OS X El Capitan: Löschen eines Benutzers

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.
Löschen eines Benutzers

Wenn Sie Administratorrechte haben, können Sie Benutzer löschen, die keinen Zugriff mehr auf Ihren Mac haben sollen.

Wenn Sie einen Benutzer löschen, können Sie entscheiden, ob der Benutzerordner, der die Dateien und Einstellungen des Benutzers enthält, gesichert oder gelöscht werden soll.

  1. Wählen Sie „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicken Sie auf „Benutzer & Gruppen“.

  2. Klicken Sie auf das Schlosssymbol , um den Schutz aufzuheben. Geben Sie danach einen Administratornamen und das zugehörige Administratorpasswort ein.

  3. Wählen Sie den Benutzer aus, den Sie löschen möchten, und klicken Sie auf „Entfernen“ unter der Benutzerliste.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Benutzerordner als Image-Datei sichern: Speicherort für die Image-Datei ist: Dadurch werden alle Dokumente und Daten des Benutzers archiviert, damit der Benutzer später bei Bedarf wiederhergestellt werden kann. „Benutzer/Gelöschte Benutzer“.

    • Benutzerordner unverändert lassen: Wählen Sie „Benutzerordner nicht ändern“. Die Dokumente und Daten des Benutzers bleiben erhalten und der der Benutzer kann bei Bedarf später wiederhergestellt werden. Der Benutzerordner befindet sich weiterhin im Ordner „/Benutzer/.

    • Entfernen des Benutzerordner vom Computer: Wählen Sie „Benutzerordner löschen“. Die Benutzerinformationen werden gelöscht und der Speicherplatz wird freigegeben. Wählen Sie „Benutzerordner sicher löschen“, wenn Sie verhindern wollen, dass mithilfe von Programmen, die Rohdaten lesen können, irgendwelche Dateien aus dem Ordner abgerufen werden können.

  5. Klicken Sie auf „Benutzer löschen“.

Wenn Sie den Benutzerordner nicht löschen, können Sie den betreffenden Benutzer und den Inhalt seines Benutzerordners bei Bedarf wiederherstellen.

Wiederherstellen eines gelöschten Benutzers

Veröffentlichungsdatum: 18.09.2017
Hilfreich?