Sie sehen auf Ihrem Kontoauszug den Posten "apple.com/bill", "itunes.com/bill" oder eine Belastung, die Sie nicht zuordnen können

Sehen Sie Ihre Einkaufsstatistik durch, um Abbuchungen auf Ihrem Konto-, Kreditkarten- oder Debitkartenauszug bzw. auf Ihrer Mobilfunkrechnung nachzuvollziehen.

Bevor Sie Apple kontaktieren, um eine Erstattung für eine Belastung anzufordern, die Sie nicht zuordnen können,
überprüfen Sie die Einkaufsstatistik, und führen Sie die folgenden Schritte aus.

Falls Sie den Betrag auf Ihrem Kontoauszug nicht zuordnen können, wurden möglicherweise mehrere Käufe zu einer Belastung zusammengefasst. Dies kann selbst dann geschehen, wenn die Einkäufe über mehrere Tage hinweg erfolgten. Sie erhalten möglicherweise nicht für jeden der in einem Posten enthaltenen Einkäufe eine eigene E-Mail mit Kaufbeleg. Manchmal werden Belastungen erst einige Tage nach dem zugehörigen Einkauf auf dem entsprechenden Auszug aufgeführt. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Käufe zusammengefasst werden.

Neben den Käufen von Musik, Filmen, TV-Sendungen, Stickern und Apps (aus dem iTunes Store und dem App Store), die unmittelbar zum Kaufzeitpunkt in Rechnung gestellt werden, können auf dem Auszug auch In-App-Käufe, vorbestellte Musiktitel oder Filme oder automatisch verlängerte Abonnements aufgeführt sein.

Einkaufsstatistik mit den Belastungen auf dem Auszug abgleichen

Um Ihre Einkaufsstatistik anzuzeigen und zu durchsuchen, klicken oder tippen Sie auf den folgenden Link: Einkaufsstatistik anzeigen.

In Ihrer Einkaufsstatistik sehen Sie, welche Zahlungsmethode belastet wurde.

Wenn Sie zurzeit nicht mit der Apple-ID angemeldet sind, mit der Sie die Käufe im App Store und im iTunes Store getätigt haben, oder wenn Sie ein anderes Gerät verwenden oder Ihre Käufe nicht angezeigt werden, erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Einkaufsstatistik auf dem iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC einsehen.

Sie können auch reportaproblem.apple.com verwenden, um Ihre Einkaufsstatistik und Belege einzusehen.

Die Website "Problem melden" zeigt die meisten Abonnements an, außer jene für Apple-Dienste und iCloud-Speichergebühren.

 

Status laufender Abonnements überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass die aufgeführten Belastungen nicht von einem Abonnement stammen, das Sie oder eines Ihrer Familienmitglieder abgeschlossen haben.

Um Ihre Abonnements zu verwalten, klicken oder tippen Sie auf diesen Link: Abonnements verwalten.

Wenn Sie zurzeit nicht mit der Apple-ID angemeldet sind, die Sie für das zu verwaltende Abonnement verwenden, oder wenn Sie ein anderes Gerät nutzen oder Ihr Abonnement nicht angezeigt wird, erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Abonnements anzeigen, ändern oder kündigen. Wenn Sie Ihr Abonnement nicht sehen, erfolgt die Abrechnung unter Umständen direkt über den Anbieter und nicht über Apple. Wenden Sie sich zur Kündigung an den Anbieter.

Abonnements werden durch das Löschen einer App nicht gekündigt.

 

Alle Apple-IDs überprüfen

Wenn Sie jemals eine Zahlungsmethode zu einer anderen Apple-ID hinzugefügt haben, hängen die nicht erkannten Belastungen möglicherweise mit der Nutzung dieses Accounts zusammen. Überprüfen Sie die Einkaufsstatistik für jede Apple-ID, für die Ihre Zahlungsmethode verwendet wird.

Wenn Sie sich nicht erinnern können, ob Sie noch eine Apple-ID haben, helfen wir Ihnen, dies herauszufinden.

Um Belastungen mit dieser Apple-ID zu verhindern, können Sie In-App-Käufe einschränken oder Einschränkungen (Kindersicherung) auf Ihrem iOS-Gerätin iTunes auf Ihrem Mac oder PC oder auf Ihrem Apple TV aktivieren.

 

Sie teilen Ihre Geräte mit anderen Personen

Falls noch weitere Personen Ihr Gerät verwenden, darunter auch Kinder, informieren Sie sich, wie Sie Ihre Passworteinstellungen verwalten.

Wenn Sie Ihr Gerät mit anderen Personen teilen, die ihre eigenen Geräte haben, sollten Sie unter Umständen eine Familienfreigabe einrichten.

 

Andere Personen kennen das Passwort Ihrer Apple-ID

Jede Person, die über das Passwort für Ihre Apple-ID verfügt, ist in der Lage, Belastungen Ihres Accounts zu verursachen. Wenn unter den aufgeführten Accountbelastungen auch solche sind, die Sie nicht veranlasst haben, ändern Sie das Passwort Ihrer Apple-ID.

 

Weitere Unterstützung

Wenn Sie Ihren Auszug mit Ihrer Einkaufsstatistik verglichen haben und eine Belastung immer noch nicht zuordnen können, kontaktieren Sie den Apple Support. 

Klicken oder tippen Sie auf diesen Link, um den Apple Support zu kontaktieren: Apple Support kontaktieren.

Falls Sie Ihre Apple-ID nicht dazu nutzen, Einkäufe im iTunes Store oder App Store zu tätigen und dennoch entsprechende Zahlungen auf Ihrem Auszug aufgeführt sind, kontaktieren Sie Apple, um Unterstützung zur Sicherheit Ihres Apple-ID-Accounts zu erhalten.

Falls Sie der Ansicht sind, dass Ihnen ein- und derselbe Artikel doppelt in Rechnung gestellt wurde, handelt es sich möglicherweise um einen Autorisierungsbetrag und nicht um eine tatsächliche Belastung Ihres Accounts. Die Belastung wird nach Abwicklung der Zahlung nicht mehr angezeigt.

 

Veröffentlichungsdatum: