Logic Pro X: Vintage-B3-Orgel gibt keinen Ton aus, wenn Kanäle 4 bis 16 verwendet werden

Die Vintage-B3-Orgel gibt möglicherweise keinen Ton aus, wenn Sie MIDI-Noten über Kanäle 4 bis 16 an sie senden.

Die Vintage-B3-Orgel nimmt MIDI-Input standardmäßig nur auf den MIDI-Kanälen 1 bis 3 an. MIDI-Daten auf anderen Kanälen (4 bis 16) werden ignoriert. Wenn der MIDI-Kanal der Spur auf einen Wert über 3 gesetzt wird, reagiert die Vintage-B3-Orgel nicht.

MIDI-Daten auf Kanal 1 oder 2 geben jeweils das obere oder untere Vintage-B3-Manual wieder. MIDI-Kanal 3 gibt das Pedal wieder. Setzen Sie den MIDI-Kanal der Vintage-B3-Orgel-Spur auf einen Wert zwischen 1 und 3, um eines der Manuale oder das Pedal wiederzugeben.

Wenn Sie den MIDI-Kanal-Parameter auf den Standardwert "Alle" setzen, werden der MIDI-Kanal Ihres MIDI-Keyboards oder die MIDI-Noten in Regionen auf der Spur ungefiltert an die Vintage-B3-Orgel weitergeleitet. Wählen Sie diese Einstellung für ein geteiltes Keyboard oder ein dediziertes Orgel-Keyboard. Anschließend können Sie einen dedizierten MIDI-Modus im Vintage-B3-Orgel-Fenster einstellen. Sie können die MIDI-Kanäle sowohl für das Manual als auch für das Pedal ändern, indem Sie im Hauptfenster auf die Taste "Teilen" klicken.

Weitere Informationen zu dieser Art des MIDI-Setups finden Sie im Abschnitt über die Vintage-B3-Orgel des Benutzerhandbuchs Logic Pro Instrumente.

Veröffentlichungsdatum: