Mac OS X: Über die Mac OS X 10.2.3 Aktualisierung

Mit dieser Software wird Mac OS X 10.2.2 auf die Version 10.2.3 aktualisiert.
This article has been archived and is no longer updated by Apple.
Diese Informationen sind in mehreren:

English | Deutsch | Español | Italiano | Nederlands | Svensk
Wichtig: Bitte vor der Installation lesen

1. Ein Administratorkennwort darf keine Leerzeichen oder durch Drücken der Wahltaste erzeugte Zeichen enthalten. Das Kennwortfeld darf nicht leer gelassen werden. Wenn Sie Ihr Kennwort ändern möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Wählen Sie "Systemeinstellungen" aus dem Menü "Apple". Wählen Sie "Benutzer" aus dem Menü "Einstellungen". Wählen Sie einen Administratorbenutzer aus und klicken Sie in "Benutzer bearbeiten". Geben Sie Ihr aktuelles Kennwort ein und drücken Sie den Zeilenschalter. Ändern Sie das Kennwort und klicken Sie in "OK".

2. Möglicherweise kommt es zu unerwarteten Ergebnissen, wenn Sie Änderungen an der Systemsoftware von Drittanbietern installiert haben oder wenn Sie das Betriebssystem auf andere Weise verändert haben. Dieser Hinweis gilt nicht bei der normalen Installation von Anwendungssoftware.

3. Der Installationsvorgang darf nicht unterbrochen werden. Sie können den Verlauf der Installation mitverfolgen, indem Sie in das Dreieck neben dem Statusbalken klicken. Im Fall eines Stromausfalls oder einer anderen Unterbrechung verwenden Sie bitte das Installationsprogramm von der Apple Web-Site für Software-Aktualisierung für die Installation (vgl. Abbildung unten).

Installation

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Aktualisierung auf Mac OS X 10.2.3.

Automatische Software-Aktualisierung

Möglicherweise wurden Sie über die automatische Software-Aktualisierung auf dieses Dokument verwiesen. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie im Artikel 106704 "Mac OS X: Aktualisieren Ihrer Software".

Da einige Aktualisierungen Voraussetzung für andere sein können, müssen Sie möglicherweise das Programm "Software-Aktualisierung" mehrmals ausführen, um alle gewünschten Aktualisierungen zu installieren.

Eigenständige Installationsprogramme

Ein Installationsprogramm kann auch über die Apple Web-Site für Software-Aktualisierungen geladen werden. Die Adresse lautet:
http://www.apple.com/swupdates/.

Zwei Versionen des Installationsprogramms stehen zur Verfügung. Eine Version ist für die Aktualisierung von Version 10.2.2 auf 10.2.3, die andere von 10.2 oder 10.2.1 auf 10.2.3 (eine kombinierte Aktualisierung). Dieses Dokument beschreibt die erste Installationsart. Wenn Sie die kombinierte Aktualisierung ausführen möchten, lesen Sie bitte den Artikel 107264 "Mac OS X: Über die Mac OS X 10.2.3 Aktualisierung (Combo)".


Erweiterungen, die mit dieser Aktualisierung geliefert werden

Diese Aktualisierung umfasst die im Folgenden beschriebenen Verbesserungen und Erweiterungen.

Erweiterungen für die Digital Hub Software und für Peripheriegeräte

· Arbeitet besser mit "Force Feedback"-basierten USB-Geräten.
· Die Auswahl der Geschwindigkeit für das Brennen von CDs/DVDs wird jetzt zwischen mehreren Brennvorgängen beibehalten.
· Bestimmte für das Mac OS Dateisystem relevante Dateien und Ordner, etwa der Ordner für temporäre Objekte oder der Ordner "Desktop Folder", werden beim Brennen einer CD nicht mehr mitkopiert.
· Eine Fehlersituation wurde behoben, bei der das Programm "Disk Copy" nach dem Konfigurieren des Brennvorgangs nicht mehr weitergearbeitet hat, wenn einige externe CD-Brenner verwendet wurden.
· Eine potenzielle Fehlerquelle wurde beseitigt, bei der einige Computer nicht im FireWire Festplattenmodus verwendet werden konnten.
· Verbessert die Kompatibilität von iPhoto und des Programms "Digitale Bilder" bei Verwendung mit den Kameras Canon IXY DV, Optura200MC, Elura 40MC, zr50 und GL2.
· Ergänzt Treiber für zusätzliche Brenner von Drittherstellern. Hierzu gehören u. a. LaCie d2 CD-RW 48x12x48x FireWire, LaCie d2 CD-RW FireWire 52x24x52 und BUSLINK RW5252FM 52x24x52x

Netzwerkbetrieb, iChat und Modem-Erweiterungen

· Das Problem wurde behoben, bei dem der Computer den Ruhezustand nicht aktivierte, während File Sharing aktiviert war.
· Mit dem Befehl "Mit Server verbinden" kann jetzt auch die Verbindung zu einem FTP-Server hergestellt werden, wenn die japanische Sprachversion von Mac OS X verwendet wird.
· Optimiert die Kompatibilität für USB-basierte CDC-Modems.
· Verbindungen mit iDisk Volumes über ein stark belastetes Netzwerk oder Verbindungen mit niedriger Bandbreite wurden verbessert, etwa beim Versuch, eine iDisk zu verwenden, während eine Internet-Radiosendung via iTunes per Streaming-Verfahren über ein Einwählmodem (PPP) übertragen wird.
· Verbessert die Ergebnisse beim Auswählen von iChat Nachrichtentext.
· Optimiert Zeilenabstände, die durch Drücken von Wahltaste-Zeilenschalter in einer iChat Nachricht erzeugt werden.
· Verbessert die Ergebnisse beim Übertragen von Dateinamen via iChat, die mit einem ">"-Zeichen beginnen.

Programmerweiterungen

· Verbessert die Kompatibilität für die HP Kommunikationsprogramme.
· Bietet eine Funktion zum Überschreiben aller Daten mit Nullen im Programm "Festplattendienstprogramm" für kompatible Festplatten.
· Verbessert die iPhoto Diashow-Funktion auf einigen Computern, die mit ATI Rage 128 Grafikbeschleuniger-Chips arbeiten.
· Sorgt für verbesserte Resultate bei Programmen, die emulierte Adressplätze schalten, wie beispielsweise Connectix Virtual PC.
· Verbessert die Kompatibilität für OpenGL-basierte Software bei einigen Computern mit ATI Rage 128 Grafibeschleuniger-Chips; verbessert die Zuverlässigkeit für OpenGL-basierte Software, während der Bildschirmschoner bei einigen Computern mit ATI Rage 128 Grafikbeschleuniger-Chips aktiviert ist.
· Berichtigt eine Fehlersituation, in der einige animierte GIFs zum unerwarteten Beenden des Programms "Vorschau" führten.
· Ermöglicht die optimierte Anzeige von Zeichensätzen über die Microsoft Word Zeichensatzpalette.
· Verbessert die Kompatibilität mit Netopia Timbuktu für TCP/IP-Verbindungen.
· Verbessert die Kompatibilität für das Programm "Digitale Bilder" beim Laden großer AVI-Dateien von einigen Digitalkameras.
· Die US-amerikanische Rechtschreibprüfung funktioniert jetzt auch richtig, wenn das integrierte Wörterbuch für britisches Englisch verwendet wird.
· Verbessert die Kompatibilität für das Programm "Mail" beim Zugriff auf Accounts wie AT&T Broadband, für die SSL v2. oder v3 über SMTP erforderlich ist.
· Beseitigt einige Fehler, in denen das Programm "Mail" nicht wie gewohnt beendet werden konnte.
· Beseitigt ein Problem, bei dem das Programm "Mail" nicht mehr korrekt funktionierte, wenn bestimmte Arten von JPEG-Dateien an eine Nachricht angehängt wurden.

Audioerweiterungen

· Behebt ein potenzielles Problem, bei dem die Tonwiedergabe über einige USB-Audiogeräte möglicherweise "stottert", nachdem der Ruhezustand beendet wurde.
· Behebt ein Problem, bei dem der iSub bei Verwendung mit einigen USB-Lautsprechern von Drittanbietern u. U. elektrostatische Ladung generieren hat.
· Optimiert die standardmäßige Nachhall-Einstellung für Programme, die QuickTime Musical Instruments verwenden.
· Behebt ein Problem, bei dem Audiodaten, die von einem USB-Gerät mit einer Abtastfrequenz von 48kHz oder 96kHz aufgezeichnet wurden, möglicherweise Verzerrungen enthalten.
· Verbessert die Resultate bei der Aufnahme mit einem USB-Mikrofon mit einer Abtastfrequenz von 11,025kHz oder 22,050kHz.
· Behebt ein Problem, bei dem ein MIDI-Gerät möglicherweise nicht erkannt wird, wenn mehrere Geräte angeschlossen sind.
· Optimiert die MIDI-Geräteunterstützung durch Entfernen der Kompatibilität für MIDI-Geräte, die über einen seriellen Anschluss verbunden sind (Apple liefert seit einigen Jahren keine Computer mit seriellem Anschluss mehr aus).

Drucken und Verbesserungen des Print Center

· Optimiert die Fähigkeit des Print Center, USB-Drucker automatisch zu finden und hinzuzufügen.
· Optimiert den Prozess der Auswahl des Standarddruckers, nachdem automatisch Netzwerkdrucker hinzugefügt wurden.
· Mit einem Rendezvous Namen konfigurierte Drucker können jetzt im Druckfenster ausgewählt werden.
· Optimiert Meldungen, wenn ein Druckauftrag wegen einer gestoppten Warteliste nicht gedruckt werden kann.

Weitere Verbesserungen

· Optimiert das Navigieren in der Spaltendarstellung des Finder mit der Tastatur.
· Behebt ein Problem, bei dem der Computer möglicherweise nicht reagiert, wenn der Bereich "Toneffekte" in der Systemeinstellung "Ton" konfiguriert wird.
· Behebt eine Situation, in der das Dock unerwarteterweise beendet werden kann, wenn versucht wird, ein hierarchisches Untermenü anzuzeigen, während bestimmte Aufgaben im Hintergrund aktiv sind.
· Vermeidet Situationen, in denen auf einigen Computern Tastenanschläge nicht erkannt werden, wenn das Dialogfenster mit der Frage angezeigt wird, ob der Computer ausgeschaltet werden soll, während andere Programme geöffnet sind.
· Behebt einen potenziellen Kernel-Fehler, wenn ein USB-Hub von einem Power Macintosh G3 (Blau & Weiß) getrennt wird.
· Fügt ein Wörterbuch für die kanadisch-englische Rechtschreibung hinzu.
· Behebt ein Problem, bei dem Schlüsselbundobjekte möglicherweise unbrauchbar werden oder keine Kennwortänderung zulassen, nachdem verschiedene Programme eine Änderung des Objekts angefordert haben.
· Behebt ein Problem, bei dem einige Power Macintosh G3 Computer möglicherweise nicht mehr im ausführlichen Modus (Verbose Mode) mit Mac OS X 10.2.1 starten.
· Behebt ein potenzielles Problem, bei dem einige Programme möglicherweise nicht wie erwartet beendet werden, nachdem die Verbindung zu einem USB-Gerät getrennt wurde.
· Behebt ein potenzielles Problem, bei dem das Abspielen bestimmter Systemwarntöne bewirken kann, dass das Anmeldefenster angezeigt wird.
· Umfasst die OpenGL 1.4 Software, die Verbesserungen für alle Systeme enthält.

Wichtig: Informationen über nicht von Apple hergestellte Produkte oder angebotene Dienste dienen nur der Information und stellen keinerlei diesbezügliche Empfehlung von Apple dar. Für weitere Informationen zu diesem Produkt wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Im Artikel 17159 "Auffinden von Herstellerinformationen" finden Sie Adressen und Telefonnummern verschiedener Hersteller.

Published Date: 11.10.2016