Sprachen

Archiviert - Mac-Grundkurs: Safari 4

Safari 4 ist ein leistungsstarker moderner Internet-Webbrowser für Mac OS X und Windows.  Er unterstützt die neuesten Standards in HTML 5 und CSS 3 und beinhaltet die Nitro Javascript Engine.

Mit den neuen Funktionen von Safari 4 macht das Surfen noch mehr Spaß. Sie können mit Tabs surfen, um das Durcheinander vieler Fenster zu reduzieren, Ihre bevorzugten Websites auf einen Blick in den Top Sites anzeigen, Suchläufe im vollständigen Verlauf durchführen, um eine bestimmte Website zu finden, die Sie in der Vergangenheit besucht haben, und Cover Flow für die Sites im Verlauf und in den Lesezeichen verwenden. Sie können außerdem Pop-Up-Fenster unterdrücken, Dashboard-Widgets aus Websites erstellen und leistungsfähige integrierte Entwicklerwerkzeuge verwenden.

Diese Anleitung hilft Ihnen dabei, sich mit dem "Look-and-Feel" von Safari 4 vertraut zu machen, und schlägt Anpassungsmöglichkeiten vor, mit denen Sie das Surfen im Netz auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können.

Obwohl der Großteil dieser Informationen für alle Versionen von Safari Gültigkeit hat, treffen einige nur auf Safari 4.x zu. Weitere Informationen zu den anderen Safari-Versionen finden Sie unter Mac-Grundkurs: Safari 3.

Hinweis: Dieser Artikel richtet sich in erster Linie an Mac-Benutzer. Windows-Benutzer sollten den Artikel Safari 4 für Windows lesen.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Das Webbrowser-Fenster von Safari 4

Hier sehen Sie ein typisches Safari 4-Fenster mit einer Beispielseite von Apple. Einige Fensterelemente können, wie im Folgenden beschrieben, angepasst werden.

  1. Tasten Zurück/Vorwärts *
  2. Taste "Lesezeichen hinzufügen" *
  3. Lesezeichenleiste
  4. Intelligentes Adressfeld (URL) *
  5. RSS-Feed (Taste, wird zur Ladeanzeige, wenn eine Webseite geladen wird)
  6. Neu laden/Stopp (Taste, wird zur Stopptaste, wenn eine Webseite geladen wird)
  7. Letzte Sucheinträge (Werkzeug)
  8. Intelligente Suche (Feld) *
  9. SnapBack zum Suchfeld
  10. Leiste für das Surfen mit Tabs
  11. Scrollleiste
  12. Inhalt der Webseite
  13. Größe anpassen

* Zusammengefasst ergeben diese Elemente die "Symbolleiste" von Safari 4.  Wenn gewünscht, können Sie die Safari-Symbolleiste anpassen, wie unten beschrieben.
 

Größe des Safari-Fensters anpassen

Wenn Sie das Safari-Fenster vergrößern oder verkleinern möchten, ziehen Sie das Symbol zum Anpassen der Größe unten rechts (Abbildung oben, Element 13), bis das Fenster die gewünschte Größe hat. Bei Verkleinern des Fensters können Scrollleisten eingeblendet werden. Nach dem Ändern der Größe eines Safari-Fensters werden neue Fenster in dieser Größe angezeigt.
 

Homepage festlegen

In den meisten Fällen ist die Startseite die Webseite, mit der Ihr Browser gestartet wird, wenn Sie ein neues Fenster öffnen. So legen Sie Ihre Startseite für Safari fest:

  1. Rufen Sie die Webseite auf, die Sie als Ihre Startseite festlegen möchten (z. B. http://www.apple.com/ ).
  2. Wählen Sie "Safari" > "Einstellungen". Oder drücken Sie die Tasten "Befehl-," (Befehlstaste und Kommataste).
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Allgemein".
  4. Klicken Sie auf "Aktuelle Seite auswählen."
  5. Schließen Sie das Fenster "Einstellungen".


 

Intelligentes Adressfeld (URL) *

Hier können Sie einfach und schnell Webadressen eingeben oder einfügen. Wenn Sie beginnen, eine Adresse in das Adressfeld einzugeben, vervollständigt Safari diese automatisch mit dem besten Treffer ("Top-Treffer" genannt) und markiert diesen. Drücken Sie dann einfach die Eingabetaste, um die markierte Seite aufzurufen.

Wenn der Top-Treffer nicht die Seite ist, die Sie besuchen wollten, schauen Sie sich die von Safari angezeigte Liste mit Vorschlägen an, die aus Ihren Lesezeichen und dem Verlauf zusammengefasst wird. Klicken Sie auf die Seite, die Sie besuchen möchten, oder verwenden Sie die Pfeiltasten, um die entsprechende Seite zu markieren, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Sie können natürlich auch die gesamte Webadresse eingeben, wenn Sie möchten.
 

Intelligente Suche (Feld)

Mit diesem Feld können Sie sofort finden, was Sie suchen. Wenn Sie einen Text in dieses Suchfeld eingeben, schlägt Safari ähnliche Suchen per Google Suggest vor, führt Ihre letzten Suchanfragen auf und hilft Ihnen dabei, auf der Seite das zu finden, was Sie suchen.
 

Symbolleiste anpassen

So können Sie die Elemente in der Symbolleiste von Safari 4 ändern:

  1. Wählen Sie "Safari" > "Darstellung" > "Symbolleiste anpassen...".
  2. Das unten gezeigte Blatt wird angezeigt. Dort können Sie Elemente zur Symbolleiste hinzufügen und anordnen, indem Sie darauf klicken und sie entsprechend verschieben.

    Sie können z. B. Elemente wie das Werkzeug "Im Dashboard öffnen" (zum Erstellen eigener Dashboard-Widgets) hinzufügen, indem Sie es aus dem Blatt "Symbolleiste anpassen" auf die Symbolleiste von Safari 4 ziehen.
    Sie können aber auch das Standard-Set auf Ihre Symbolleiste ziehen, wenn Sie die Standardsymbolleiste von Safari 4 wiederherstellen möchten.
     
  3. Klicken Sie auf "Fertig", wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben.

Top Sites

Mit den "Top Sites" haben Sie eine Vorschau auf Ihre bevorzugten Websites auf einen Blick. Safari 4 verfolgt Ihre Website-Aufrufe und stellt eine Rangliste Ihrer Favoriten auf, die dann mit bis zu 24 Miniaturansichten auf einer einzigen Seite angezeigt werden. Sie können die Anzeige sogar noch anpassen, indem Sie eine Favoriten-Site an einer bestimmten Position im Gitter festsetzen. Dadurch wird sie an der Position befestigt, sodass Sie sie immer dort finden, wenn Sie die Top Sites öffnen.

Stellen Sie sich öfter die Frage, welche Sites sich seit Ihrem letzten Besuch verändert haben? Sites mit einem Sternsymbol in der rechten oberen Ecke zeigen neue Inhalte an. Mit einem einfachen Klick rufen Sie die Seite auf und aktualisieren ihre Miniaturansicht. Wann immer Sie zu Ihrer Seite mit den Top Sites wechseln möchten, klicken Sie einfach auf die neue Taste "Top Sites" in der Lesezeichenleiste.

So fügen Sie manuell eine Webseite den Top Sites hinzu:

  1. Laden Sie die Seite in Safari 4.
  2. Ziehen Sie das Website-Symbol (z. B. ) auf der linken Seite des URL- bzw. Adressfeldes (oben Safari-Fensterelement Nummer 4) auf das Lesezeichenelement der Top Sites ().   Dadurch wird die Website den Top Sites in Position oben links hinzugefügt.

Wenn Sie die Top Sites bearbeiten möchten, klicken Sie auf die Taste "Bearbeiten".  

Wenn Sie 24 Top Sites anzeigen möchten, klicken Sie auf den Tab "Klein".  Wenn Sie 12 Top Sites anzeigen möchten, klicken Sie auf den Tab "Mittel".  Wenn Sie 6 Top Sites anzeigen möchten, klicken Sie auf den Tab "Groß".

Wenn Sie die Anordnung der Top Sites verändern möchten, ziehen Sie eine Top Site einfach an den gewünschten Ort des Rasters.

Wenn Sie eine Top Site entfernen möchten, klicken Sie auf das X-Symbol an der Top Site, die Sie entfernen möchten.

Wenn Sie eine Top Site verankern möchten, klicken Sie auf das Symbol zum Einstechen der Reißzwecke bei der Top Site, die befestigt werden soll.
 

Vollständigen Verlauf durchsuchen

Beim Durchsuchen des vollständigen Verlaufs sehen Sie in Kombination mit Cover Flow genau, wo Sie überall waren. Safari führt damit eine völlig neue Art ein, Sites wieder aufzurufen, indem Sie durch die zuvor besuchten Sites mit Vollbild-Voransichten blättern können. Safari speichert alle Texte und eine Miniaturansicht jeder angezeigten Seite automatisch im Verlauf. Dadurch wird es leicht, in Safari selbst dann Ergebnisse zu erzielen, wenn Sie nur wenige Erinnerungen an die gesuchte Seite haben.

Geben Sie einfach ein Wort oder eine Formulierung in das Feld für die Verlaufssuche in den Top Sites ein, und Safari zeigt Ihnen sofort eine Liste mit möglichen Treffern an. Sie können tatsächlich nach allem suchen, das sich auf der gesuchten Seite befand, auch nach Bildunterschriften. Safari zeigt die gefundenen Sites in Cover Flow an, sodass Sie die Möglichkeit haben, die gewünschte Site auf einen Blick zu erkennen.


Cover Flow

Cover Flow bietet eine vor allem visuelle Form der Überprüfung Ihres Site-Verlaufs und Ihrer Lesezeichen an. Es werden dabei Vollbild-Voransichten der Websites so angezeigt, wie Sie zum Zeitpunkt Ihres Besuchs aussahen.

Ein Blick ist alles, was Sie benötigen, um die gesuchte Seite wiederzuerkennen. Blättern Sie einfach so durch die Voransichten der Websites in Cover Flow, wie Sie es von den Albumcovern in iTunes kennen. Mit den Richtungspfeilen können Sie vor- und zurückblättern. Oder Sie können mehrere Sites überspringen, indem Sie den Schieberegler verwenden. Wenn Sie die gesuchte Site gefunden haben, klicken Sie einfach darauf, um sie zu öffnen.


 

Vollseiten-Zoom zum Ändern der Text- und Grafikgröße auf Webseiten

Vergrößern oder verkleinern Sie mittels der Tastenkombinationen, der Multi-touch-Trackpad-Gesten oder der Symbolleistentaste für den Zoom den Inhalt der Webseite, um bequemer lesen zu können. Bilder und Grafiken werden skaliert, während der Text absolut scharf und das Weblayout beim Vergrößern und Verkleinern erhalten bleibt. 

Verwenden Sie zum Vergrößern die Tastenkombination Befehl-Plus (+) und zum Verkleinern die Tastenkombination Befehl-Minus (-).

Auf einem Multi-touch-Trackpad können Sie die Ansicht durch Aufziehen vergrößern und durch Zuziehen verkleinern.

Um die Zoom-Taste zur Symbolleiste hinzuzufügen, wählen Sie einfach "Symbolleiste anpassen..." aus dem Menü "Darstellung", und ziehen Sie die Zoom-Taste auf Ihre Symbolleiste.

Sie können auch jederzeit Befehl-0 (Null) drücken oder auf "Darstellung" > "Originalgröße" klicken, um den Inhalt der Webseite wieder in Standardgröße anzuzeigen.
 

Privates Surfen

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, können Sie "Safari" > "Privates Surfen" auswählen. Wenn das private Surfen aktiviert ist, werden Webseiten nicht zum Verlauf hinzugefügt, Objekte werden automatisch aus dem Fenster "Downloads" entfernt, Informationen (einschließlich Namen und Kennwörter) werden nicht für das automatische Ausfüllen gesichert, Cookies werden nicht beibehalten, Cachedateien werden nicht beibehalten und Suchbegriffe werden nicht zum Einblendmenü im Google-Suchfeld hinzugefügt. 
 

Verlauf löschen

Safari protokolliert die Webseiten, die Sie besuchen. Wenn Sie Ihren Surf-Verlauf manuell löschen möchten, klicken Sie in der vollständigen Verlaufssuche auf die Taste "Verlauf löschen", oder wählen Sie "Verlauf" > "Verlauf löschen".

Wenn Safari den Verlauf nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch oder gar nicht löschen soll, wählen Sie "Einstellungen" aus dem Menü "Safari". Klicken Sie auf das Symbol "Allgemein". Wählen Sie aus dem Einblendmenü "Objekte vom Verlauf entfernen:" Ihre bevorzugte Einstellung ("Nach einem Tag", "Nach einer Woche", "Nach zwei Wochen", "Nach einem Monat", "Nach einem Jahr" oder "Manuell").   Die Standardeinstellung ist "Nach einem Monat".

Bis Sie das Fenster von Safari 4 schließen, können Sie weiterhin die Tasten "Zurück/Vorwärts" verwenden, um zu Webseiten zurückzukehren, die Sie bereits geöffnet haben. 
 

Pop-Ups unterdrücken

Auf einigen Websites werden "Pop-Up"-Fenster angezeigt, die automatisch geöffnet werden, wenn Sie die Website besuchen. In Pop-Up-Fenstern können je nach Website-Typ Werbung oder andere Inhalte angezeigt werden. Auf einigen Websites werden Pop-Up-Fenster verwendet, um weitere Informationen zu einem ausgewählten Element anzuzeigen oder um zu anderen Bereichen auf der Site zu gelangen.  Das Unterdrücken von Pop-Up-Fenstern verhindert die Anzeige dieser Fenster.

Die Unterdrückung von Pop-Up-Fenstern in Safari 4 und neuer ist standardmäßig aktiviert. Sie können die Anzeige von Pop-Up-Fenstern unterdrücken oder zulassen, indem Sie "Pop-Ups unterdrücken" aus dem Menü "Safari" wählen und entsprechend umschalten. Wenn eine Website nicht wie erwartet funktioniert, müssen Sie die Option "Pop-Ups unterdrücken" möglicherweise deaktivieren.
 

Lesezeichen hinzufügen

Sie können Webseiten mit einem Lesezeichen versehen, sodass Sie schnell zu diesen navigieren können, ohne die URL eingeben zu müssen. Um ein Lesezeichen für die gerade angezeigte Webseite hinzuzufügen, wählen Sie "Lesezeichen hinzufügen" aus dem Menü "Lesezeichen" (Befehl-D), oder klicken Sie in der Symbolleiste auf die Taste "+". Sie werden aufgefordert, das Lesezeichen zu benennen und zu wählen, wo Sie dieses ablegen möchten.

Sie können auch das Website-Symbol, das sich auf der linken Seite des URL- bzw. Adressfeldes befindet (oben Safari-Fensterelement 4) auf die Lesezeichenleiste, auf einen Lesezeichenordner oder die Taste "Top Sites" ziehen, um ein Lesezeichen zu speichern.
 

Nach Wörtern auf einer Seite suchen

Um schnell nach einem Wort oder einer Wortgruppe auf einer Webseite zu suchen, drücken Sie entweder die Tasten "Befehl-F", oder wählen Sie "Suchen" aus dem Menü "Bearbeiten" und geben Sie das gesuchte Wort oder die Wortgruppe ein. Drücken Sie Befehl-G, oder klicken Sie auf das vorwärts zeigende Dreieck rechts neben dem Suchfeld, um das nächste Auftreten des Suchtextes auf der Seite anzuzeigen.
 

