iCloud: iCloud-Speicher und iCloud-Backup – Übersicht

iCloud-Speicher und iCloud-Backup – Übersicht

Bei der Anmeldung für iCloud erhältst du automatisch 5 GB kostenlosen Speicher. Dein iCloud-Speicher wird für iOS-Gerätebackups, iCloud Drive, die iCloud-Fotomediathek, in iCloud gespeicherte App-Daten und Dokumente sowie iCloud Mail (deinen @icloud.com E‑Mail-Account) verwendet.

Falls du mehr Speicherplatz benötigst, kannst du ein Speicher-Upgrade durchführen. Du kannst auch gespeicherte Objekte löschen, um Speicherplatz freizumachen.

Wenn du deinen Speicherplan auf 200 GB oder mehr erweiterst und der Organisator einer Familienfreigabe-Gruppe bist, kannst du deinen iCloud-Speicher mit anderen Familienmitgliedern teilen.

Von iCloud gesicherte Informationen

iCloud sichert alle Informationen auf deinen Geräten – iPhone, iPad und iPod touch – täglich automatisch über WLAN, wenn die Geräte eingeschaltet, gesperrt und an eine Stromquelle angeschlossen sind. Mithilfe deiner in iCloud gesicherten iOS-Geräteinformationen ist es einfach, ein neues Gerät einzurichten oder die Informationen auf deinem derzeitigen Gerät wiederherzustellen.

Die folgenden Informationen werden von iCloud gesichert:

  • Einkaufsstatistik für Musik, Filme, TV Sendungen, Apps und Bücher

    Dein iCloud-Backup beinhaltet Informationen über die von dir gekauften Inhalte, aber nicht die gekauften Inhalte selbst. Wenn du eine Wiederherstellung aus einem iCloud-Backup vornimmst, werden gekaufte Inhalte automatisch aus dem iTunes Store, App Store oder iBooks Store geladen. Einige Inhaltsarten werden nicht in allen Ländern oder Regionen automatisch heruntergeladen, und vorherige Käufe sind womöglich nicht verfügbar, wenn sie bereits erstattet wurden oder nicht mehr im Store erhältlich sind. Weitere Informationen findest du im Apple Support-Artikel Verfügbarkeit von erneuten Downloads aus dem iTunes Store, dem iBooks Store und dem App Store. Einige Inhaltsarten sind nicht in allen Ländern oder Regionen verfügbar. Weitere Informationen findest du im Apple Support-Artikel Was kann ich im iTunes Store meines Landes oder meiner Region kaufen?

  • Fotos und Videos auf deinen iOS-Geräten

    Wenn du die iCloud-Fotomediathek auf deinem iOS-Gerät (iOS 8.1 oder neuer) oder Mac (OS X 10.10.3 oder neuer) aktiviert hast, sind deine Fotos und Videos bereits in iCloud gespeichert und somit nicht in deinem iCloud-Backup enthalten.

  • Geräteeinstellungen

  • App-Daten

  • Organisation des Home-Bildschirms und der Apps

  • iMessage, Nachrichten (SMS) und MMS-Nachrichten (nur möglich mit der SIM-Karte, die während des Backups verwendet wurde)

  • Klingeltöne

  • Visual Voicemail Passwort (nur möglich mit der SIM-Karte, die während des Backups verwendet wurde)

  • Anrufverlauf

  • Gesundheitsdaten (iOS 10 oder älter)

  • HomeKit-Konfiguration

Hinweis: In iOS 11 werden Gesundheitsdaten mithilfe von CloudKit auf allen Geräten synchronisiert.

Apple Watch-Inhalte werden automatisch auf dem gekoppelten iPhone gesichert. Weitere Informationen dazu findest du im Apple Support-Artikel Apple Watch sichern.

Deine Backups für iOS-Geräte enthalten nur Daten und Einstellungen, die auf deinem Gerät gespeichert sind. Sie enthalten nicht die Daten, die bereits in iCloud gespeichert sind. Dies umfasst Kontakte, Kalender, Lesezeichen, Mail-Nachrichten, Notizen, geteilte Fotoalben, iCloud-Fotomediathek, Mein Fotostream und von dir in iCloud Drive gespeicherte Dokumente. Wenn dein iOS-Gerät nicht für iCloud Drive, aber für iCloud Dokumente & Daten konfiguriert ist, werden deine in iCloud gespeicherten Dokumente durch Backups gesichert.

Veröffentlichungsdatum: 06.04.2018
Hilfreich?
66% der Personen fanden dies hilfreich.