OS X Mavericks: Öffnen einer App eines nicht verifizierten Entwicklers

Öffnen einer App eines nicht verifizierten Entwicklers

Sie versuchen, eine App zu öffnen, die nicht von einem verifizierten Entwickler bei Apple registriert wurde. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass mit der App etwas nicht in Ordnung ist. Es gibt einige Apps, die entwickelt wurden, bevor es die Developer-ID-Registrierung gab. Die App wurde allerdings nicht von Apple geprüft und OS X kann nicht überprüfen, ob die App nach der Veröffentlichung verändert oder beschädigt wurde.

Malware wird häufig verbreitet, indem in eine unverdächtige App Schadcode eingefügt wird. Die infizierte App wird anschließend verteilt.

Die Suche nach einer neueren Version der App im Mac App Store ist daher die sicherste Methode, um sich zu schützen. Oder Sie suchen nach einer Alternative für die App.

Neben Apps können auch andere Dateitypen unsicher sein. Skripts, Webarchive und Java-Archive können potenziell Ihr System schädigen.

Sicherheitseinstellungen außer Kraft setzen und die App trotzdem öffnen

  1. Suchen Sie im Finder nach der App, die Sie öffnen möchten.

    Verwenden Sie dazu nicht das Launchpad. Das Launchpad erlaubt es nicht, auf das Kontextmenü zuzugreifen.

  2. Klicken Sie bei gedrückter Taste „ctrl“ auf das Symbol der App.
  3. Wählen Sie „Öffnen“ aus dem Kontextmenü aus.
  4. Klicken Sie auf „Öffnen“.

    Die App wird als Ausnahme zu Ihren Sicherheitseinstellungen gesichert, sodass Sie sie künftig wie jede registrierte App durch Doppelklicken öffnen können.

Weitere Informationen zum Ändern der Sicherheitseinstellungen finden Sie unter:

Schützen Ihres Mac-Computers vor Malware

Published Date: 03.06.2014
Helpful?
44% of people found this helpful.