Final Cut Pro X: Optionen für die Video- und Standbildanalyse

Optionen für die Video- und Standbildanalyse

Final Cut Pro bietet Optionen für eine Video- und Standbildanalyse, die einen automatischen Farbabgleich in Videos ausführt und Personen sowie die Kameraposition in Videos oder Standbildern erkennt. Du kannst Videomaterial während des Imports analysieren oder die Videoclips nach dem Import in der Übersicht analysieren. Basierend auf den Ergebnissen der Analyse werden Analyse-Schlagwörter zu Clips oder Clipbereichen hinzugefügt.

Final Cut Pro bietet folgende Optionen zur Analyse von Video- und Standbildern:

  • Für Farbbalance analysieren: Diese Option analysiert Videoclips zur Erkennung von Farbbalance und Kontrast. Die Farbe wird automatisch angeglichen, wenn du den Clip zur Timeline hinzufügst. Du kannst jederzeit die automatischen Farbanpassungen aktivieren oder deaktivieren.

  • Pulldown entfernen: Diese Option analysiert Videoclips und entfernt Pulldown-Muster.

    Wichtig: Diese Option ist nur beim Import von bandbasierten Kameras/Geräten verfügbar.

  • Personen suchen: Diese Option analysiert Videoclips und Standbilder bezüglich der Anzahl abgebildeter Personen und der Aufnahmearten. Nach der Analyse wird eines oder mehrere der folgenden Schlagwörter zum Clip bzw. zu Bereichen von Clips hinzugefügt: Eine Person, Zwei Personen, Gruppe, Nahaufnahme, Halbtotale Einstellung und Totale Einstellung.

    Tipp: Markiere das Feld „Intelligente Sammlungen nach der Analyse erstellen“, um Clips mit den Analyseschlagwörtern der Personensuche schnell finden zu können.

  • Ergebnisse der Personensuche zusammenführen: Diese Option fasst für jedes zweiminütige Segment des Videos alle Schlagwörter der Analyse „Personen suchen“ in einem Schlagwort zum Aufnahmetyp und einem Personenschlagwort zusammen. Für den Aufnahmetyp wird das Schlagwort „Totale Einstellung“ und für Personen wird das Schlagwort verwendet, das für die meisten Personen zutrifft. Enthält beispielsweise ein Videosegment die Schlagwörter „Halbtotale Einstellung“ und „Totale Einstellung“, „Eine Person“ und „Gruppe“, werden die Analyseschlagwörter des Segments auf „Totale Einstellung“ und „Gruppe“ reduziert.

  • Intelligente Sammlungen nach der Analyse erstellen: Diese Option erstellt eine intelligente Sammlung zu jedem Schlagwort, das beim Analysieren von Videoclips und Standbildern auf abgebildete Personen angewendet wird. Die intelligenten Sammlungen werden in einen Ordner „Personen“ im Ereignis in der Seitenleiste „Mediatheken“ alphabetisch aufgelistet.

Wenn du eine Mediendatei aus dem Finder in ein Final Cut Pro-Ereignis oder in die Timeline bewegst, beginnt der Import automatisch, also ohne Anzeige eines Fensters mit den Importoptionen. Im Bereich „Import“ der Final Cut Pro-Einstellungen kannst du automatische Importoptionen festlegen.

Veröffentlichungsdatum: 09.05.2018
Hilfreich?