Sprachen

Probleme beim Installieren von iTunes oder QuickTime für Windows

Wenn Sie Probleme beim Installieren von iTunes oder QuickTime für Windows haben, gehen Sie zur Fehlerbehebung wie folgt vor. Wenn sich Ihr Problem mit einem bestimmten Schritt nicht lösen lässt, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Alle einblenden | Alle ausblenden

Allgemeine Fehlerbehebung bei der Installation

  1. Leeren Sie den Ordner "Temp", und starten Sie Ihren Computer neu.
  2. Windows XP

    1. Wählen Sie "Start" > "Arbeitsplatz" (oder doppelklicken Sie auf dem Desktop auf "Arbeitsplatz").
    2. Öffnen Sie unter "Arbeitsplatz" das Laufwerk "C:".
    3. Öffnen Sie "Dokumente und Einstellungen".
    4. Öffnen Sie den Ordner, der Ihren Benutzernamen trägt.
    5. Öffnen Sie den Ordner "Lokale Einstellungen".
      Hinweis:
      Wenn der Ordner "Lokale Einstellungen" nicht angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise in Windows die Anzeige versteckter Dateien und Ordner zulassen.
      1. Wählen Sie "Extras" > "Ordneroptionen".
      2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Ansicht".
      3. Wählen Sie "Alle Dateien und Ordner anzeigen", und klicken Sie auf "OK".
    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Temp", und wählen Sie die Option "Löschen" aus.
    7. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Bestätigungsdialog auf "Ja".
    8. Wenn Sie den Ordner "Temp" nicht löschen können, schließen Sie alle Programme (einschließlich der Programme im Infobereich der Windows-Taskleiste), und wiederholen Sie die Schritte 6 und 7.
      Hinweis: Wenn Sie den Ordner "Temp" weiterhin nicht löschen können, öffnen Sie den Ordner "Temp", und löschen Sie möglichst viele der Objekte, die sich in diesem Ordner befinden.
    9. Starten Sie den Computer neu.

    Windows Vista, Windows 7 und Windows 8

    1. Windows Vista und Windows 7: Wählen Sie "Start" > "Computer".
      Windows 8:
      Klicken Sie auf "Explorer".
    2. Öffnen Sie unter "Computer" das Laufwerk "C:".
    3. Öffnen Sie den Ordner "Benutzer".
    4. Öffnen Sie den Ordner mit Ihrem Benutzernamen.
    5. Öffnen Sie den Ordner "AppData".
      Hinweis:
      Wenn der Ordner "AppData" nicht angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise in Windows die Anzeige versteckter Dateien und Ordner zulassen.
      Windows Vista und Windows 7:
      1. Wählen Sie "Organisieren" > "Ordner- und Suchoptionen".
      2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Ansicht".
      3. Wählen Sie "Alle Dateien und Ordner anzeigen". (In Windows 7 heißt diese Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen".)
      4. Klicken Sie auf "OK".

      Windows 8: Wählen Sie "Ansicht" > "Ausgeblendete Elemente".

    6. Doppelklicken Sie auf den Ordner "Lokal", um ihn zu öffnen.
    7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Temp", und wählen Sie die Option "Löschen" aus.
    8. Klicken Sie im Dialogfenster, das angezeigt wird, auf "Ja".
    9. Wenn Sie den Ordner "Temp" nicht löschen können, schließen Sie alle Programme (einschließlich der Programme im Infobereich der Windows-Taskleiste), und wiederholen Sie die Schritte 7 und 8.
      Hinweis: Wenn Sie den Ordner "Temp" weiterhin nicht löschen können, öffnen Sie den Ordner "Temp", und löschen Sie möglichst viele der Objekte, die sich in diesem Ordner befinden.
    10. Starten Sie den Computer neu.
  3. Entfernen Sie iTunes und die zugehörigen Komponenten.
  4. Hinweise

    • Im iTunes Store gekaufte oder von CDs importierte Musiktitel werden standardmäßig im Ordner "Eigene Musik" gesichert und werden beim Entfernen von iTunes nicht gelöscht.
    • Möglicherweise müssen Sie iTunes beim Ausführen dieser Schritte mehrmals entfernen und neu installieren. Es ist wichtig, iTunes und zugehörige Komponenten erneut zu entfernen, nachdem Sie den Ordner "Temp" geleert haben.
  5. Installieren Sie die neueste Version von iTunes.
  6. Nachdem Sie den Ordner "Temp" geleert und iTunes sowie zugehörige Komponenten entfernt haben, können Sie die neueste Version von iTunes installieren.

Weitere Fehlerbehebung

Nachdem Sie alle unten aufgeführten Schritte durchgeführt haben, müssen Sie iTunes und zugehörige Komponenten vollständig entfernen und iTunes erneut installieren, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie über ein Administratorkonto verfügen.
  2. Um iTunes oder QuickTime zu installieren, müssen Sie sich als Administrator auf dem Computer anmelden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie ein Administratorkonto haben, könnte Ihnen folgender Microsoft-Artikel weiterhelfen: Windows 7: Wie melde ich mich als Administrator an? Ziehen Sie andernfalls die Hilfe-Dokumentation von Microsoft zurate, wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, oder rufen Sie für weitere Informationen support.microsoft.com/?ln=de auf.

  3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ordnernamen keine ungewöhnlichen Zeichen enthalten.
  4. Wenn das Installationsprogramm von iTunes (iTunesSetup) nicht reagiert, enthält der Name des Ordners, in dem das Installationsprogramm installiert ist, womöglich ungewöhnliche Zeichen. Sie sollten den Ordner entweder umbenennen oder das iTunes-Installationsprogramm vor dem Starten an einen anderen Speicherort verschieben, z. B. auf den Desktop.

  5. Die neuesten Updates für Windows installieren.
  6. Installieren Sie die neuesten Microsoft Windows-Updates. Um die neuesten Aktualisierungen zu erhalten, besuchen Sie die Webseite Microsoft Windows Update. Für iTunes für Windows ist Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 mit dem neuesten Service Pack erforderlich.

  7. Deaktivieren Sie Konflikte verursachende Software.
  8. In Windows können bestimmte Hintergrundprozesse Probleme bei anderen Programmen und Prozessen verursachen. Diese Konflikte können die Installation von Programmen wie iTunes verhindern. Sie können diese Prozesse deaktivieren, indem Sie einen benutzerdefinierten Systemstart mithilfe von MSConfig ausführen: 

    Einige Sicherheitssoftware von Drittanbietern kann nicht mithilfe des benutzerdefinierten Systemstarts (MSConfig) deaktiviert werden. Wenn Sie über Sicherheitssoftware verfügen und weiterhin Probleme bei der Installation von iTunes oder QuickTime für Windows auftreten, müssen Sie bei der Behebung von Installationsproblemen möglicherweise die Sicherheitssoftware deaktivieren oder deinstallieren.

 

Zusätzliche Informationen

Falls Sie QuickTime installieren müssen oder falls iTunes, aber nicht QuickTime installiert worden ist, laden und installieren Sie die eigenständige QuickTime-Version. Achten Sie darauf, dass Sie die Version laden, die iTunes nicht enthält.

Wenn die in diesem Artikel beschriebenen Schritte Ihr Problem nicht lösen, finden Sie möglicherweise auf der Microsoft Support-Website eine Lösung für Ihr Problem.

Wichtig: Der Hinweis auf Websites und Produkte Dritter dient ausschließlich informativen Zwecken und ist weder als Billigung noch als Empfehlung zu verstehen Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Verwendung von Informationen oder Produkten, die auf Websites Dritter angeboten werden. Apple stellt seinen Kunden diese Informationen nur als Serviceleistung zur Verfügung. Apple hat die Informationen, die auf diesen Sites angeboten werden, nicht geprüft und macht keine Angaben in Bezug auf deren Korrektheit und Zuverlässigkeit. Die Verwendung aller Informationen und Produkte, die im Internet angeboten werden, unterliegt bestimmten Risiken; Apple übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Websites Dritter von Apple unabhängig sind und dass Apple keine Kontrolle über den Inhalt dieser Websites hat. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 18.11.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 18.11.2013
  • Artikel: HT1926
  • Aufrufe:

    10177429
  • Bewertung:
    • 35.0

    (219 Antworten)