iMovie für Mac: Übergänge verlängern

Um den Übergang zwischen zwei Clips zu verlängern, müssen Sie ggf. einen oder beide Clips kürzen.

In iMovie können Sie für den Übergang zwischen zwei Clips einen Effekt wie Ausblenden oder Überblendung hinzufügen. Nach dem Hinzufügen des Übergangs können Sie auch dessen Länge ändern.

Beim Verlängern eines Übergangs verwendet iMovie zusätzliche, unbenutzte Teile jedes Clips, um den Übergang zu erzeugen. Wenn nicht genügend ungenutzte Teile der Clips vorhanden sind, erhalten Sie eine entsprechende Meldung, und der Übergang lässt sich nicht verlängern. Für einen längeren Übergang kürzen Sie die Clips an beiden Seiten des Übergangs.

Die Länge eines Übergangs ändern

  1. Doppelklicken Sie auf einen Übergang in der Timeline. 
  2. Geben Sie eine neue Dauer ein.
  3. Klicken Sie auf "Anwenden". Um die Länge aller Übergänge zu ändern, klicken Sie auf "Auf alle anwenden". 

Wenn iMovie nicht zulässt, dass Sie einen Übergang zwischen zwei Clips verlängern, kürzen Sie einen oder beide Clips.

Clips kürzen, um den Übergang zu verlängern

  1. Ziehen Sie das Ende des ersten Clips in der Timeline nach links.
  2. Ziehen Sie den Anfang des zweiten Clips in der Timeline nach rechts.
  3. Doppelklicken Sie auf den Übergang, geben Sie die Dauer ein, und klicken Sie dann auf "Anwenden". Wenn Sie den Übergang immer noch nicht verlängern können, kürzen Sie die Clips, bis Sie die gewünschte Dauer eingeben können.

Weitere Informationen

Veröffentlichungsdatum: