebook gelieferte USB-C-Netzteil nicht mehr aufgeladen wird, warm wird oder Funken erzeugt.

Mac-Notebooks werden mit einem USB-C-Netzteil und einem Ladekabel geliefert. Welches Netzteil und Kabel im Lieferumfang deines Mac-Notebooks enthalten war, kannst du hier bestimmen. Außerdem findest du im Folgenden Tipps zur Problembehebung. Wenn ein Problem mit einem Netzteil eines Drittanbieters besteht, verwende stattdessen das im Lieferumfang des Mac-Notebooks enthaltene Apple-Netzteil.

USB-C-Netzteil

USB-C-Netzteil

 

Netzstecker (auch als "Duckhead" bezeichnet)

 

USB-C-Ladekabel

 

Wenn dein Mac-Notebook mit USB-C nicht aufgeladen wird

Sollte dein MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro nicht vom USB-C-Netzteil aufgeladen werden, trenne das Netzteil von der Steckdose, warte einige Sekunden, und stecke das Netzteil dann wieder ein. Falls das Problem danach weiterhin besteht, führe die nachfolgenden Prüfungen durch.

Stromversorgung überprüfen

Stelle sicher, dass das mit dem Mac-Notebook gelieferte USB-C-Netzteil an eine Steckdose angeschlossen ist, von der du weißt, dass sie funktioniert. Schließe eine Lampe oder ein anderes Gerät an die Steckdose an, um die Stromversorgung zu testen. Wenn du das Netzteil mit einer Mehrfachsteckleiste verbunden hast, schließe es stattdessen direkt an die Wandsteckdose an. 

Wenn sich das Netzteil ausschaltet, ist die verwendete Steckdose möglicherweise von einer Störung betroffen. Wenn das Netzteil eine Zeit lang funktioniert, doch dann nicht weiterlädt, trenne es vorübergehend von der Steckdose. Warte 30 Sekunden, und schließe das Netzteil wieder an.

Wenn das Mac-Notebook weiter geladen wird, nachdem du das Netzteil erneut angeschlossen hast, könnte dies bei deiner Steckdose auf Leitungsrauschen (eine Unterbrechung durch elektromagnetische Störsignale) hinweisen. Das Netzteil schaltet sich automatisch aus, wenn der eingebaute Überspannungsschutz bei einer Steckdose Leitungsrauschen feststellt.

Mögliche Ursachen des Leitungsrauschens können Lampen mit Vorschaltgeräten, Kühlschränke oder Minibars sein, die an andere Steckdosen desselben Stromkreises angeschlossen sind. Das Problem kann behoben werden, indem du das Netzteil an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) oder an eine Steckdose in einem anderen Stromkreis anschließt.

Sollte sich dein Netzteil weiterhin selbst ausschalten, wenn es an eine nachweislich einwandfreie Steckdose angeschlossen ist, bringe dein Netzteil zur weiteren Beurteilung zu einem autorisierten Apple Service Provider oder Apple Store.

Im Lieferumfang des Netzteils ist ein austauschbarer Netzsteckeraufsatz enthalten, an dem sich die Stifte befinden, die in die Steckdose gesteckt werden. Falls dein Mac-Notebook nicht geladen wird, wenn du das Netzteil mit dem Netzsteckeraufsatz verwendest, probiere einen anderen Apple-Netzsteckeraufsatz oder ein Netzteil-Verlängerungskabel von Apple (separat erhältlich) aus. 

Kabelverbindungen überprüfen

Dein Mac-Notebook wird mit einem USB-C-Kabel geliefert, über das der Computer aufgeladen werden kann. Du kannst feststellen, ob dieses Kabel das Problem verursacht, indem du ein anderes USB-C-Kabel ausprobierst. Beachte, dass nicht alle USB-C-Kabel zum Laden des MacBook, MacBook Air bzw. MacBook Pro ausgelegt sind. Stelle daher sicher, dass du ein entsprechendes ladefähiges Kabel verwendest.

Wenn das Mac-Notebook über eines der USB-C-Kabel geladen wird, jedoch nicht über das andere, verwende das defekte Kabel auf keinen Fall weiter, sondern lasse Kabel und Netzteil überprüfen.

Falls das Mac-Notebook nur geladen wird, wenn du am USB-C-Kabel oder Netzteil-Verlängerungskabel von Apple (separat erhältlich) wackelst oder es bewegst, verwende das Kabel auf keinen Fall weiter, und lasse Kabel und Netzteil überprüfen.

Nach Updates suchen

In einigen Fällen könnten Software- oder Firmware-Updates für deinen Computer verfügbar sein, welche die Kommunikation mit dem Netzteil verbessern. Wenn dein MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro mit USB-C nicht wie erwartet aufgeladen wird, suche auf deinem Mac nach Softwareupdates.

Der Adapter wird warm

Das USB-C-Netzteil kann sich während des normalen Gebrauchs erwärmen. Verwende es daher nur in gut belüfteten Umgebungen. Schließe das Netzteil in jedem Fall mit dem Netzstecker direkt an eine Steckdose an, oder lege es auf einen Tisch oder einen anderen gut belüfteten Ort, wenn du das Netzteil-Verlängerungskabel (separat erhältlich) verwendest.

Vermeide es, das Netzteil in einer schlecht belüfteten Umgebung zu platzieren, etwa auf einem Sofa, einem dickem Teppich, einem Bett oder einem Kissen. Bedecke das Netzteil nicht mit einer Decke oder einem anderen Gegenstand, der den Wärmeaustausch verhindert.

Das Netzteil schaltet sich möglicherweise aus, wenn es zu warm wird. Trenne das USB-C-Kabel in diesem Fall von deinem Mac-Notebook, und lasse das Netzteil abkühlen, bevor du es anfasst.

Bei Funkenschlag

Wenn du das USB-C-Netzteil anschließt, können in dem Moment, in dem die Stifte in die Steckdose geschoben werden, Funken entstehen. Dies ist nichts Ungewöhnliches und kann vorkommen, wenn du ein elektrisches Gerät an eine Steckdose anschließt.

Wenn du beim Anschließen des Netzteils Folgendes beobachtest oder wenn du Bedenken hinsichtlich der Funkenbildung hast, solltest du Apple kontaktieren:

  • Kontaktiere Apple, wenn Funken an einer anderen Stelle des Netzteils als an den Stiften des Steckers entstehen.
  • Kontaktiere Apple, wenn du Schäden oder eine Verfärbung am Netzteil feststellst.

Mac-Notebook und Netzteil überprüfen lassen

Unabhängig davon, ob dein Mac-Notebook mit USB-C noch von der Garantie abgedeckt ist oder nicht, kannst du es zur Beurteilung zu einem autorisierten Apple Service Provider oder Apple Store bringen. Bringe dabei deinen Mac, das USB-C-Netzteil und alle USB-C-Kabel mit, die du zum Aufladen verwendest.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: