GarageBand für Mac: Bearbeiten der Performance eines Drummers

Bearbeiten der Performance eines Drummers

Es gibt eine Reihe von Einstellungen im Drummer-Editor, die sich auf die Spielweise des Drummers auswirken. Diese Einstellungen befinden sich rechts vom Preset-Bereich.

Abbildung. Drummer-Editor mit Performance-Steuerelementen

Sie können die Komplexität und Lautstärke der Performance bearbeiten, den Ton für Drumkit-Bestandteile aus- und einschalten und auswählen, welchen Instrumente in einem Pattern enthalten sein sollen. Mit den Symbolen für die Percussion aktivieren Sie unterschiedliche Instrumente. Sie können zwischen unterschiedlichen Variationen für die Drum- und Percussion-Bestandteile auswählen. Sie können Kick und Snare mit halbem Tempo (Halftime) oder mit doppeltem Tempo (Doubletime) wiedergeben.

Hier können Sie die Komplexität und Lautstärke der Performance anpassen.

  • Bewegen Sie den Puck an eine neue Position im XY-Koordinatenfeld.

    Abbildung. Drummer-Editor mit XY-Koordinatenfeld

Je weiter Sie den Puck auf der rechten Seite platzieren, desto komplexer wird der Sound. Je weiter oben Sie den Puck platzieren, desto lauter wird der Sound.

Pattern-Variation für ein Drum-Instrument auswählen

  • Wählen Sie ein Instrument aus und bewegen Sie dann den Schieberegler rechts vom Instrument oder wählen Sie eine Schrittweite aus.

    Abbildung. Drummer-Editor mit Steuerelementen für Pattern-Variationen

    In manchen Fällen, können Sie mehr als ein Instrument einer Kategorie auswählen.

Ton für ein Drum- oder Percussion-Instrument aus- oder einschalten

Abbildung. Drummer-Editor mit Stücken mit aus- und eingeschaltetem Ton
  • Drumkit in die Performance aufnehmen: Klicken Sie auf das Drumkit, damit es ausgewählt und der Ton eingeschaltet ist.

  • Drumkit aus der Performance entfernen: Klicken Sie auf das Drumkit, damit es abgeblendet und stummgeschaltet ist.

Halftime oder Doubletime-Variation für akustische Kick- und Snare-Drums verwenden

  • Wählen Sie „1/2“ oder „2x“ am rechten Ende des Schiebereglers „Kick & Snare“.

    Abbildung. Drummer-Editor mit Halftime- und Doubletime-Variationen

Andere Performance-Einstellungen bearbeiten

  • Anzahl und Länge von Füllern (Fills) reduzieren bzw. erhöhen. Fills-Knopf nach unten bzw. oben bewegen.

    Abbildung. Fills-Knopf

    Sie können auf das Schloss klicken, um jegliche Änderungen an der Einstellung für Fills zu verhindern, wenn Presets oder Drummer gewechselt werden.

  • „Shuffle-Feeling“ des derzeit wiedergegebenen Spielpatterns anpassen: Swing-Knopf vertikal bewegen.

    Abbildung. Swing-Knopf

    Sie können auf das Schloss klicken, um jegliche Änderungen an der Einstellung für Swings zu verhindern, wenn Presets oder Drummer gewechselt werden.

  • Legen Sie fest, ob der Swing auf 1/8- oder 1/16-Noten basieren soll. Klicken Sie auf die Taste „1/8“ oder „1/16“.

    Abbildung. Tasten „1/8“ und „1/16“

Wenn Sie im Drummer-Editor Änderungen vornehmen oder eine Auswahl treffen, wirkt sich dies nur auf die ausgewählte Region, nicht jedoch auf die gesamte Spur aus.

Veröffentlichungsdatum: 27.12.2017
Hilfreich?