Genehmigen, was Kinder mit einer Kaufanfrage kaufen

Mit der Funktion "Kaufanfrage" kannst du Kinder ihre eigenen Entscheidungen treffen lassen und hast dennoch Kontrolle über ihre Ausgaben.

Das iPad zeigt Anfragen von Kindern, Madi und Marisa, während das iPhone und die Apple Watch zeigen, was sich auf den Geräten der Kinder befindet.

So funktioniert die Kaufanfrage

Wenn Kinder mit "Kaufanfrage" einen neuen Artikel kaufen oder laden möchten, senden sie eine Anfrage an den Familienorganisator. Der Familienorganisator kann sein eigenes Gerät verwenden, um die Anfrage zu genehmigen oder abzulehnen. Wenn ein Kind beispielsweise eine App kaufen möchte, kann der Familienorganisator die App sehen und entscheiden, ob er sie zulässt.

Wenn der Familienorganisator die Anfrage genehmigt und den Kauf abschließt, wird der Artikel automatisch auf das Gerät des Kindes geladen. Wenn der Familienorganisator die Anfrage ablehnt, findet kein Kauf oder Download statt. Wenn ein Kind einen Kauf erneut lädt, einen gemeinsamen Kauf lädt, ein Update installiert oder einen Einlösecode verwendet, erhält der Familienorganisator keine Anfrage. 


Wer die Kaufanfrage verwenden kann

Familien können die Kaufanfrage verwenden, nachdem sie die Familienfreigabe eingerichtet haben. Für minderjährige Familienmitglieder kann der Familienorganisator die Funktion "Kaufanfrage" aktivieren. Sie ist standardmäßig für alle Kinder unter 13 Jahren aktiviert. Du wirst aufgefordert, die Kaufanfrage einzurichten, wenn du Personen unter 18 Jahren zu deiner Familiengruppe einlädst.1

Wenn ein Familienmitglied 18 Jahre alt wird und der Familienorganisator die Kaufanfrage ausschaltet, kann der Familienorganisator sie nicht wieder einschalten.


Kaufanfrage ein- oder ausschalten

Wenn du der Familienorganisator bist, verwende dein eigenes Gerät, um die Kaufanfrage ein- oder auszuschalten.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Öffne die Einstellungen-App.
  2. Tippe auf deinen Namen.
  3. Tippe auf "Familienfreigabe".
  4. Tippe auf "Kaufanfrage".
    iPhone zeigt den Menüpunkt "Kaufanfrage" an.
  5. Tippe auf den Namen des Familienmitglieds.
  6. Verwende den Wahlschalter, um die Kaufanfrage ein- oder auszuschalten.

Auf dem Mac

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke auf "Familienfreigabe".
  2. Klicke in der Seitenleiste auf "Familie".
  3. Klicke rechts neben dem Namen des Kindes auf "Details". 
  4. Aktiviere "Kaufanfrage".

Mac mit macOS Mojave oder älter

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen".
  2. Klicke auf "iCloud".
  3. Klicke auf "Familie verwalten", und wähle den Namen des Familienmitglieds.
  4. Aktiviere "Kaufanfrage".


So kannst du eine Anfrage genehmigen oder ablehnen

Wenn du der Familienorganisator bist, verwende dein iPhone, iPad, deinen iPod touch, deine Apple Watch oder deinen Mac, um eine Anfrage zu genehmigen oder abzulehnen.

  1. Öffne die Mitteilung, um den Artikel zu sehen, den das Familienmitglied kaufen möchte. Du kannst deine Benachrichtigungen für die Kaufanfrage nicht finden?
  2. Genehmige den Kauf, oder lehne die Anfrage ab.
    Das iPhone zeigt eine Anfrage an, die die Eltern oder Erziehungsberechtigten genehmigen oder ablehnen können.
  3. Wenn du zustimmst, melde dich mit deiner Apple-ID und deinem Passwort an, um den Kauf abzuschließen.

Was geschieht als Nächstes?

Nachdem der Artikel gekauft wurde, wird er dem Konto deines Kindes hinzugefügt.2 Wenn du die Freigabe von Käufen aktiviert hast, wird der Artikel ebenfalls mit dem Rest der Familiengruppe geteilt.

Wenn du eine Anfrage ablehnst, erhält dein Kind eine Benachrichtigung, dass du die Anfrage abgelehnt hast. Wenn du die Anfrage ablehnst oder den Kauf nicht tätigst, muss das Kind die Anfrage erneut stellen. Anfragen, die du ablehnst oder nicht bestätigst, werden nach 24 Stunden gelöscht.

Wo findest du deine Kaufanfragen?

Wenn du eine Kaufanfrage verpasst, findest du die Anfrage in der Mitteilungszentrale auf deinem iPhone, iPad, iPod touch, deiner Apple Watch oder deinem Mac.


So wählst du einen anderen Genehmiger aus

Der Familienorganisator kann einem anderen volljährigen Elternteil oder Erziehungsberechtigten in der Gruppe die Erlaubnis erteilen, Kaufanfragen zu verwalten. Für die Bearbeitung einer Anfrage wird nur ein Erwachsener benötigt. Die Entscheidung ist endgültig, und ein Kauf kann nicht rückgängig gemacht werden.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Öffne "Einstellungen".
  2. Tippe auf deinen Namen.
  3. Tippe auf "Familienfreigabe" und dann auf das entsprechende Familienmitglied.
  4. Tippe auf "Rolle".
    iPhone mit dem Menüpunkt "Rolle"
  5. Tippe auf "Erziehungsberechtigter".

Auf dem Mac

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke auf "Familienfreigabe".
  2. Klicke in der Seitenleiste auf "Familie".
  3. Klicke neben dem Namen des Familienmitglieds auf "Details", und wähle "Erziehungsberechtigter". 

Mac mit macOS Mojave oder älter

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen".
  2. Klicke auf "iCloud", und wähle dann das entsprechende Familienmitglied aus.
  3. Wähle "Erziehungsberechtigter".


So können Kinder oder Jugendliche eine Kaufanfrage stellen

  1. Um einen Artikel zu kaufen oder zu laden, tippe auf den Preis oder auf "Laden". Wenn du eine Apple Watch verwendest, doppelklicke auf die Seitentaste, und gib deinen Code ein.
  2. Gib bei entsprechender Aufforderung deine Apple-ID und das Passwort ein.
  3. Tippe auf "Fragen". Wenn sich deine Eltern oder Erziehungsberechtigten in der Nähe befinden, kannst du auf "Persönlich genehmigen" tippen, und sie können den Kauf direkt von deinem Gerät aus genehmigen.
    iPhone mit den Optionen "Genehmigung einholen" auf dem Gerät eines Kindes
  4. Nachdem deine Eltern oder Erziehungsberechtigten den Artikel gekauft haben, wird er automatisch auf dein Gerät geladen.2


Die Kaufanfrage gilt nicht für Apps oder Inhalte aus der Schule

Wenn der Account eines Kindes mit einer Apple-ID für Schüler eingerichtet wurde, kann das Kind die Kaufanfrage für persönliche Käufe außerhalb der Bildungseinrichtung verwenden. Sie gilt nicht für Apps oder andere Inhalte, die von der Schule verteilt werden.

1. Die Altersgrenzen können je nach Land oder Region variieren.

2. In Südkorea werden Kinder ggf. gebeten, ihr Alter zu bestätigen, wenn eine Kaufanfrage genehmigt wird. Informiere dich näher über die Altersprüfung in Südkorea.

Veröffentlichungsdatum: