Mac OS X 10.6: ColorSync

This article has been archived and is no longer updated by Apple.
ColorSync

ColorSync bietet eine einfache Möglichkeit, eine akkurate Farbanzeige in Ihren Bildern zu gewährleisten - von der Aufnahme bis zum endgültigen Ausdruck oder der Anzeige der Bilder. Geräte wie Scanner, Bildschirme, Digitalkameras und Drucker gehen jeweils unterschiedlich mit Farben um. Das Abgleichen von Farben zwischen verschiedenen Geräten kann mitunter sehr schwierig und zeitaufwändig sein. ColorSync erledigt die Farbanpassung automatisch.

Sie können auch Quartz-Filter verwenden, um Ihre Farben zu ändern oder Effekte zu Ihren PDF-Dateien und anderen Dokumenten hinzuzufügen.

Jedes Gerät, das Sie in Verbindung mit Ihrem Computer verwenden, ist in der Lage, die Farben eines bestimmten Spektrums - "Gamut" genannt - zu reproduzieren. Die Unterschiede zwischen diesen Farbspektren können grafisch umgesetzt und in Form eines Modells dargestellt werden, das als "Farbraum" bezeichnet wird.

ColorSync wandelt die Daten eines Bilds zwischen den Farbräumen Ihrer Geräte um, sodass jedes Gerät das Bild so genau wie möglich reproduziert. Die Farbinformationen für jedes Gerät werden in einem "ColorSync-Profil" oder "ICC-Profil" gesichert.

Die meisten Mac OS X-Grafikprogramme sichern ColorSync-Profile direkt in Ihrem Dokument. ColorSync vergleicht diese Profile mit dem Profil Ihres Bildschirms, wenn Sie das Dokument anzeigen. Wenn Sie das Dokument drucken, wird das Profil mit dem Ihres Druckers verglichen. Die einfachste Möglichkeit, aufeinander abgestimmte Farben zu gewährleisten, ist dafür zu sorgen, dass alle von Ihnen verwendeten Geräte und Grafikprogramme für die Verwendung von ColorSync eingerichtet sind.

Weitere Informationen über ColorSync und das Farbmanagement finden Sie auf der Apple-ColorSync-Website.

Published Date: 15.05.2013
Helpful?