MainStage: Ultrabeat – Übersicht

Ultrabeat – Übersicht

Ultrabeat ist ein Synthesizer, der für das Erzeugen perkussiver Sounds und polyphoner Rhythmen konzipiert ist. Ultrabeat verfügt außerdem über einen leistungsstarken, integrierten Step-Sequenzer, mit dem du polyphone rhythmische Sequenzen und Muster (Patterns) erzeugen kannst. Weitere Informationen findest du unter Step-Sequenzer von Ultrabeat – Übersicht.

Normalerweise erhältst du bei Software-Synthesizern einen Synthesizer pro Plug-In. Ultrabeat stellt dir jedoch 25 unabhängige Synthesizer zur Verfügung. Diese Synthesizer, die in Ultrabeat als Drum Voices bezeichnet werden, sind für das Generieren von Drum- und Percussion-Sounds optimiert.

Du kannst Ultrabeat als Drum Machine mit 24 Drum Pads plus einem eingebauten mehroktavigen Keyboard sehen, das für Akkordbegleitungen, Bass- oder Melodielinien verwendet werden kann. Weitere Informationen findest du unter Wiedergeben und Auswählen von Drum-Sounds von Ultrabeat.

Die Drum Voices sind über das MIDI-Keyboard wie folgt verteilt: Den ersten 24 MIDI-Tasten (die MIDI-Noten von C1 bis B2) ist jeweils eine einzelne Drum Voice zugewiesen. Die 25. Drum Voice ist den Tasten ab der 25. MIDI-Taste (C3) und darüber zugewiesen, was es ermöglicht, diesen Sound chromatisch (tonal) zu spielen.

Abbildung. Zuordnungsbereich

Die Zuweisung von 24 Drum Pads entspricht dem weit verbreiteten GM-Standard (General MIDI) für die Zuweisung von Schlagzeugklängen zu MIDI-Noten. Wenn dein MIDI-Keyboard nur zwei Oktaven Umfang hat und/oder keine Transpositionsfunktion aufweist, kannst du die Transpositionseinstellungen von MainStage 3 verwenden, um die eintreffenden MIDI-Noten eine oder mehrere Oktaven auf- oder abwärts zu transponieren.

Hinweis: Zur Begriffsklärung und um die Analogie zu Drum-Maschinen beizubehalten, werden in diesem Text die voneinander unabhängigen Synthesizer als Drum-Sounds bezeichnet. Miteinander kombiniert ergeben diese Drum-Sounds ein Drum-Kit.

Published Date: 05.09.2019
Helpful?