Safari 6/7 (Mavericks): Verwenden des Bereichs „Datenschutz“ der Safari-Einstellungen

This article has been archived and is no longer updated by Apple.

Sie können Daten unterdrücken oder entfernen, die von Websites dazu verwendet werden können, Ihr Verhalten als Kunde oder Benutzer nachzuverfolgen.

Option Beschreibung

Alle Website-Daten entfernen

Websites speichern in vielen Fällen Cookies und andere Daten auf Ihrem Computer. Zu diesen Daten können Informationen gehören, die Sie bereitstellen, etwa Ihr Name, die E-Mail-Adresse und Einstellungen. Diese Daten helfen Websites dabei, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie die Sites erneut besuchen, sodass sie Ihnen Dienste anbieten und Informationen zeigen können, die Sie interessieren könnten.

Details

Mit dieser Option können Sie sehen, welche Websites Cookies und andere Informationen auf Ihrem Computer speichern. Sie können diese gespeicherten Daten für einzelne oder für alle Websites entfernen.

Blockieren von Cookies und anderen Website-Daten

Von Dritten oder Werbeanbietern: Safari akzeptiert Cookies und Websitedaten nur von Websites, die Sie besuchen. Dadurch lässt sich ggf. verhindern, dass bestimmte Werbefirmen Daten auf Ihrem Computer speichern.

Immer Safari erlaubt es Websites, Drittanbietern und Werbefirmen grundsätzlich nicht, Cookies und andere Daten auf Ihrem Computer zu speichern. Hierdurch kann bei einigen Websites gelegentlich verhindert werden, dass diese korrekt arbeiten.

Nie Safari erlaubt es Websites, Drittanbietern und Werbefirmen grundsätzlich, Cookies und andere Daten auf Ihrem Computer zu speichern.

Website-Zugriff auf Ortungsdienste beschränken

Websites können Informationen über Ihren Standort nutzen (basierend auf den Angaben eines in der Nähe befindlichen drahtlosen Netzwerks), um Dienste oder Funktionen für Sie bereitzustellen. Sie können festlegen, wie oft Safari Sie fragen soll, ob eine Website Ihre Standortinformationen verwenden darf. Wählen Sie „Ohne Bestätigung ablehnen“, wenn Sie nicht gefragt werden wollen.

Website-Tracking Tracking durch Websites ablehnen

Safari fügt bei jedem Abrufen von Inhalten von einer Website die Aufforderung hinzu, Ihr Verhalten nicht zu verfolgen. Allerdings können Websites diese Aufforderung ignorieren.

Bestimmte Websites verfolgen Ihr Verhalten als Benutzer oder Kunde beim Bereitstellen von Inhalten, um Ihnen maßgeschneiderte Informationen und Inhalte anbieten zu können. Sie können festlegen, dass Safari Websites und deren Inhaltsanbieter (inkl. Werbeanbieter) auffordert, Ihre Daten nicht aufzuzeichnen.

Intelligentes Suchfeld

Vorschläge durch Suchmaschine nicht zulassen Safari bittet die ausgewählte Suchmaschine nicht mehr um Vorschläge (basierend auf Ihren Eingaben).

Toptreffer nicht vorab in den Hintergrund laden Verhindert, dass Safari mit dem Laden einer Website beginnt, sobald (basierend auf Ihren Lesezeichen und Ihrem Suchverlauf) ein Suchtreffer gefunden wurde.

Published Date: 11.11.2015
Helpful?