iPhoto ‘11: Ändern von Diashow-Einstellungen

This article has been archived and is no longer updated by Apple.
Ändern von Diashow-Einstellungen

Sie können Einstellungen festlegen, die für die gesamte Diashow gelten. Hierzu gehören beispielsweise die Anzeigedauer der einzelnen Dias, die Art des Übergangseffekts zwischen den Dias, die Anzeige von Untertiteln und vieles mehr. Sie können jedoch auch die Anzeigedauer und die Übergangseffekte für bestimmte Dias festlegen.

Darüber hinaus ist es möglich, einem Foto in einem Diashow-Projekt einen Bewegungseffekt hinzuzufügen, indem ein Schwenk über das Foto eingefügt wird oder das Foto vergrößert oder verkleinert wird. Diese Art von Bewegungseffekt wird als Ken Burns-Effekt bezeichnet.

Wenn Sie im Vollbildmodus arbeiten, müssen Sie diesen Modus verlassen, um Einstellungen ändern zu können. Bewegen Sie den Zeiger nach oben auf dem Bildschirm und klicken auf die oben rechts angezeigte Taste für den Vollbildmodus.

Note:   Einige Optionen sind nicht für alle Diashowthemen verfügbar.

Einstellungen für die gesamte Diashow ändern

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie die Diashow im Quellenbereich aus, klicken Sie in der Symbolleiste auf „Einstellungen“ und anschließend auf „Alle Dias“.

    • Bewegen Sie während der Wiedergabe der Diashow den Mauszeiger, damit die Steuerelemente für die Diashow eingeblendet werden. Klicken Sie anschließend auf das Symbol für „Einstellungen“.

      Bild der Steuerelemente für die Diashow mit hervorgehobener Taste für Einstellungen
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie „Dauer pro Dia __ Sekunden“ aus und klicken Sie auf die Pfeile, um die Sekundenzahl zu erhöhen bzw. zu verringern.

    • Wählen Sie „Diashow an Musik anpassen“, um die Diashow an die Länge der Musik anzupassen.

  3. Markieren Sie das Feld „Übergang“, um den Übergangseffekt zwischen den Dias zu ändern, und führen Sie einen oder beide der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie einen Übergang aus dem Einblendmenü aus. Bei einigen Übergängen können Sie die Richtung ändern, in der Übergang erfolgt, indem Sie auf die Pfeile klicken.

    • Bewegen Sie den Regler „Tempo“ um festzulegen, wie lange der Übergang dauern soll.

    Tip:   Erfolgen die Übergänge zu langsam, sollten Sie versuchen, die Bildschirmauflösung zu verringern (wählen Sie „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicken Sie auf „Monitore“). Bei sehr großen Fotos können die Übergänge ebenfalls langsam erfolgen. Versuchen Sie in diesem Fall, die Größe der Fotos zu verringern (weitere Informationen hierzu finden Sie unter Exportieren eines Fotos).
  4. Legen Sie gegebenenfalls weitere Einstellungen für die Diashow fest:

    • Markieren Sie das Feld „Untertitel einblenden“ und wählen Sie dann eine Option aus dem Einblendmenü aus, damit auf den einzelnen Dias der jeweilige Titel, die Beschreibung, der Ort oder das Datum angezeigt wird.

    • Zum Anzeigen der Dias in zufälliger Reihenfolge wählen Sie „Reihenfolge der Dias zufällig auswählen“. Wird diese Option nicht angezeigt, starten Sie die Diashow und bewegen Sie den Mauszeiger, damit die Steuerelemente für die Diashow eingeblendet werden. Klicken Sie anschließend auf das Symbol für „Einstellungen“.

    • Markieren Sie das Feld „Diashow wiederholen“, wenn die Diashow automatisch neu gestartet werden soll, wenn sie bis zum Ende abgespielt wurde.

    • Markieren Sie das Feld „Fotos bildschirmfüllend skalieren“, damit bei Fotos, die für ein Seitenverhältnis beschnitten wurden, das nicht dem Seitenverhältnis des Bildschirms entspricht, an den Seiten keine schwarze Balken angezeigt werden.

    • In Abhängigkeit davon, wo Sie die Diashow abspielen, können Sie im Einblendmenü „Seitenverhältnis“ zwischen verschiedenen Optionen wählen. Wird dieses Einblendmenü nicht angezeigt, drücken Sie die Taste „esc“ auf der Tastatur und klicken Sie anschließend in der Symbolleiste auf „Einstellungen“.

Einstellungen für ein einzelnes Dia ändern

Bevor Sie Einstellungen für einzelne Dias ändern, sollten Sie die Einstellungen für die gesamte Diashow festlegen. Wenn Sie Einstellungen für einzelne Dias angeben und anschließend Optionen für die gesamte Diashow ändern, kann es vorkommen, dass die Einstellungen für die Diashow die individuellen Einstellungen für einzelne Dias außer Kraft setzen.

  1. Wählen Sie die Diashow im Quellenbereich aus. Wählen Sie anschließend ein Dia in der Fotoübersicht oben im iPhoto-Fenster aus.

  2. Klicken Sie zuerst in der Symbolleiste auf „Einstellungen“ und dann auf „Dieses Dia“ (oben im Fenster „Diashow-Einstellungen“).

  3. Führen Sie beliebige der folgenden Schritte aus (einige Optionen sind nicht für alle Diashowthemen verfügbar):

    • Klicken Sie auf eine der Effektminiaturen, um einen bestimmten Effekt wie eine Sepiafärbung auf das Dia anzuwenden. Klicken Sie erneut auf die Miniatur, um den Effekt wieder zu deaktivieren.

    • Zum Ändern der Anzeigedauer des Dias markieren Sie das Feld „Dauer pro Dia __ Sekunden“ und klicken auf die Pfeile, um die Sekundenzahl zu erhöhen bzw. zu verringern.

    • Zum Ändern des Übergangseffekts für das Dia markieren Sie das Feld „Übergang“ und wählen eine Option aus dem Einblendmenü „Übergang“ aus. Bewegen Sie den Regler „Tempo“ um festzulegen, wie lange der Übergang dauern soll. Bei einigen Übergängen können Sie auch die Richtung ändern, in der Übergang erfolgt, indem Sie auf die Richtungspfeile klicken.

      Bild der Richtungspfeile
      Tip:   Klicken Sie auf das Foto im Feld „Vorschau“, um den Übergang zu sehen.
    • Markieren Sie das Feld „Ken Burns“, um den Schwenk- und Zoomeffekt für das Dia anzupassen. Weitere Informationen finden Sie im Folgenden.

Ken Burns-Effekt (Schwenk- und Zoomeffekt) für ein Diashow-Foto festlegen

Der Schwenk- und Zoomeffekt, auch Ken Burns-Effekt genannt, ist nur für die Diashowthemen „Klassisch“ und „Ken Burns“ verfügbar. Dieser Effekt ist bei Diashows mit dem Thema „Ken Burns“ standardmäßig aktiviert. Sie können die Einstellungen für einzelne Fotos anhand der folgenden Schritte ändern.

Wenn Sie Schwenk- und Zoomeffekte zusammen verwenden, lassen sich interessante Ergebnisse erzielen. Wenn Sie zum Beispiel eine Fotografie des Fußballteams Ihrer Tochter haben, können Sie die Anzeige der Fotografie so konfigurieren, dass das Foto langsam vergrößert und der Sucher über die Gruppe geschwenkt wird, bis schließlich der Fokus im letzten Bild auf Ihrer Tochter oder dem Pokal liegt.

  1. Wählen Sie die Diashow im Quellenbereich aus. Wählen Sie anschließend das Foto in der Fotoübersicht oben im iPhoto-Fenster aus.

  2. Klicken Sie zuerst in der Symbolleiste auf „Einstellungen“ und dann auf „Dieses Dia“ (oben im Fenster „Diashow-Einstellungen“).

  3. Markieren Sie das Feld „Ken Burns“ und vergewissern Sie sich, dass sich der Umschalter in der Position „Start“ befindet.

    Bild des Steuerelements für den Ken Burns-Effekt und der Taste zum Anpassen

    Wird diese Option nicht im Fenster „Diashow-Einstellungen“ angezeigt, liegt das vermutlich daran, dass Sie als Thema nicht „Klassisch“ oder „Ken Burns“ verwendet haben.

  4. Bewegen Sie den Zoomregler in der Symbolleiste, um die Größe des Fotos zu Beginn des Zoomeffekts festzulegen.

    Bild des Zoomreglers
  5. Klicken Sie im iPhoto-Hauptfenster auf einen beliebigen Teil des Bildes, damit das Handsymbol eingeblendet wird. Bewegen Sie diesen Zeiger dann an den Punkt im Foto, bei dem der Schwenkvorgang beginnen soll.

  6. Bewegen Sie im Fenster „Diashow-Einstellungen“ den Umschalter neben „Ken Burns“ an die Position „Ende“.

  7. Bewegen Sie den Zoomregler in der Symbolleiste, um die Größe des Fotos am Ende des Zoomeffekts festzulegen.

  8. Klicken Sie auf das Foto, damit das Handsymbol eingeblendet wird, und bewegen Sie es an den Punkt, an dem der Schwenkvorgang enden soll.

  9. Markieren Sie im Fenster „Diashow-Einstellungen“ das Feld „Dauer pro für Dia: __ Sekunden“ und klicken Sie auf die Pfeile, um festzulegen, wie viele Sekunden das Dia angezeigt werden soll.

    Je kürzer die Anzeigedauer des Fotos, desto schneller wird der Schwenk- und Zoomeffekt ausgeführt.

  10. Klicken Sie in der Symbolleiste auf „Vorschau“, um den Gesamteffekt zu sehen. Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte, um weitere Anpassungen vorzunehmen.

Ken Burns-Effekt für ein Foto deaktivieren

  1. Wählen Sie die Diashow im Quellenbereich aus. Wählen Sie anschließend das Foto in der Fotoübersicht aus.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf „Einstellungen“.

  3. Entfernen Sie im Fenster „Diashow-Einstellungen“ die Markierung aus dem Feld „Ken Burns“.

Published Date: 01.06.2018
Helpful?