Wenn Logic Pro X nicht funktioniert

Hier erfährst du, was zu tun ist, wenn sich Logic Pro nicht öffnen lässt, du ein Projekt nicht abspielen oder darin aufnehmen kannst oder ein anderes Problem vorliegt.

Achte vor dem Fortfahren darauf, die Logic Pro-App zu sichern.

Führe nacheinander die folgenden Schritte aus

Teste Logic Pro nach jedem Schritt erneut, um zu ermitteln, ob das Problem gelöst wurde. 

Logic Pro aktualisieren

Wähle das Apple-Menü () > "App Store", und klicke in der Symbolleiste auf "Updates". Wenn ein Update für Logic Pro verfügbar ist, klicke auf die Taste "Aktualisieren", um es zu laden und zu installieren.

Geräte- oder Softwarekompatibilität prüfen

Wenn du eine externe Audioschnittstelle, ein externes MIDI-Interface, ein externes Speichersystem, eine externe Bedienoberfläche oder ein nicht von Apple stammendes Plug-In verwendest, vergewissere dich, dass es mit der neuesten Version von Logic Pro kompatibel ist. Kontaktiere den Hersteller, um Unterstützung zu erhalten. Wenn ein Update verfügbar ist, gehe entsprechend den Anweisungen des Herstellers vor, um das Gerät oder die Software zu aktualisieren.

Integrierte Audioschnittstellte mit Logic Pro verwenden

Wenn du eine externe Audioschnittstelle nutzt, verwende stattdessen die integrierte Soundkarte deines Mac.

  1. Trenne die externe Audioschnittstelle vom Mac.
  2. Öffne Logic Pro, und wähle dann "Logic Pro X" > "Einstellungen" > "Audio/MIDI" > "Geräte".
  3. Wähle im Einblendmenü "Ausgabegerät" die Option "Ausgang (integriert)".
  4. Wähle im Einblendmenü "Eingabegerät" je nach Computer die Option "Mikrofon (integriert)" bzw. "Eingang (integriert)".
  5. Öffne ein Projekt, das zuvor Probleme verursacht hat, und spiele es ab.

Wenn sich das Projekt öffnen und korrekt abspielen lässt, musst du ggf. deine Audioschnittstelle aktualisieren oder reparieren lassen. Wende dich diesbezüglich an den entsprechenden Hersteller.

Wenn du keine externe Audioschnittstelle verwendest, versuche es mit dem Umgehen von Audio Units-Plug-Ins von Drittanbietern.

Logic Pro ohne Audioein- und -ausgang öffnen

  1. Öffne Logic Pro, drücke sofort auf die Ctrl-Taste, und halte sie gedrückt, bevor sich ein Projekt öffnet.
  2. Klicke in der Warnmeldung auf "Nicht starten".

Wenn sich Logic Pro öffnet, musst du deine externe Audioschnittstelle möglicherweise aktualisieren oder reparieren lassen. Wende dich diesbezüglich an den entsprechenden Hersteller. Es kann auch bedeuten, dass ein Audio Units-Plug-In eines Drittanbieters möglicherweise beschädigt oder nicht mit deiner Logic Pro-Version kompatibel ist. Du kannst versuchen, das Problem durch das Umgehen von Plug-Ins zu beheben.

Audio Units-Plug-Ins von Drittanbietern umgehen

Wenn du Audio Units-Plug-Ins verwendest, versuche, diese zu umgehen oder zu entfernen.

Mit einem neuen Projekt testen

Du kannst ein neues Projekt erstellen und testen, ob das Problem bei deinem Projekt oder deiner Logic Pro-App auftritt.

  1. Wenn Logic Pro geöffnet ist, beende die App.
  2. Öffne Logic Pro und erstelle ein neues leeres Projekt.
  3. Füge dem neuen Projekt Apple Loops hinzu.
  4. Versuche, das Problem zu reproduzieren. Wenn das Projekt, bei dem das Problem auftritt, beispielsweise ein bestimmtes Plug-In eines Drittanbieters verwendet, füge dieses Plug-In auch dem Testprojekt hinzu. Wenn das Problem erneut auftritt, ist das Plug-In möglicherweise beschädigt oder muss aktualisiert werden.

Logic Pro-Einstellungen zurücksetzen

Das Zurücksetzen der Einstellungen wirkt sich nicht auf deine Projektdateien, Presets oder Patches aus. Allerdings verlierst du jegliche individuellen Einstellungen, die du zuvor möglicherweise festgelegt hattest.

  1. Wähle "Logic Pro X" > "Einstellungen", und notiere dir alle spezifischen Logic Pro-Einstellungen, die du vorgenommen hast.
  2. Wähle "Logic Pro X" > "Einstellungen" > "Alle Logic Pro-Einstellungen außer Tastaturkurzbefehlen zurücksetzen". 

Nachdem die Einstellungen zurückgesetzt wurden, öffne dein Projekt, und versuche, das Problem zu reproduzieren. Wenn es nicht mehr auftritt, öffne die Logic Pro-Einstellungen, und wende deine benutzerdefinierten Einstellungen erneut an.

Logic Pro-Einstellungen löschen

  1. Notiere dir alle benutzerdefinierten Einstellungen, die du in Logic Pro vorgenommen hast, und sichere alle benutzerdefinierten Tastaturkurzbefehle, die du erstellt hast
  2. Beende Logic Pro.
  3. Wähle im Finder die Option "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner".
  4. Gib "~/Library/Preferences" ein, und klicke anschließend auf "Öffnen".
  5. Entferne die Datei "com.apple.logic10.plist" aus dem Ordner "Preferences". 
  6. Wenn du ein Upgrade von Logic 9 oder früher auf Logic Pro X durchgeführt hast, entferne auch die Datei "com.apple.logic.pro". 
  7. Starte den Mac neu.

Nach dem Löschen der Einstellungen öffne dein Projekt, und versuche, das Problem wieder hervorzurufen. Wenn das Problem nicht mehr auftritt, wähle "Logic Pro X" > "Einstellungen", wende deine benutzerdefinierten Einstellungen erneut an, und importiere deine benutzerdefinierten Tastaturkurzbefehle.

Logic Pro neu installieren

Lösche Logic Pro. Danach lade und installiere es neu. Mediatheken sind nicht betroffen

Wenn du Logic Pro aus einem Backup wiederherstellst, kannst du es entweder von seinem Speicherort in deinen Anwendungsordner ziehen oder es aus einem Time Machine-Backup wiederherstellen.

Es funktioniert immer noch nicht?

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: