QuickTime: Fehlerbeseitigung beim Browser-Plug-in

Dieser Artikel beschreibt die Fehlerbeseitigung bei QuickTime Browser-Plug-ins.
This article has been archived and is no longer updated by Apple.
Sie können den QuickTime Beispielfilm (im Ordner "QuickTime") verwenden, um sicherzustellen, dass das QuickTime Plug-in installiert ist und auch funktioniert.

Microsoft Internet Explorer

Gehen Sie wie folgt vor, um das QuickTime Plug-in zu testen:
      1. Öffnen Sie ein neues Browser-Fenster.
      2. Suchen sie den QuickTime Beispielfilm im Ordner "QuickTime" und positionieren Sie das Fenster so, dass Sie sowohl die Datei als auch das Browser-Fenster sehen können.
      3. Bewegen Sie das Symbol des QuickTime Beispielfilms auf das Browser-Fenster.

Ein neues Fenster sollte dann angezeigt und der Film abgespielt werden. Wenn Sie ein Warnfenster sehen oder das Fenster keine Grafiken enthält oder keinen Ton wiedergibt, versuchen Sie die folgenden Schritte:

Netscape Navigator und Communicator

Gehen Sie wie folgt vor, um das QuickTime Plug-in zu testen:
      1. Öffnen Sie ein neues Browser-Fenster.
      2. Suchen Sie den QuickTime Beispielfilm im Ordner "QuickTime" und positionieren Sie das Fenster so, dass Sie sowohl die Datei als auch das Browser-Fenster sehen können.
      3. Bewegen Sie das Symbol des QuickTime Beispielfilms auf das Browser-Fenster.

Der Film sollte dann abgespielt werden. Wenn Sie ein Warnfenster sehen, das Fenster ein defektes Plug-in-Symbol zeigt oder kein Ton wiedergegeben wird, versuchen Sie die folgenden Schritte:
      1. Beenden Sie den Browser.
      2. Kopieren Sie das QuickTime Plug-in aus dem Ordner "QuickTime" in den Netscape Ordner für Plug-ins.
      3. Öffnen Sie den Browser erneut.
      4. Bewegen Sie den Beispielfilm in das Fenster.
      5. Wenn Sie Mac OS 9 (oder älter) verwenden, beseitigen Sie Fehler bei der Systemerweiterung.
Published Date: 04.10.2008