Sprachen

Programme, die viel Arbeitsspeicher beanspruchen, können die Lebensdauer der Batterie verkürzen, die Leistung beeinträchtigen sowie die Wärmeproduktion und Lüfteraktivität steigern

Symptome

Programme, die viel Arbeitsspeicher beanspruchen, können den Prozessor übermäßig belasten und das System auf verschiedene Weise beeinflussen. Dies kann sich auf die Lebensdauer der Batterie, die gesamte Systemleistung sowie die Lüfter- und Hitzestufen auswirken.

Lösung

  1. Öffnen Sie Activity Monitor (unter Programme/Dienstprogramme).
  2. Wählen Sie wie unten gezeigt den Tab "CPU".
  3. Wählen Sie im Einblendmenü "Alle Prozesse" aus:
  4. Wählen Sie die Spalte "% CPU":
  5. Suchen Sie nach einem Programm, das die CPU stark beansprucht:
  6. Falls ein Prozess mehr als 70 % der CPU beansprucht, wie oben gezeigt, gilt dies als erhebliche Last für das System. Prozesse, die in Verbindung mit bestimmten Programmen einen großen Teil der CPU beanspruchen, können dies auch tun, ohne ein Prozess zu sein, der viel Arbeitsspeicher beansprucht. Diese Prozesse erfordern vielleicht einfach viele Systemressourcen, um zu funktionieren. Beispielsweise beansprucht die Arbeit mit mehreren Tonspuren in GarageBand viele Systemressourcen, die Verwendung der Systemressourcen sollte jedoch beendet werden, nachdem die Aufgabe abgeschlossen oder das Programm geschlossen ist.
  7. Sie können das Programm beenden, damit es die CPU nicht mehr beansprucht. Dabei sollten Sie Folgendes bedenken:
    • Für Prozesse im Zusammenhang mit bestimmten Programmen wie Safari, iMovie, iPhoto oder Programmen von Dritten sollten Sie versuchen, das Programm aus dem einzelnen Programm heraus zu beenden, nachdem Sie den Inhalt, an dem Sie arbeiten, gespeichert haben.
    • Für Prozesse, die nicht mit einem bestimmten Programm in Zusammenhang stehen, oder für Prozesse, bei denen Sie nicht bestimmen können, mit welchem Programm sie in Zusammenhang stehen, sollten Sie alle wichtigen Dokumente oder Projekte speichern, an denen Sie arbeiten. Anschließend beenden Sie den Prozess, indem Sie ihn markieren und auf die Taste "Beenden" in der oberen linken Ecke des Fenster klicken. Auf diese Weise sollten Sie die CPU-Verarbeitungsleistung zurückzugewinnen. Dies zwingt den Prozess, sich zu beenden oder neu zu starten, falls dies vom System erfordert wird, und nicht gespeicherte Daten gehen womöglich verloren.

Um künftig Prozesse, die viel Arbeitsspeicher beanspruchen, zu vermeiden, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Betriebssystem, die Programme und Plug-ins immer auf dem neuesten Stand sind, der von Apple oder einem anderen Hersteller angeboten wird.

Zusätzliche Informationen

Die folgenden Links bieten zusätzliche Informationen zur optimalen Nutzung der Batterie:

Die folgenden Links bieten weitere Informationen zu Lüfter- und Temperaturverhalten Ihres Apple-Computers:

Zuletzt geändert: 23.07.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Last Modified: 23.07.2013
  • Article: TS1473
  • Views:

    2707
  • Rating:
    • 20.0

    (1 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt