Doppelter Mount-Point unter /Volumes nach unerwartetem Neustart

Wenn ein Mac OS X oder Mac OS X Server unerwartet neu gestartet wird, kann es sein, dass der aktuelle Mount-Point unter /Volumes nicht gelöscht wird und ein neuer ("falscher") Mount-Point mit einer "1" am Namensende (wie "Mein Volume 1") angezeigt wird. Dies kann bei Anwendungen Probleme verursachen, die den Pfad zu bestimmten Dateien benötigen, die sich in Sekundärvolumes befinden.

Durch folgende Schritte für den Mac OS X Server können doppelte Mount-Points unter /Volumes entfernt werden. Hinweis: Der "falsche" Mount-Point kann das Volume, das mit "1" endet sein, oder das andere. Verwenden Sie im Finder "Informationen" (oder in der Befehlszeile du -sk), um festzustellen, welcher Mount-Point kleiner ist. Der kleinere ist höchstwahrscheinlich das "falsche" Netzwerkvolume.

 

  1. Melden Sie sich auf dem Server als Benutzer "Root" oder "Admin" beim Finder an.
  2. Wenn Sie als "Root" angemeldet sind, öffnen Sie den Arbeitsgruppenmanager und melden Sie sich als lokaler Admin-Benutzer an. Dann stoppen Sie alle Dateidienste.
  3. Gehen Sie im Finder zu /Volumes.
  4. Kopieren Sie den Ordner des inkorrekten ("falschen") Mount-Points auf den Desktop oder in ein anderes Volume. So wird sichergestellt, dass keine Daten, die unbeabsichtigt in das falsche Netzwerkvolume platziert wurden, verloren gehen.
  5. Löschen Sie den Ordner mit dem leeren "falschen" Mount-Point aus /Volumes. Authentifizieren Sie sich, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Starten Sie den Server neu.

Befehlzeilenalternative

Alternativ dazu können Administratoren diese Schritte und die Befehlszeile verwenden.

  1. Fahren Sie den Server herunter und starten Sie ihn neu.
  2. Starten Sie ihn im Einzelbenutzermodus.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste:
    mount -uw /
    
  4. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste:
    cd /Volumes
    
  5. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie danach die Eingabetaste, um die Inhalte des falschen Mount-Points zu verschieben:
    mv "FalseVolumeName" /
    
  6. Tippen Sie reboot und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Der Computer startet neu und aktiviert das Volume wie erwartet.

Sobald Sie alle Daten vom "falschen" Mount-Point zurück in das richtige Volume kopiert haben, können Sie den Ordner "FalseVolumeName" aus dem Startvolume löschen.

Veröffentlichungsdatum: