Logic Pro X: Erweiterte Brake-Parameter

Erweiterte Brake-Parameter

Die erweiterten Parameter für die Lautsprecherbox sind in drei Gruppen unterteilt: „Cabinet“, „Motor“ und „Brake“. Weitere Informationen findest du unter Erweiterte Parameter für die Lautsprecherbox und Erweiterte Motor-Parameter.

Eine Beschreibung der Mikrofonparameter findest du unter Mikrofon-Parameter von Vintage B3.

Abbildung. Vintage B3 Rotor Cabinet Brake-Parameter

Brake-Parameter

  • Drehregler und Feld „Dry Level“: Stelle den Pegel des unbearbeiteten Signals (Dry) ein. Dies kann auch nützlich sein, wenn „Dry“ für den Schalter „Output“ aktiviert ist.

  • Schalter „Output“: Wähle eine der beiden Schalterpositionen, um den Brake-Modus von Vintage B3 zu modifizieren.

    • Dry: In diesem Modus wird der Rotorlautsprecher sobald er steht, mit einer Verzögerungszeit von 1 Sekunde auf Bypass geschaltet. Dieses Verhalten ist nützlich, wenn du mit dem Modulationsrad zwischen „Fast“ und „Slow“, also zwischen hohen und niedrigen Rotationstempi wechselst. Wenn du dann in den Modus „Brake“ schaltest, wird das Rotationstempo während des Übergangs in den unbearbeiteten Klang verlangsamt.

    • Rotor: In diesem Modus wird die Rotation der Lautsprecher allmählich bis zum Stillstand gebremst.

  • Drehregler und Felder „Horn/Drum Position“: Stelle eine genaue Stopp-Position für das Leslie-Horn bzw. den Bassrotor ein. Beim Original-Leslie stand diese Funktion nicht zur Verfügung. Daher zielte das Horn beim Stopp manchmal auf die Rückseite der Lautsprecherbox, was einen unschönen Klang zur Folge hatte.

Published Date: 13.09.2019
Helpful?