Dashboard-Widgets erstellen

Sie können Teile einer Webseite in ein Dashboard-Widget umwandeln. 

Fügen Sie Ihrer Symbolleiste per Anpassung das Symbolleistenelement "Im Dashboard öffnen" hinzu.

Klicken Sie auf das Symbol "Im Dashboard öffnen", und wählen Sie den Teil der Seite aus, den Sie in ein Widget verwandeln möchten. Klicken Sie auf "Hinzufügen", dann öffnet Safari Ihr neues Widget in Dashboard. Von dort aus können Sie es mit einer Reihe von Themen anpassen. Der neue Web Clip wird ständig aktualisiert, genauso wie die Website, von der er erstellt wurde.
 

Mit Tabs surfen

Wenn Sie mit Tabs surfen, können Sie zwischen mehreren geöffneten Webseiten in einem einzigen Safari-Fenster wechseln. Sie können die Tabs hin und her ziehen, um sie neu anzuordnen, einen Tab in einem neuen Browser-Fenster öffnen oder alle aktuellen Fenster in einem Fenster mit Tabs zusammenführen. Sie können sogar eine Gruppe von Tabs mit Lesezeichen versehen oder zu den Tabs zurückkehren, die geöffnet waren, als Sie Safari zuletzt geschlossen oder beendet haben.

Um eine neue Webseite in einem Tab statt in einem Fenster zu öffnen, klicken Sie bei gehaltener Befehlstaste in einen beliebigen Link zu einer Webseite. Sie können vorwärts und rückwärts zwischen Tabs wechseln, indem Sie einfach auf die Tabs klicken oder indem Sie die Tastenkombinationen Befehl-Tab bzw. Umschalt-Befehl-Tab drücken, um entsprechend nach rechts oder links durch die Tabs zu navigieren.

Um einen neuen, leeren Tab zu öffnen, drücken Sie die Tastenkombination "Befehl-T", oder wählen Sie "Neuer Tab" aus dem Menü "Ablage".
 

RSS-Feeds verwenden

Mit Safari 4 können Sie RSS(Really Simple Syndication)-Artikelfeeds mit einem Browserfenster anzeigen. Viele Websites bieten RSS-Feeds an, und mit Safari können Sie die Inhalte von mehreren Websites in einem Browser-Fenster anzeigen. Dazu wählen Sie aus dem Menü "Lesezeichen" die Option "Lesezeichenleiste" und dann "Alle RSS-Artikel einblenden".

Wenn Sie eine Website besuchen, die ein RSS-Feld anbietet, wird im Adressfeld ein RSS-Zeichen angezeigt. Klicken Sie auf dieses Zeichen, um die Artikelzusammenfassungen im jeweiligen Feed anzuzeigen, oder klicken Sie auf eine Artikelüberschrift, um den gesamten Artikel anzuzeigen. Wenn Sie nur an bestimmten Artikelarten im Feed interessiert sind, geben Sie über das Feld "Artikel durchsuchen" Ihre Kriterien ein. Wenn Sie für einen RSS-Feed ein Lesezeichen setzen möchten, wählen Sie "Lesezeichen hinzufügen" aus dem Menü "Lesezeichen", geben den Namen des Lesezeichens im angezeigten Dialog ein (z. B. "Apple Nachrichten-RSS") und klicken auf "Hinzufügen".
 

Webseiten per E-Mail versenden

Haben Sie schon einmal das Internet durchkämmt und dabei einen Artikel gefunden, den Sie gern jemandem gesendet hätten? Mit Safari ist dies problemlos möglich. Sie können entweder einen Link zur Seite schicken oder auch den gesamten Inhalt der Seite versenden, einschließlich aller Grafiken und Links. Diese funktionieren so lange, wie die Zielseiten existieren. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie eine Webseite finden, die Sie jemandem senden möchten:

Wählen Sie "Ablage" > "Inhalt dieser Seite als E-Mail senden" oder "Ablage" > "Link zu dieser Seite als E-Mail senden".

Mail wird geöffnet, und ein neues Nachrichtenfenster mit der Webseite darin oder einem angehängten Link zur Webseite wird angezeigt.

Geben Sie eine E-Mail-Adresse in das Feld "An" ein, schreiben Sie die Nachricht an Ihren Freund, und klicken Sie zum Absenden auf "Senden".
 

SnapBack zum Suchfeld

Safari verfügt über eine direkt in den Browser integrierte Google-Suche. Geben Sie einfach das Gesuchte in das Google-Feld ein, drücken Sie die Eingabetaste, und schon zeigt Google die Suchergebnisse im Browser-Fenster an. Wenn Sie die Suchergebnisse anzeigen, zeigt Safari eine "SnapBack"-Taste für das Suchfeld im Google-Feld an (ein rundes orangefarbenes Symbol mit einem weißen Pfeil), mit dem Sie sofort zur letzten Google-Suche zurückkehren können.
 

Automatisches Ausfüllen aktivieren

Wenn Sie online einkaufen, kann das automatische Ausfüllen das Eintragen von Daten wie einer Lieferadresse erheblich vereinfachen. Safari ruft diese Daten von Ihrer Adressbuchkarte ab und fügt automatisch alle relevanten Daten in die Felder der Webseite ein.

Um die Funktion zum automatischen Ausfüllen aus Ihrer Adressbuch-Visitenkarte in Safari zu aktivieren, wählen Sie "Safari" > "Einstellungen", klicken Sie auf die Taste "Automatisch Ausfüllen", und aktivieren Sie das Markierungsfeld "Informationen meiner Adressbuch-Visitenkarte übernehmen". Um sicherzustellen, dass Ihre Karte auf dem aktuellen Stand ist, klicken Sie auf die Taste "Bearbeiten", um das Adressbuch zu öffnen.
 

Entwicklerwerkzeuge

In Safari 4 steht für Entwickler das beste Werkzeugset zur Verfügung, das jemals in einen Browser integriert war. Aktivieren Sie diese einfach in den Safari-Einstellungen, und verwenden Sie sie, um die Struktur einer Seite zu untersuchen, JavaScript zu debuggen, Leistung und Kompatibilität zu optimieren, Offline-Datenbanken zu inspizieren oder experimentelle Codeteile im Betrieb zu testen.

Klicken Sie zum Aktivieren der Entwicklerwerkzeuge auf das Symbol "Erweitert" in den Einstellungen von Safari 4, und aktivieren Sie "Menü 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen".

Weitergehende Informationen zu den einzelnen Entwicklerwerkzeugen finden Sie auf der Safari Dev Center-Seite.
 

Fehler melden und Feedback an Apple senden

Wenn Sie ein Problem mit einer Website oder einen Vorschlag für eine Funktion in Safari 4 haben, können Sie "Safari" > "Fehler an Apple melden..." wählen, um Ihre Daten direkt an das Safari-Team bei Apple zu senden.

Hinweis: Möchten Sie mehr über Safari erfahren? Dann ziehen Sie die integrierte Safari-Hilfe auf dem Mac zurate (wählen Sie in Safari die Option "Hilfe" > "Safari-Hilfe").  Besuchen Sie auch die Website für Safari-Funktionen, um alle Funktionen kennenzulernen, die Safari 4 bietet.

 

↑ Zurück zum Index Arbeit und Vergnügen Weiter zu Lektion 23: Spaces
Zuletzt geändert: 14.11.2011
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 14.11.2011
  • Artikel: HT3643
  • Aufrufe:

    1294228
  • Bewertung:
    • 81.0

    (20 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt