MIDI-Setup testen

Mit der App "Audio-MIDI-Setup" können Sie Ihr MIDI-Setup auf Ihrem Mac testen.

So testen Sie Ihr MIDI-Setup mit der App "Audio-MIDI-Setup".

  1. Verbinden Sie Ihren MIDI-Controller (z. B. ein Keyboard) mit Ihrem Mac. Wenn Sie ein MIDI-Interface verwenden, verbinden Sie es mit Ihrem Mac, und verbinden Sie alle Controller mit Ihrem MIDI-Interface.
  2. Öffnen Sie "Audio-MIDI-Setup" im Unterordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme".
  3. Wählen Sie "Fenster" > "MIDI-Studio einblenden". Mit Ihrem Mac verbundene MIDI-Geräte werden im Fenster "MIDI-Studio" als Symbole angezeigt. Derzeit nicht verbundene Geräte sind abgedunkelt.
  4. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie testen möchten, und klicken Sie dann in der MIDI-Studio-Symbolleiste auf die Taste zum MIDI-Audio-Test.
  5. Um die MIDI-Eingabe an ein Gerät zu testen, klicken Sie auf den Abwärtspfeil für das ausgewählte Gerät. Jeder MIDI-Port des Geräts wird durch eigene Pfeile gekennzeichnet. Wenn das Gerät Statusanzeigen für die MIDI-Datenübertragung besitzt, sollte die LED für den jeweiligen Port aufleuchten. Wenn das Gerät zur Audioausgabe verbunden ist und der Empfang über denselben MIDI-Kanal erfolgt, gibt das Gerät auch einen Ton aus.
  6. Spielen Sie eine Note auf dem MIDI-Controller, um die MIDI-Ausgabe des Geräts zu testen. Wenn der Mac das Signal empfängt, wird der Aufwärtspfeil für den entsprechenden MIDI-Out-Port Ihres Geräts in MIDI-Studio hervorgehoben.
  7. Klicken Sie auf , um den Test zu beenden.

Wenn der MIDI-Controller oder das MIDI-Interface bei diesen Tests nicht reagiert, vergewissern Sie sich, dass das Gerät mit der macOS-Version Ihres Mac kompatibel ist. Wenden Sie sich diesbezüglich an den entsprechenden Hersteller. Wenn ein Update verfügbar ist, gehen Sie entsprechend den Anweisungen des Herstellers vor, um das Gerät oder die Software zu aktualisieren.

MIDI-Audiomodule geben keinen Ton aus

Wenn die Statusanzeigen am MIDI-Interface beim Testen leuchten, vergewissern Sie sich, dass die Kabel korrekt verbunden sind, also von den MIDI-Out-Ports des Interface zu den MIDI-In-Ports am Modul.

Wenn Sie dann immer noch keinen Ton hören, vergewissern Sie sich, dass die Audioausgänge Ihrer Module an einen Mixer oder ein anderes Verstärkungssystem angeschlossen sind. Wenn Ihr Modul eine Kopfhörerbuchse hat, schließen Sie einen Kopfhörer an, um die Tonausgabe zu überprüfen.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: