macOS Sierra: Löschen und Neuinstallieren von macOS

Löschen und Neuinstallieren von macOS

Sie können Ihren Mac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, indem Sie Ihren Mac zunächst löschen und anschließend macOS vom integrierten Wiederherstellungsvolume neu installieren. Vor dem Löschen sollten Sie alle wichtigen Dateien sichern. Wenn Sie die Software auf einem Mobilcomputer installieren wollen, stellen Sie sicher, dass das Netzteil mit dem Stromnetz verbunden ist.

Wichtig: Zum Neuinstallieren von macOS muss Ihr Computer mit dem Internet verbunden sein.

  1. Wählen Sie „Apple“ > „Neustart“ in der Menüleiste. Halten Sie beim Neustart Ihres Mac die Tasten „Befehl“ und „R“ gedrückt, bis das Fenster der macOS-Dienstprogramme angezeigt wird.

  2. Wählen Sie „Festplattendienstprogramm“ aus und klicken Sie dann auf „Fortfahren“.

  3. Wählen Sie Ihr Startvolume auf der linken Seite aus und klicken Sie auf „Löschen“.

  4. Klicken Sie auf das Einblendmenü „Format“, wählen Sie „Mac OS Extended“ und geben Sie einen Namen ein. Klicken Sie auf „Löschen“.

    Wichtig: Beim Löschen des Volumes werden alle darauf befindlichen Informationen und Daten gelöscht. Sie müssen daher alle Informationen und Daten, die Sie noch benötigen und behalten wollen, vorab auf einem externen Gerät sichern.

  5. Wählen Sie nach dem Löschen des Volumes „Festplattendienstprogramm“ > „Festplattendienstprogramm beenden“.

  6. Wählen Sie „macOS erneut installieren“, klicken Sie auf „Fortfahren“ und folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm.

Veröffentlichungsdatum: 20.01.2017
Hilfreich?
62% der Personen fanden dies hilfreich.